Rückmeldung

Seit 01.30 Uhr Uhr wieder daheim! :grinsgruen: Den Rückflug habe ich gemeinsam mit vielen anderen Reiselustigen gut überstanden und mich dankbar ins eigene, kuschelig, wunderbar weiche Bett gelegt! :sleep:

Ausgepackt, Wäschekorb gefüllt, Post durchgeackert, Klimatisierung erfolgreich überstanden, eigentlich fast schon wieder alles erledigt:

Jetzt freue ich mich auf einen schönen Sonntag, an dem ich nach Herzenslust (mal wieder) bloggen, Fotos sichten, (aus)sortieren und auf dem Computer speichern und – wenn das Wetter mitspielt – einen Spaziergang in heimische Gefilde unternehmen kann, um zu bestaunen, was in den vergangenen paar Tagen die Natur so alles hat sprießen lassen.

aaPzM – Buchstabe „O“

Paradalis hat zu einem interessanten Projekt aufgerufen:

”30 Wochen, 30 Buchstaben, 30 Aussagen”
Diesmal geht es um den Buchstaben “O”  mit der Aussage:

“Oben ohne…“

Da habe ich doch etwas ganz zeitgemässes, jetzt total IN, besonders beliebt bei den „grauen Schläfen“ :smoke:

Auch „Oldies“ lieben es oben ohne…

 

Einer "unten ohne" bewundert fachmännisch einen "oben ohne"

Tierisches Alphabet „Z“

Clara hat zu einem reizvollen Projekt aufgerufen:

Zu jedem Buchstaben des Alphabets (außer X und Y) ein Foto.

Diese Woche ist der 24. und somit letzte Buchstabe des Alphabets gefragt,
also das “Z“!

Die Buchstaben „X“ und „Y“ habe ich nicht bedient, da mir weder ein „Xanthippenkäfer“ noch der weltberühmte „Yeti“ jemals vor die Linse gelaufen sind! Gerne hätte ich auch etwas Besonderes wie  die Zebroide (Kreuzung aus Hauspferd und Zebra) oder die Zebrule oder auch Zesel genannte Kreuzung  zwischen Hausesel und Zebra gezeigt. :whistler:

Dafür habe ich aber diese kuschelbedürftigen Paarhufer, die – entgegen des Modediktats 2011, das dicke Streifen in bunten Knallfarben verlangt – ganz bieder ihrem bewährten, schmalen schwarz-weiß Look huldigen.

Mit diesem Kunstwerk der Natur ist das mir lieb gewonnene Fotoprojekt beendet. Ein ganz herzliches Dankeschön an die liebe Clara. :giveheart:

Es hat mir jede Woche viel Freude bereitet, ein Buchstabentier herauszusuchen und zu bewundern, was die anderen Teilnehmerinnen alles zusammen getragen haben. Ein rundum gelungenes Projekt!

Tick – Tack # 8

Frau Waldspecht hat pünktlich zum Frühjahrsbeginn ein neues Projekt gestartet.

Der Tag hat 24 Stunden und genau 24 Wochen lang möchte sie von uns
einmal in der Woche eine Uhr sehen.

Ein wenig früher wie gewünscht, zeige ich schon heute mal meine Uhr Nr.8, da ich sie nicht Uhrzeitgemäss erst nächsten Freitag ticken lassen kann und diese Uhr(en) ein rein saisonales Angebot darstellen:

Merke: Osterhasenuhren funktionieren nur in der Zeit zwischen Aschermittwoch und Ostermontag richtig! :bunny:


Osterhasen(eier)uhren

cam underfoot #13

Frau Kunterbunt liebt Abwechslung in und durch die Perspektive. Deshalb gehen wir mal in die Hocke oder legen uns – so denn möglich – sogar direkt auf den Boden, denn für eine ungewöhnliche Sicht der Dinge sind wir immer zu haben!

Dieses reich gefüllte Blumenkörbchen stand direkt vor dem Kellerfenster auf dem Boden, also direkt vor meinen Füßen. Voller Freude ging ich zu Boden – :mrgreen: – stellte die Kamera auf den Asphalt und schoss mein neuestes, frühlingshaftes „cam underfoot“ Blumenbild!

So blau…

…soll am Wochenende der Himmel aussehen, das wünsche ich mir für uns alle! :sunshine:


Dank Lucie :giveheart:  hat dieser Blaublüter jetzt auch einen Namen:
Virginia-Dreimasterblume (Tradescantia virginiana)

Osterpostkartenwichteln

Nach dem aus meiner Sicht gelungenen Weihnachtskartenwichteln hat die liebe Carmen auch zum Osterfest zu einer Grusskartenaktion aufgerufen. Natürlich habe ich mich angemeldet und durfte mich inzwischen schon über die ersten fröhlichen Osterkarten freuen.

Heute habe ich nun meine Osterkärtlein geschrieben, kuvertiert, frankiert und zur Post gebracht. Das ganze kann man auch in Facebook verfolgen, da Paula extra eine kleine Gruppe eröffnet hat. Das ist sehr praktisch und man ist schnell informiert.