FensterBlick # 80

Fenster im Brueckenhaus in Bad Kreuznach

Das sind 2 sehr alte, restaurierte Fenster in einem der Brückenhäuser auf der Nahebrücke in Bad Kreuznach.
Unter dem rechten Fenster schauen zwei hölzerne Herren recht grimmig. Warum wohl???
Was ist das denn, genau zwischen den beiden Fenster?
Schauen wir uns das doch mal etwas näher an:

Schwedenkugel von 1632

Der erste Besuch aus Schweden war im Frühjahr des Jahres 1632, während des Dreißigjährigen Krieges.
Schwedische Truppen unter König Gustav II. Adolf schauten auch in Bad Kreuznach vorbei!
Sie hinterließen einen bleibenden Eindruck in Form eines Geschosses in einem der Brückenhäuser.

Ob das jetzt Absicht oder ein Versehen war, verraten uns die Holzgesichter leider nicht!

FensterBlick
“Fensterln” # 80
mit oder ohne Durchblick für
Vera

Magic Monday # 25

Brueckenhaeuser in Bad Kreuznach an der Nahe

Der Blick auf die Bad Kreuznacher Brückenhäuser
hat zu jeder Jahreszeit etwas idyllisches.

idyllischer Spazierweg

Lauschiger Spazierweg rund um die Meisenheimer Kirche.

idyllisches Glanufer

Das Ufer der Glan ist noch ziemlich naturbelassen.
Hier wächst das Grün noch direkt in den Fluss und
so ein Anblick vermittelt uns Ruhe und Gelassenheit.

Meisenheim am Glan

Der Inbegriff ländlicher Idylle ist so ein Mühlenrad,
das sich mit dem dahinfliessenden Wasser dreht.

 Der Ausdruck Idylle bezeichnet heute harmonisch verklärtes ländliches Leben.
Man meint damit meist ein Bild oder einen Zustand,
die auf den Betrachter beschaulich und friedlich wirken.

magicmonday
“idyllisch / Idylle” für Paleica

Wir lieben es….

…doppelt zu sehen:

Bad Kreuznacher Brueckenhaeuser

12 Monate-1 Stadt 2012/November

 

Die Hauptattraktion der Kur-und Badstadt Bad Kreuznach ist zweifellos die historische Nahebrücke
aus dem 15. Jahrhundert. Sie ist mit ihren Brückenhäusern das Wahrzeichen der Kurstadt.
Die Brücke stellt die Verbindung zur damaligen Neustadt her,
die sich heute als sehenswertes Altstadtviertel präsentiert.

Anfang 2012 war die Nahe zugefroren und eingeschneit und die Bad Kreuznacher Brückenhäuser
präsentierten sich strahlend in der herrlichen Februarsonne!


Projekt von  Andy
Das Thema für den Monat November lautet:“Wahrzeichen”

4 Jahreszeiten 2012 # 3

Mein 3. Winterbild  = Erinnerung an den strengen Frost im Winter 2012!

Der Zusammenfluss von Mühlenteich und Nahe ist völlig zugefroren
und teilweise zugeschneit. Das sieht man auch nicht jeden Winter.

12 Monate – 1 Stadt 2012 / Februar

  Projekt von  Andy
Das Thema für den Monat Februar lautet:
„B r ü c k e“

Die Alte Nahebrücke ist ein Brückenzug in Bad Kreuznach, der im Verlauf der Mannheimer Straße die Nahe sowie den Mühlenteich, einen Nebenarm der Nahe, überspannt. Die Steinbrücke gehört zu den wenigen noch in Deutschland bestehenden Brücken, die mit Häusern bebaut sind und die Bad Kreuznacher Brückenhäuser sind das Wahrzeichen der Stadt Bad Kreuznach.

In diesem Jahr, im Februar 2012, präsentieren sich die Brückenhäuser richtig winterlich verschneit und der Mühlenteich ist zugefroren und schmückt sich mit einem Schneekleid.

        Die Brückenhäuser sind erstmals im Jahre 1495 urkundlich erwähnt worden.

Seit 1980 stehen sie unter Denkmalschutz.

Schon seit jeher lebten in diesen historischen Gebäuden Handwerker und Kaufleute und auch heute betreiben dort Kreuznacher Kaufleute ihre Geschäfte.

Das alte Fachwerk wurde liebevoll restauriert. Links unten in der Collage sieht man den Brückenturm, der am Beginn der Brücke steht.

Alteingesessene Bad Kreuznacher Firmen haben sich an den Brückenhäusern „verewigt“. :zwinker:

Noch einmal die alte Nahebrücke, diesmal die Ansicht unterstrom, östliche Seite, mit einem zugefrorenen kleinen Wasserfall.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.