Die Bürger fragen!

Immer das gleiche Gefühl bei den Bürgern: Nach der Wahl „hat der Mohr seine Schuldigkeit getan“!!

So alt wie dieser Spruch ist auch das Verhalten unserer „Volksvertreter“ sprich Politiker. Hat der Bürger gewählt, wird er von allen politischen Entscheidungen konsequent ausgeschlossen. Es wird getagt und beschlossen, aber nur hinter fest verschlossenen Türen.

Das es auch anders und sicherlich besser gehen könnte, zeigt uns Peter Ehrlich in seiner neuesten Kolumne in der Financial Times Deutschland.

http://www.ftd.de/politik/deutschland/:kolumne-peter-ehrlich-wir-muessen-reden/50017385.html

Hier wird nicht nur aufgezeigt, was falsch läuft in unserem Lande und warum die stärkste Gruppe die Nichtwähler waren. Es werden auch realisierbare Vorschläge und Alternativen angeboten, die  „mündige“ Bürger schon lange fordern.

Es wäre schön, wenn es nicht nur bei diesem „einsamen Rufer in der Politik-Wüste“ bleibt und  des Volkes Stimme auch zwischen den Wahlen gefordert und gehört wird!

Knutschi

:news:

So,so….da ist ein polnischer oder tschechischer Jungelch auf der Suche nach einer passenden Liebesgefaehrtin bis in den Norden Hessens gewandert :bumpheart:

Da man sich in Hessen nicht dazu aufraffen konnte,  die in Norwegen, Schweden oder Finnland sicher zahlreich zur Verfuegung stehenden Elch-Warnschilder einzufuehren und aufzustellen, verpasste man dem liebeshungrigen Elch kurzerhand einen „griffigen“ Namen und siedelte ihn aus! Ganz im Geheimen, so aehnlich wie bei der aus  amerikanischen Filmen und Serien bekannten Kronzeugen-Unterbringung.

Und wenn es jetzt im neuen Lebensraum gar keine Elchkuh gibt :why:

Im Biospärenreservat Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft läuft zur Zeit ein Auswilderungsprojekt. Die Elche sollen dort nicht nur so einfach vor sich hin fressen. Nein, sie sollen helfen, die Heide vor dem Zuwachsen zu bewahren. Allerdings ist eine dauerhafte Wiederansiedlung nicht geplant. (Kurze Zwischenfrage: Wie und wohin wird dann ausgesiedelt???) In Südbrandenburg wurden 2007 neun Elche, darunter 2 Elchkühe, in freier Wildbahn beobachtet. Wie viele es wohl heute sein mögen???

Vielleicht ist ja eine willige Liebesgespielin für „Knutschi“ dabei???

:lovemetoo:

 

Putzmuntere Babies

Bewegung…..Bewegung….Bewegung! Das Allheilmittel gegen (fast)  alle gesundheitlichen Beschwerden. In einem schwungvollen Werbevideo zeigt ein sehr bekanntes „Waesserchen“ wie die praktische Umsetzung schon im Babyalter funktioniert:

 

Ja, natuerlich wurde hier getrickst, aber ich hatte Spass dabei :mrgreen:   und was will man mehr?

Mehr als 8 Millionen

….haben sich schon das urkomische, mitreissende Video “ JK Wedding“ auf YouTube angeschaut. Der Ansturm war so gross, dass man dieses Video seit dem nicht mehr einbetten kann, es ist nur noch direkt auf   Youtube.de   zu „geniessen“.

Ich habe es heute „gefunden“, mich köstlich amüsiert und empfehle es wirklich allen die vorhaben zu heiraten, geheiratet haben oder zu einer Hochzeit eingeladen sind.

Da ich vor nicht all zu langer Zeit selbst auf zwei Hochzeiten Gast sein durfte, konnte ich mich natuerlich an die feierliche und ernste Zeremonie des „Einzugs“ gut erinnern und habe mich an der  für uns  unkonventionellen Choreografie erfreut.

:lachen:

Vielleicht ist es den Brautleuten ja gelungen, ein wenig von der Freude dieses Tages in den leider manchmal etwas grauen Ehealltag hinüber zu retten. :bumpheart:

Fazit: Nimm das Leben von der komischen Seite, ernst ist es von alleine viel zu oft! :mrgreen:

2 Welten

:news:

Neueste (traurige)Schlagzeile:

Erstmals in der Geschichte hungern mehr als 1 Milliarde Menschen!
Es gibt bislang keine „Rettungsschirme“ oder „Hilfspakete“!

:unhappy:

Erfolgreiche Dokusoap in den USA und Australien jetzt auch in Deutschland:

Die frühere Eiskunstläuferin Katarina Witt moderiert auf ProSieben die nächsten Folgen der Abspeck-Show „The biggest Loser“!

:why:

Offensichtlich leben wir in 2 Welten: In der einen Welt verhungern die Menschen buchstäblich bei lebendigem Leibe und in der anderen Welt können die Menschen nicht aufhören zu essen!

:wow:

Unbedingt anschauen!

„Home“ – Dokumentarfilm zeigt die Erde von oben

:news: Welt Online Wissen“ vom 06.06.2009

Der Dokumentarfilm „Home“ http://www.youtube.com/homeprojectDE zeigt uns unglaubliche, grandiose Bilder unseres Planeten aus einer uns unbekannten Perspektive.

Wir gleiten über monumentale, unendliche Landschaften – aber auch über abstoßende Industrielandschaften und klaffende Wunden, die sie der Erde zugefügt haben. Wir sehen bestechende Bilder, die uns alle dasselbe zu sagen scheinen: Seht, wie schön die Erde ist. Aber auch: Seht, wie schön sie noch ist, seht, was wir zerstören. Trotzdem er auf zu vordergründige Kommentare verzichtet, zwingt der Film seinen Betrachter in die Verantwortung.

„Home“ ist der erste Film, der komplett aus der Luft gedreht wurde. In 217 Tagen drehte der Regisseur Aufnahmen aus 54 Ländern, die insgesamt 488 Stunden Material ergaben. Aus ihnen hat er 90 Minuten gewonnen.

Es ist zu spät, um Pessimist zu sein“, so der Kultregisseur und Produzent Luc Besson: „Wir stehen an einer Wegscheide; es müssen jetzt wichtige Entscheidungen getroffen werden, um die Welt zu verändern.“

Der Vorwurf, dass auch sein Film, der komplett aus dem Hubschrauber gedreht wurde, damit am Raubbau der Erde beigetragen hat, entkräftet Produzent Besson mit Nachdruck: „Yann hat mit dem Film weniger Umweltverschmutzung verursacht als ein einzelnes Flugzeug, das leer von Paris nach Los Angeles fliegt, um dort Passagiere aufzunehmen.“

Mutig????

Oder doch sicherheitshalber verzagt??? :blushgirl:

Wirf dein Herz über den Zaun, und der Rest folgt von selbst!

– Norman Vincent Peale –

amerikanischer Theologe

Je länger Du über ein Projekt, ein Vorhaben oder etwas Neues nachdenkst, desto größer werden die Zweifel. Immer mehr Gefahren tauchen am Horizont auf und je länger Du darüber nachdenkst, desto wahrscheinlicher wird es, dass Du niemals aufbrechen und mit einer Reise in der Phantasie zufrieden bist.

In der Phantasie sind Gefahren überschaubar, denn Du musst Dich ihnen niemals in der Realität stellen und Du kannst durch ein Ende des Denkens jede Gefahr, die Du gerade erst selbst herbei gedacht hast,   wieder beseitigen.

Toll, wenn Problem, Ursache und Wirkung und Lösung so klar offen gelegt werden!

Mist, wenn einen der „innere Schweinehund“ immer wieder erfolgreich daran hindert, etwas augenscheinlich so einfaches in die Realität umzusetzen!

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.