Weekend Green # 14

Der weltweit verbreitete und bekannte Farn gedeiht gerne an versteckten Stellen.
Ich weiß nicht, ob das auch heute noch gilt, aber früher sagte man immer,
ein Boden, auf dem Farn wächst, ist besonders nährstoffhaltig.

Zu meiner Überraschung sind die Farne besonders für die Tierwelt nicht nur ungenießbar sondern auch giftig.
Da der Farn keine Nutzung als Heil-bzw. Kräuterpflanze findet,
bleibt er von Menschenhand weitgehend unbegrabscht!  :applaud: 

Mit meinem sonnenhungrigen Farn starte ich die Teilnahme an dem Projekt:

Ein Wochenend-Projekt der lieben Mascha,
das so richtig Lust und Vorfreude weckt!