SchnappWort #23

green classroom
Auf dem Kuhberg in Bad Kreuznach gibt es neben einem wunderschönen Kinderspielplatz, Grillmöglichkeiten, Wanderwegen und einem großen Hochseilgarten auch ein sogenanntes „grünes Klassenzimmer„!

Ein „ Grünes Klassenzimmer“ ist ein pädagogisches Bildungsprogramm,  mit abwechslungsreichen Veranstaltungen für Kindergärten, Schulklassen sowie Kinder- und Jugendgruppen aller Altersstufen.

Die angebotenen  Lerninhalte zu vielseitigen Themenschwerpunkten sollen helfen, umweltpädagogische Inhalte zu vermitteln und Kinder und Jugendliche für das Thema Umwelt in all seinen Facetten zu sensibilisieren und vor allem zu begeistern.

Der Unterricht im Freien – sofern witterungsbedingt möglich – soll dazu beitragen, gerade der heutigen Computer-Stubenhocker-Generation den Aufenthalt und die Freude am Leben (und Lernen)  inmitten der Natur „vor Ort“ zu zeigen.

Natürlich muss auch dort richtig gelernt werden, aber die ungewohnte und für viele (leider) neue Umgebung weckt hoffentlich Neugier und erfrischt Geist und Körper.

Schnapp-Wort
Mein Schnapp-Wort für Sandra lautet also “Klassenzimmer
für Always Sunny

Kulturbildung

Auf dem Weg zum Einkaufen fahren wir immer einen „Schleichweg“, also als Einheimische abseits der ausgeschilderten Routen auf kleinen Straßen, die mitten durch Felder und Weinberge führen.

Bei Anblick der vielen brachliegenden Äcker fragte ich mich, warum wird nicht einmal etwas „Bildung“ gesät?

Die Anwort ist eigentlich ganz einfach:
Bearbeitete Äcker bringen etwas Geld ein, brachliegende Äcker bringen viel mehr Geld ein, Bildung bringt erst einmal überhaupt kein Geld ein! 😥

Bildung ist Kultur! Schon seit Jahrhunderten wird das Land kultiviert (agrikultur), also „gebildet“. Man kann  ergo davon ausgehen, dass schon seit Jahrhunderten Kultur = Bildung gesät wird. Es wäre sicher nicht verkehrt, wenn jetzt eine Blütezeit einsetzen würde und man in absehbarer Zeit auch einmal wieder ernten könnte! :mrgreen: