Zitat im Bild 109/2019

„Eine kühne Behauptung ist der Hecht im Karpfenteich
unserer trägen Gedanken und Meinungen.“
Charles Tschopp

🐠🐠🐠🐠🐠
Es ist eben einfach zu bequem, angenehm und einfach,
sich der Meinung anderer anzuschließen.
Eine eigene und womöglich auch noch andere Meinung zu haben
und diese dann auch noch frei heraus zu äußern
erfordert heute mehr denn je Mut und Selbstbewusstsein.

🐠🐠🐠🐠🐠
Habt alle einen guten Start in ein angenehmes Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova 

Freitagsblümchen 2019

So prächtig haben meine kleinen Dahlien geblüht.
In den frühherbstlich kühlen und vor allem regenreichen letzten Tagen
hat sie zwar die dicken Blüten abgeworfen,
aber sie hat schon wieder etliche Knospen,
die jetzt mit mir zusammen auf einen goldig-sonnigen Herbst warten!
* * * * *

Meine „Freitagsblümchen“ teile ich gerne
mit Riitta von Floral Passions
und
der Gartenglück-Linkparty

DND 26/2019

Diese kleine, graue Ecke hat sich zum Herbstanfang nochmal so richtig frisch und grün aufgehübscht!
* * * **

Dieses feine Projekt wird von Jutta betreut.

DigitalArt 33/2019

Die „Kanadische Goldrute“ wächst bei uns zur Zeit überall.
Sie sieht nicht nur schön aus, sie wird auch von Besuchern geradezu umlagert.
Ich habe zwei Gästen mal digital eine kleine Rutschpartie spendiert.
* * * * *
Auf dem Originalbild sieht man deutlich: Sie spielen nicht, sie arbeiten!!!
Die Kanadische Goldrute stammt ursprünglich aus Nordamerika. 
Vor 1648 nach Paris gekommen, hat sie sich dann seit dem 19.Jahrhundert bei uns angesiedelt.
Sie fand hier offenbar ideale Bedingungen vor und ist nicht nur geblieben,
sie hat sich echt sehr, sehr reich vermehrt!
* * * * *

Digitale Kunst – ein Projekt von Jutta K.

„T“in die neue Woche 26/2019

Was für ein Glück, dass dieses historische, berüchtigte Gebäude
mit den vielen vergitterten Türen und Fenstern inzwischen zu den „lost places“ gehört!
Warum? 
Weil es sich um das wohl sicher berühmteste Gefängnis der Welt handelt:

„Alcatraz“ ist eine 8,5 Hektar große, etwa 500 Meter lange und bis zu 41 Meter hohe
US-amerikanische Insel in der Bucht von San Francisco, Kalifornien.
Es eröffnete als ausbruchsicherer „Superknast“ und endete als marodes Relikt:
1963 schloss Alcatraz seine Pforten. Drei Jahrzehnte saßen hier die schlimmsten Verbrecher der USA ein. 
Alcatraz ist Stoff zahlreicher Legenden. Eine Flucht nahezu unmöglich, hieß es.
In den 29 Jahren als Hochsicherheitsgefängnis gab es 14 Fluchtversuche durch insgesamt 34 Gefangene,
aber keinen bekannten erfolgreichen Ausbruch.
* * * * *
Uns ist es ja eher bekannt aus Filmen wie „The Rock“ oder  „America’s Devil Island“.
Als Touristen-Attraktion ist es immer noch sehr beliebt,
aber auch Ornitologen besuchen die steinige Vogel-Insel gerne.
* * * * *

Habt alle einen fröhlichen Sonntag
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Zitat im Bild 108/2019

„Sorgenlos sein ist ein Glück – sorglos sein viel Unglück.“
* alte Volksweisheit *
ball-0019.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand
Da denkt man doch gleich an den berühmten „Hans guck‘ in die Luft“!
Geschichten von gestern? Aber nein, moderner denn je….

Denn die „Hans-guck-in-die-Lufte“ gucken heute zwar nicht mehr in die Höhe.
Dafür jedoch auf ihr Smartphone oder das Tablet.
Dabei vergessen sie ihre Umgebung total.
Selbstvergessen laufen sie über die Straße, ohne auf den Verkehr zu achten.
Wenn sie dann noch Mini-Kopfhörer benutzen, nehmen sie auch keine Umgebungsgeräusche mehr wahr.
Sie benehmen sich also ganz genau so, wie der gute alte „Hans guck‘ in die Luft“
und die alten Märchen wiederholen sich und gehören zu unserer modernen Zeit!
* * * * *
Habt alle einen guten Start in ein angenehmes Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova 

Freitagsblümchen 2019

In diesem Sommer habe ich mir zum ersten Mal ein Sonnenblümchen spendiert.
Genauer gesagt eine „Helianthus annuus“, also eine mehrtriebige Sonnenblume.

Sie hatte einige richtig dicke Knospen und ich freute mich schon auf die fetten Blüten!
Das war dann aber ein typischer Fall von „Denkste“, sie wollte einfach nicht….

Kurz bevor ich sie schon, zugegebenermaßen etwas traurig, „entsorgen“ wollte,
muss sie etwas gemerkt haben und plötzlich startete sie!
Kleine, um nicht zu sagen, winzige Sonnenblümchen öffneten sich
und ich freute mich „wie Bolle“!

Natürlich musste sie auch gleich die ersten Regenschauer verdauen,
aber noch blüht sie!
smilie_ga_035.gif
* * * * *

Meine „Freitagsblümchen“ teile ich gerne
mit Riitta von Floral Passions
und
der Gartenglück-Linkparty

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.