„T“in die neue Woche 03/2019

Das ist ein uralter Turm am Strand der Costa Teguise auf Lanzarote.
Offensichtlich hat das Gestein inzwischen an Festigkeit verloren,
so dass man die Tür inzwischen seit einigen Jahren mit einem Schloss
und die Steintreppe mit Drahtgitter gesichert hat.

Alle Strandbesucher bedauern das,
denn so ein Rundum- Ausblick von oben macht doch immer Freude.

Im Mai werde ich persönlich nachprüfen, ob es immer noch unbegehbar ist!

Habt alle einen angenehmen Sonntag 
und macht es euch fein!
Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Fest verwurzelt

Unerschütterlich verankert,
mit allen Wurzeln fest im Boden steckend,
so kann auch auf kleinem Raum ein starker Baum wachsen und gedeihen.
🌳 🌳 🌳

Anna-Alles,nur nicht alltäglich 2019

Geranien sind ja nun nicht wirklich etwas Ungewöhnliches.
Diese aber schon!
Diesen wundervoll blühenden Geranienstock habe ich im Januar 2019 fotografiert!

Die Pflanze wurde zum Überwintern in unser Treppenhaus gestellt.
Diesen Umzug hat sie nicht nur gut vertragen.
Nein, sie hat sich offensichtlich so sehr darüber gefreut, dass sie voll erblüht ist.

Der ungewöhnliche Anblick ist für mich jedesmal eine Freude, wenn ich daran vorbeigehe.
.-.-.-.-.-.


Das nicht alltägliche Projekt der lieben Arti

Projekt ABC – B

In dieser trüben, dunklen, schwarz-weißen Jahreszeit konnte ich einfach nicht anders
und hoffe, mein bunter Blumenstrauß macht euch Freude!
.-.-.-.-.-.-.-.

Habt alle einen feinen, gemütlichen, fröhlichen Sonntag!
liebe-0539.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Wiederbelebtes Projekt von Wortmann

„T“in die neue Woche 02/2019

Was Stroh doch für Durchschlagskraft besitzt!
Da hat es doch glatt in den Schuppen eine zusätzliche Tür herausgearbeitet
und kann jetzt, wann auch immer, frische Luft schnuppern.

Habt alle einen angenehmen Sonntag 
und macht es euch fein!
Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Zitat im Bild 74/2019

„Ein wenig Duft
bleibt immer an den Händen deren haften,
die Rosen schenken.“
– Volksmund –

Ich wünsche allen von Herzen einen rosigen Start ins Wochenende!

Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

DND 02/2019

Auch im Januar bietet sich vom Kurpark in Bad Kreuznach aus immer wieder
ein reizvoller Ausblick auf die Nahe, die hier noch völlig frei fließen darf.

Der Teetempel auf dem Kauzenberg gehörte einst als Aussichtspunkt
zu einem großen romantischen Landschaftspark,
der im 19. Jahrhundert die Kauzenburg und den Schloßpark umfasste.

Vom Nahe-Uferweg im Kurpark aus bieten sich stets neue Perspektiven an,
die sich auch in den kargen und kalten Wintermonaten lohnen.

Ein letzter Blick „rüber“ und dann nichts wie zurück ins Warme!
Wenn im Winter der Himmel so herrlich blau ist, bedeutet das auch, dass es kalt ist.
Kommt dann noch ein stürmischer Nordwind dazu,
möchte man, trotz Bewunderung für die Natur, nur noch schnellstmöglichst nach Hause.
smilie_wet_124.gif

Ghislana leitet diese schönen Projekt
zusätzlich verlinkt mit der Gartenglück-Linkparty

 

 

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.