DND 16/2019-Mein Freund,der Baum

Was für ein wunderbarer Anblick!
Der Soonwald liegt im Rhein-Hunsrück-Kreis und im Landkreis Bad Kreuznach
des rheinland-pfälzischen Mittelgebirges Hunsrück.
Er ist auch  heute noch ein „Eldorado“ für Naturliebhaber und Wanderfreunde.

Gerade als Schattenspender sind auch in diesem Sommer die Bäume
mit ihrem dichten Laubdach bei Mensch und Tier heiß begehrt.

Über die Vielfältigkeit bei Baumwurzeln
in Maserung, Struktur und Form staune ich immer wieder.
Die Fantasie verlockt uns zu schauen, ob und was wir in dem Gewirr erkennen können.

Hier habe ich im unteren Teil sofort
einen bellenden Hund mit weit geöffnetem Maul gesehen!
Okay, es könnte auch ein Hirsch mit unförmigem Geweih sein…..
* * * *


Ghislana leitet diese schönen Projekt

DND 12/2019-Mein Freund, der Baum

Ich liebe es, durch das frühlingslichte Blätterdach in den Himmel zu schauen.

Im Frühling und Frühsommer spendet uns der Wald besonders viel Wohlbefinden.
* * * * *
„In jedem Baum wohnt ein Geist
und sein Wohlergehen zu beeinträchtigen, belastet die Stätte mit Unglück.“
Dieses Zitat aus Asien stimmt uns doch gerade heutzutage sehr nachdenklich! 
* * * * *

Ghislana leitet diese schönen Projekt
und…
zusätzlich verlinkt mit der Gartenglück-Linkparty

Bunt ist die Welt #132

Mehr herbstliche Farbe geht wirklich nicht mehr! Einmal die Farbpalette rauf und runter:
So lieben wir den Herbst!

Pilze wachsen nicht nur auf dem Boden. Auch auf Augenhöhe fühlen sie sich wohl!


Goldene, herzige Blätter treiben träge auf dem Fluss.
Die goldene Oktobersonne soll uns den Abschied erleichtern.

Stehst du in dem golddurchwirkten,
schatten-licht-durchglühten Herbstwald,
magst du keinen Schritt mehr wagen,
nur verweilen, nur noch fragen
tief nach innen: Was ist Glück?

© Dr. Carl Peter Fröhling (*1933)
deutscher Germanist, Philosoph und Aphoristiker

Bunt ist die Welt

Lotta möchte „ Herbstliche Impressionen“ sehen!

4 in a box – Nr. 12

Ich habe wirklich überlegt, ob ich verschiedene Kopfbedeckungen
oder auch  saisonal unterschiedliches Schuhwerk zeigen soll.
Aber irgendwie ist das alles nicht so wunderbar getrennt bei mir wie in der Natur. 

Deshalb habe ich meine Box gefüllt mit
1. Magnolienblüten, die mich jedes Jahr aufs Neue im Frühling begeistern,
2. dem heimischen, hochsommerlichen „Urwald“ am Nahe-Ufer,
3. der Bad Kreuznacher Version des „Indian summer“ im Herbst und
4. dem tiefverschneiten Wald im Winter, rund um den Erbeskopf.

Ich freue mich immer, wenn die Natur uns all diese wunderschönen Jahreszeiten 
im Wandel der Zeit so intensiv erleben lässt.

Die aktuelle Boxen-Füllung: „Frühling, Sommer, Herbst und Winter“!

Ein feines Projekt von Anneli

DND – 25/2016

platanen-allee

Platanen sind – wie ich finde – sehr interessante Bäume.
Die meiste Zeit des Jahres stehen sie zwar kraftvoll, mit sorgfältig gestutzten Ästen,aber total kahl da.
Dann, so ab Mai, zieren sie sich mit kleinen grünen Puscheln.
Und dann, beinahe schon zu Sommers Ende, stehen sie plötzlich voll belaubt da.
Eine dichte grüne Blattkuppel wölbt sich und spendet uns angenehmen Schatten.

Diese herrliche Platanen Allee auf dem Bild befindet sich in Bad Münster am Stein,
direkt auf dem Kapitän-Lorenz-Ufer, und in früheren Jahren,
als der Hochwasserschutz noch nicht so ausgereift war, wie er jetzt Gottseidank ist,
haben sie mindestens einmal im Jahr bis „zum Hals“ im Nahe-Hochwasser gestanden.

dernaturdonnerstagJutta (kreativ im Rentnerdasein) leitet dieses Projekt

DND – 02 / 2016

WinterzweigeEs soll ja Gegenden in Deutschland geben, wo es zur Zeit so aussieht:
Winter in seinem schönsten Gewand!
Bei uns ist es zwar sehr kalt, aber mangels Schneeflöckchen kahl und einheitlich grau.
Deshalb heute nochmal ein „so sieht richtiger Winter aus“ Bild aus dem letzten Jahr!
:thumbsup:

dernaturdonnerstagJutta (kreativ im Rentnerdasein) leitet dieses Projekt

Bunt ist die Welt # 47

november trees collage
Letzte Woche bin ich im Salinental in Bad Kreuznach spazieren gegangen.
Dabei habe ich gestaunt (und natürlich auch gleich Fotos gemacht) als ich die immer noch grünbelaubte Eiche entdeckte.
Wie man oben links in der Collage sieht, steht der Baum einzeln, hat sich prächtig entwickelt
und links unten habe ich extra nochmal das Eichenlaub fotografiert.
Die anderen Bäume haben ihr Winterkleid längst angelegt und präsentieren sich jahreszeitgemäss kahl
oder zumindest auf dem besten Weg dorthin!  :nicegirl:

bunt_ist_die_welt_logo_2

 Lotta  möchte gerne  „Novemberbäume“ sehen!

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.