Adventskranz

Wer im November oder gar im Dezember Geburtstag hat, kann ein Lied davon singen wie zu diesem Anlass die Festtage miteinander verquickt werden. So auch die „Beste aller Freundinnen“, die am 25.November Geburtstag hat. Über viele wunderbare Geburtstage hinweg gab es – weil die nun mal zu dieser Jahreszeit überall zum Mitnehmen herum liegen- Adventskränze in unterschiedlichen Größen und Ausstattungen. :grinsgruen:

Irgendwann war sie es leid, immer dasselbe geschenkt zu bekommen und verkündete allen in Frage kommenden Schenkenden „Bitte nicht schon wieder einen Adventskranz.“ Dieser Wunsch wurde auch respektiert. Bis inklusive 2008! In diesem Jahr ist diese Bitte allerdings verloren gegangen! :bluemad:

Ergebnis:

Geburtstags-Adventskranz

Ein gigantisch großer Adventskranz :help:

Ich bin extra in den Keller gegangen und habe einen älteren Dekoständer (Gottseidank war der noch nicht entsorgt!!!) heraufgeholt, sonst hätte es statt Frühstück-Mittagessen-Abendessen nur noch einen Adventskranz auf dem Tisch gegeben! 😥

So wie er jetzt steht, steht er gut. Er stört nicht, es gibt weiterhin etwas zu Essen auf dem Tisch und für eine vorweihnachtliche Atmosphäre sorgt er auch noch.

:yeahh:

Erstlingswerk

Zum ersten Mal habe ich mich an „mehrstöckigen“ Plätzchen versucht :mrgreen:  
Zur besseren, eigenen Motivation habe ich es mit Sternen versucht. Die richtige Technik des Ausstechens mittels eines Apfelgehäuseausstechers habe ich  bedauerlicherweise erst bei den letzten 5 Plätzchen erkannt:
Erst ausstechen, wenn der Teig schon auf dem Backblech liegt, sonst zerreißen dir die ausgestochenen, zarten Teilchen gnadenlos und  du arbeitest immer mit demselben Teig viele wunderbare Male immer wieder aufs Neue. :devil:

Das Ganze hatte ein wenig von Sisyphos an sich: Teig ausstechen, nochmals in der Mitte ausstechen, auf das Blech bugsieren, Form kaputt, Teig vom Blech kratzen und wieder von vorne :grmph:        

Viel später als geplant waren die Plätzchen dann allerdings doch endlich fertig und ich präsentiere stolz mein „Erstlingswerk“:

Da ich selbstverständlich diese neue Kreation probieren musste, kann ich nun reinen Gewissens sagen:
A-Note (technischer Wert) : 3 – (verbesserungsfähig)
B-Note (künstlerischer Ausdruck = Geschmack) : 1+

:lecker:

Noch 32 Tage…

..bis :santacoming:

Da besteht doch wirklich kein Grund, jetzt spontan in Panik zu verfallen, zumal in diesem Jahr der 1.Advent zeitlich sehr früh liegt, also zwischen dem 4.Adventssonntag und Hl.Abend noch 4 Tage Zeit sind.  Das reicht völlig, um  sich weihnachtlich einzustimmen und mit einer gut durchdachten to-do-Liste eventuell aufkommendem Stress entgegenzuwirken. :mrgreen:

 Wichtigste Voraussetzung ist allerdings, die anstehenden Vorbereitungsarbeiten auf möglichst viele Mitmenschen zu verteilen! Nichts ist stresssfördernder als das Bemühen, alles selbst erledigen zu wollen.

Eines darf man aber niemals übersehen: Bitte keinen Stress entstehen lassen bei der mentalen Verarbeitung von Stressvermeidung! :lachen:

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.