Montagsherz # 370

Hoffentlich ist die Liebe nicht so eingerostet, wie der Kanaldeckel über dem gemalten Herz.
Immerhin, 2011 ist doch schon sehr lange her!

Kommt gut durch die neue Woche und habt es fein!
Frau Waldspechts Montagsherz

Montagsherz # 369

So richtig zünftig und extra robust sehen diese Becher aus.
Die fröhlichen weiß getupften Herzchen und Blümchen sehen richtig lieb aus.

So lange der Löffel nicht benutzt wird, sieht diese Kombination ja auch richtig gut aus.
Wenn es allerdings nach dem Umrühren tropft und träufelt,
zweifle ich doch ein wenig an der so praktisch scheinenden Löffelhalterung!

Kommt gut durch die neue Woche und habt es fein!
Frau Waldspechts Montagsherz

Montagsherz # 368

Unübersehbar und ein echt flauschiger, liebevoller Hingucker  sind diese Herzkissen. 
Da findet auch ein gestresster Kopf ganz sicher seine Ruhe.

Kommt gut durch die neue Woche und habt es fein!
Frau Waldspechts Montagsherz

 

Montagsherz # 366

Viele haben so ein Buchseitenherz schon gezeigt. Ich noch nicht!

Endlich habe auch ich aufgegeben und nachgegeben
und präsentiere heute mein ganz persönliches Herzbuch!

Kommt gut durch die neue Woche und habt es fein!
Frau Waldspechts Montagsherz

Montagsherz #365

So, oder zumindest ähnlich, wird mein Kaffeegenuss morgen aussehen!
Ein edler Pappbecher, herzlich aufgepeppt!

Ich bin reif für die Insel…
für meine Atlantik-Wind-Lieblingsinsel Lanzarote!


Natürlich werde ich, soweit es das Insel-Internet zulässt, bei euch reinschauen und kommentieren.
Wenn alles klappt, melde ich mich mindestens einmal in der Woche
mit dem herzlichen Montags-Wochenstart-Herzchen!
Es wäre echt lieb, wenn ihr mich nicht total vergesst. 

Kommt gut durch die neue Woche und habt es fein!

Frau Waldspechts Montagsherz

Zitat im Bild #58/2018

„Nur wer sein Ziel kennt, findet den Weg.“
* Laozi *

Manchmal ist es wirklich so,
dass die Definition des Ziels schwieriger erscheint, als der Weg dorthin!
Hoffen wir also, dass wir uns nicht in der „Zielfindung“ verirren…

Habt alle einen angenehmen Start in ein freundliches Wochenende!

Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Kunsthaus „Trafo“

In vielen Orten gibt es inzwischen eine ganz spezielle Art der „Straßenkunst“.
Wo es gestattet ist, werden die sonst so hässlichen Tranformatorhäuschen 
mit Graffiti besprüht und – wenn es gefällt – auch gebührend von jedermann/frau bewundert.

Die „Hamster“ arbeiten in Bad Vilbel!

Gleich zwei abstrakte „Stillleben“ schmücken eine Hausfront in Bad Nauheim.

Mir gefällt es….  und ich würde es so gerne viel öfter sehen!