4 in a box – Nr. 36

Im Laufe des Lebens verändert sich, was man „liebt“:
Hat man als Kind sein Schmusetier über alles geliebt,
differenziert man als Erwachsener etwas offener diesen Begriff.

Manches aber liebt man sowohl als Kind, wie auch später, wenn man „Groß“ ist.
Bei mir zählt dazu – unter anderem heißgeliebtem – dazu, im Uhrzeigersinn und nicht nach der Wertigkeit :

1. Eis! Eine Waffel mit leckerem Eis zum Schlecken an sonnigen Tagen.

2. Das Fliegen! Und es ist auch heute noch ein kleines Wunder für mich,
in wie kurzer Zeit man vom Regen in die Sonne, von einer Kultur in eine total andere „bewegt wird.“ 

3. Natur! Pflanzen, Tiere, Blumen, alles was dazu gehört und um uns herum
und mit uns zusammen auf diesem wunderschönen Planeten lebt.

4. Wasser! Ob als Fluss, See oder am liebsten als Meer, Atlantik, Pazific, Wasserfall oder Springbrunnen.
Ich liebe es, mich am Wasser aufzuhalten und den Wellen zuzuschauen,
dem Plätschern oder Brausen zu lauschen und die klare Luft zu atmen.

Die aktuelle Boxen-Füllung soll: „ heißgeliebt“ enthalten!

Ein feines Projekt von Anneli – Kleinstadtleben

Zitat im Bild 05/2017

Treppen laufen soll ja auch noch so gesund sein!
Also nichts wie munter rauf und runter…

Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Floral Friday Fotos # 57/2017

Die Freude war riesengroß, als sich nach langen Jahren des Wartens endlich 
Blüten an diesem besonderen Kakteengewächs zeigten.

Als sich die Blüten der „Königin der Nacht“ dann endlich am 01.August 2017 öffneten,
habe ich versucht, die ganze Schönheit mit der Kamera einzufangen.

Im Video könnt ihr die Entwicklung von der Knospe bis zum Ende der Nacht verfolgen. 


  Am nächsten Morgen gehört diese „Schöne einer einzigen Nacht“
leider schon wieder der Vergangenheit an.

Mit dem Video bleibt es aber in Erinnerung,
auch wenn der sinnbetäubende Duft der großen Blüten leider ja nicht vermittelbar ist.

Floral Friday Fotos
I’m joining Floral Friday Fotos FFF  297 of Nick

Eins,zwei,drei,viele…

Eine wirklich stattliche Schwanen-Familie konnte ich letztens in Bingen am Rhein
beim morgendlichen „Aufhübschen“ beobachten. 
Fünf wunderschöne Jungtiere sieht man nicht alle Tage!

Meine Zahl der Woche ist die  “ 7 „!einzweidreivieleEins, zwei, drei, viele…Zahlensuchspiele von
Luiserl – Augenblickesammlung

DND – 2017 (78+13)

Diese wunderbare Rose besitzt eindeutig Zauberkräfte.
Sieht sie nicht geheimnisvoll aus? 

„Noch ist die blühende, goldene Zeit, noch sind die Tage der Rosen.”
* Otto Roquette *

dernaturdonnerstag
Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Ich sehe rot! – 36/2017

HALT – STOPP – Keinen Schritt weiter!
Dieses Schild hat doch wirklich eine echte Signalwirkung
und es soll Neugierige und Leichtsinnige davon abhalten,
in den gesperrten Bereich der Seilbahn in Koblenz hinein zu stolpern!

ich-sehe-rot

Inspirierendes Projekt der lieben Wortperlen – Anne

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.