ABC der Technik – Z

Zentrale Schaltstellen der alten Technik

So sahen früher die zentralen Schaltstellen der Technik aus!
Damit so ein gigantisches Zahnrad (in der Collage rechts unten) sich überhaupt bewegte,
musste die gesamte Anlage überwacht und gepflegt werden.
Facharbeiter liefen von Halle zu Halle, von Schaltkasten zu Relaisstationen.
Heute sitzen diese Facharbeiter in modernen Büros am Schreibtisch
und überwachen die komplett computergesteuerten Fabrikanlagen.

Mit dieser Collage zum „Zentrum der technischen Macht“ endet das „ABC der Technik-Projekt“
und ich möchte mich bei Jutta ganz herzlich bedanken :rose: für die gute Betreung!

Das ist das Ende von Juttas interessantem Projekt

ABC der Technik – W

WIndradpark auf Lanzarote
Nicht dass wir inzwischen in deutschen Landen nicht selbst mehr als genügend Windräder hätten,
wohin der Blick zum Horizont auch schweift, überall winken sie uns zu.
Unschwer zu erkennen ist aber, dass mein Foto keine deutsche Windkraftanlage zeigt.
Nein, diese Windparkanlage ziert einen der wenigen Hügel auf Lanzarote.

Lanzarote WindparkMit diesem künstlerisch gestalteten Schild wird auf den „Parque eolico“ weithin sichtbar hingewiesen.
Moderne Technik verlangt eben auch nach ganz besonderer Aufmerksamkeit!

interessantes Projekt von Jutta

ABC der Technik – V

moderne Verteiler
So sehen sie jetzt aus, die modernen, elektronischen VerteilerschaltkästenB-)

passgenaue Verteiler

Hier ein paar „Verteiler“ am geliebten PC,
die die Verbindung zu allen externen Geräten herstellt.

verteiler
In einer Collage zusammengefasst zeigt sich,
hier wird verteilt, verbunden und geschaltet, was immer das Herz des Computerfreundes begehrt!
smilie_pc_136.gif

interessantes Projekt von Jutta

ABC der Technik – T

Taschenmesser - Schweizer Messer
„MacGyver“ ohne Taschenmesser? Undenkbar!!!
Und natürlich musste es ein Victorinos oder Wenger Taschenmesser sein,
eben ein Original Schweizer Messer!  B-)
Ende der 1880er Jahre entschied sich die Schweizer Armee zur Beschaffung eines neuen, klappbaren Soldatenmessers,
das unter anderem beim Essen sowie beim Zerlegen des damaligen Standardgewehres helfen sollte.
Seitdem ist ein unverzichtbarer Überlebens (neudeutsch „survival“) Retter in allen Lebenslagen.

interessantes Projekt von Jutta

ABC der Technik – S

Schreibmaschine Underwood
Dieses Museumsstück habe ich im Foyer eines Hotels gefunden.
Eine original alte Underwood – Schreibmaschine sieht man wirklich nicht alle Tage
und so zeige ich sie heute, gewienert und geputzt an ihrem „grünen Arbeitsplatz“,
an dem natürlich jetzt nicht mehr gearbeitet,
sondern nur noch die gute, alte Handwerkskunst bewundert wird.

interessantes Projekt von Jutta

ABC der Technik – R

Reiseschreibmaschine Triumph
In Einzelstücken gibt es sie sicher noch relativ oft in deutschen Haushalten:
Die gute, alte Reiseschreibmaschine!

die ContessaIm praktischen Köfferchen sicher verstaut, konnte man sie überall mit hinnehmen.
Koffer öffnen – die Schreibmaschine konnte sogar im Koffer verbleiben –
und schon konnte losgeschrieben werden, damals noch ganz ohne Strom!

Triumph Contessa mit KofferWir bewundern heute noch/schon wieder/immer wieder die robuste Mechanik.
Wir sind begeistert von der elegant ausgeformten, fingerfreundlichen, markanten Tastatur
und der soliden Walzenkonstruktion mit eigenem, silbern glänzenden Drehrad.

die Tasten klappernDas zweifarbige (!!!) Farbband, die sensationell schnell hochschwingenden einzelnen Typenhebel,
die allerdings gerne dazu neigten, sich bei Schnelltippern ineinander zu verkeilen
und die man dann vorsicht auseinanderfriemeln musste, nötigen uns in Zeiten des „soft touch“ echten Respekt ab.

Triumph ContessaNicht zu vergessen, den kombinierten „Wagenrücklaufhebel – Zeilenschalter“, elegant in Form und Farbe!
Dazu das Ganze in der optisch muntermachenden, freundlichen Farbe für den grauen Büroalltag: Orange

Offensichtlich wird diese schmucke, alte Technik auch heute noch benutzt.
Der Onlineriese Adammazoomn verkauft nämlich immer noch die passenden Farbbänder zu diesem Maschinchen!

Für Jutta’s feines Technik-Projekt hat es mir richtig Freude gemacht,
die alte Technik noch einmal richtig schön in Szene zu setzen
und sie in altem Glanze zu präsentieren.

interessantes Projekt von Jutta

ABC der Technik – Q

Collage Quirl
Das ist schon mein 2. Quirl!
Der Erste, so richtig schön in der damaligen „Letzter-Schrei-Farbe“ grell-orange,
hat leider vor einiger Zeit den elektrotechnischen Geist aufgegeben!
Also musste ein neues rühriges Teil her, diesmal in dezentem Küchenweiß!

Quirl 1Hier liegt der Quirl tatenlos rum, ruht sich sozusagen aus!

Quirl 2Die schnellen Rührstäbe einmal von ganz nah betrachtet.
Irgendwie sehen diese Dinger dann doch edel und modern designed aus, gell?!

Quirl 3
Hier noch einmal in ganzer Pracht und einsatzbereit.
Das wichtigste Zubehör, das Kabel mit Stecker,
schlängelt sich elegant und wartet auf den Kontakt mit Strom um locker und fluffig los zu quirlen!

interessantes Projekt von Jutta