DND – 2017 (78+8)

Über und über mit unzähligen kleinen hellblauen Blüten geschmückt
findet man auf der Kanareninsel Lanzarote am Wegesrand diese herrlichen Sträucher.

Ich dachte, ich bringe mal einen davon mit nach Hause.
Natürlich nur fotografisch, denn in unserem Klima würde er sehr schnell eingehen.
Noch nicht mal wegen der Tagestemperaturen,
sondern nur wegen der für ihn ungewohnten Nachtkühle.

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Frühlingsfeuer

Die liebe Petra hat in dieser Woche extra nochmal an ihre schöne Aktion „Foto am Donnerstag“ erinnert und so bin ich geeilt und habe zwischen zwei Regenschauern unter Ausnutzung der Sonnenstrahlen vor und hinter den dunklen Aprilwolken dieses Frühlingsfeuer eingefangen.

Ich weiß nicht welcher Strauch das ist, aber die vielen Pflanzenkenner unter euch wissen sicher gleich Bescheid. Der Busch wurde ganz offensichtlich liebevoll vom Besitzer zurechtgestutzt, so dass er jetzt wie eine kleine Feuerkugel in voller Blüte steht. Und genügend Fans (einen habe ich grad so erwischt) haben sich auch eingefunden, so dass reges Summen, Brummen und Surren wie eine zusätzliche Haube ihn umhüllt.

Danke an die Profis: Das ist ein Zierjohannisbeerenstrauch