Schmiedekunst # 15

von ELKE (Mainzauber) und BRIGITTE (Blechi)

Im Kurgebiet von Bad Kreuznach gibt es noch einige wenige, wirklich alte Häuser. Fast verborgen stehen sie zumeist etwas im Hintergrund, denn früher hatte man noch ein kleines Gärtchen und einen eigenen, wenige Schritte langen, eigenen Hauseingang. So habe ich auch diesen liebevoll mit dem allerletzten, in der Novemberkälte langsam aber sicher verblühenden Grün geschmückten, kleinen Balkon erst von der gegenüberliegenden Straßenseite aus entdeckt.

Jetzt, wo die echten Blümchen nun doch den Abgang machen…

…kommen die schönen Details dieses Balkongitters erst richtig zur Geltung.

Cam underfoot #2

Mein zweiter Beitrag zum neuen Projekt von Frau Kunterbunt :

Es gibt sie überall, die praktischen Balkonverkleidungen, die nicht nur neugieriege Blicke sondern auch ein Wind und alles andere, was so in unserer Umgebung herumfliegt,abhalten sollen.
Auf den Reklamebildchen sitzen sie fest, straff gespannt, Loch für Loch sorgfältig befestigt! Und die Realität sieht dann so aus:

Eine Dokumentation meiner unermüdlichen Befestigungsversuche mit eher dürftigem Ergebnis!

Solche „Seilschaften“ scheinen ein Eigenleben zu führen und widersetzen sich auf die Dauer jedem, wirklich jedem noch so perfekten Knoten, egal ob es sich um den doppelten Palstek, den doppelten Schotstek oder den Stopperstek handelt. Der Name spielt überhaupt keine Rolle: Sie halten alle nicht!!! :grinsgruen:  

Letzter Versuch

Jetzt haben es meine Balkon-Geranien doch noch mal gerade so geschafft und das angekündigte sonnige Wochenendwetter wird den letzten Blühversuch für diesen „Sommer???“ begünstigen. Deshalb habe ich sie auch gleich fotografiert für Ruthies Farbenpracht-Pinkwoche:


                                                     Der Wille ist da und die Hoffnung auf eine nochmalige Blüte auch! :thumbup:


                                            Die schaffen es auf jeden Fall – sie haben es fest versprochen! :lovehearts:

Balkonien

Um den Sommer auch auf dem Balkon richtig zu genießen, strebt der Mensch ja nach „eigenem“ Grün, „eigenen“ Pflanzen und Blumen. Deshalb wird jedes Frühjahr gepflanzt und aufgehängt, ja die Pracht sollte schon richtig raushängen! :eyeroll:

Vor einigen Jahren habe ich  bei dem  Wettstreit unter den Balkonbesitzern auf meine eigene Art gestreikt: Ich habe meine Kakteen (die auch sehr schön blühen und das auch noch mehrmals im Jahr) an die Luft gesetzt und seitdem wird diese in unseren Breitengraden eher ungewöhnliche Balkonbepflanzung sowohl von den Hausbewohnern wie auch von interessierten Spaziergängern immer wieder  bestaunt.

In diesem Jahr nun müssen sich neue (zum Teil sehr kleine) Kakteen bewähren. Auch Kakteen haben nur eine begrenzte Lebensdauer und sehen im Alter auch nicht mehr so attraktiv aus.

Der Balkon sieht jetzt so aus:

rechte Balkonseite

rechte Balkonseite,hinten ältere Kakteen

Mir gefällt’s!!! :mrgreen:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.