Be Okay…?

Manchmal höre/sehe ich ein Lied, das mir spontan gefällt. Es passt vielleicht gerade zu meiner Stimung, es hat einen „friedlichen“ Sound, es geht mir gut/besser, wenn ich das Lied höre. Dabei spielt es für mich keine Rolle, ob und auf welchem Platz in den Chartlisten es steht, ob es ein Star oder Sternchen ist oder ob der Song von Millionen geliebt oder verrissen wird. Er gefällt mir jetzt und heute und das ist das einzig Wichtige für mich. Es macht mich froh, dieses Lied zu hören, weil es genau zu meiner momentanen Stimmung passt.

Jetzt habe ich wieder so ein Lied gehört. Warum? Weil ich in der Werbepause nicht, wie sonst üblich, sofort weggezappt habe, sondern faul rumgelegen bin und den Werberummel ganz entspannt über mich hinwegrauschen ließ. Der Song hat mir spontan gefallen, so leicht, so fluffig, so unbeschwert, so beiläufig kommt er daher. Also bin ich in die unergründlichen Tiefen des Netzes abgetaucht und (natürlich) schnell fündig geworden:

Auf dieser „leichten Welle“ gleite ich jetzt ins Wochenende. Ich hoffe und wünsche von Herzen, dass Ihr alle „mitsingen“ könnt! :lovehearts:

Schöne Überraschung

Die Post war da und heute gab es nicht nur die übliche Werbeflut. Mitten unter den Reklamezuschriften für Autos, Klamotten, Telefon-und Stromanbieter hatte sich eine Postkarte versteckt:

Der Absender war tonari. Vielen lieben Dank, liebe Britta.  Damit hast du mir eine grosse Freude bereitet. 

:lovehearts:

Diese Urlaubskarte von Gomera kommt natürlich sofort  in meine kleine Postkarten-Sammlung.

Donnerstag – Foto

Für Petra und das Projekt „Foto am Donnerstag“ zeige ich heute einmal, wie man auch seine Tage verbringen kann:

Auf jeden Fall angenehmer und viel gesünder, als mit hechelnder, heraushängender Zunge den täglichen Stress zu bewältigen! :great:

„Ketten“-Blog

Früher gab es die sogenannten Kettenbriefe, heute – im Zeitalter der Computer und des Internet – gibt es natürlich etwas ähnliches für die Bloggergemeinde! Jeder weiß selbstverständlich, dass ziemlich schnell das Ende einer solchen Runde erreicht ist, vor allem dann, wenn jeder jeweils 15 weitere Adressen rausschreiben soll. Dazu bedarf es keinerlei höherer Mathematikkenntnisse.

Trotzdem habe ich mich über den „Lovely Blog Award“ gefreut und habe 15 Blogs ausgesucht, die ich gerne lese, ziemlich oft besuche und die mir besonders gut gefallen. Ich finde diese Idee insofern gut, weil dadurch der eine oder andere Blogger vielleicht doch mal Lust bekommt, einen ihm bisher nicht bekannten Blog zu besuchen! :mrgreen:

Hier nun also meine 15 Kandidaten:

  1. 1.  Bollymaus
  2. 2. Kittys Perlenlädchen
  3. 3. Augen Blicke
  4. 4. Frau Waldspecht
  5. 5. Frieda‘s Blog
  6. 6. Gewichtige Gedanken
  7. 7. grenzlandblog
  8. 8. Mixtur von Lucie
  9. Kleines Strandgut
  10. Himbeermarmelade
  11. Gedankenkrümel
  12. Toffiblog
  13. Sternentanz
  14. Vivis Shabbaton Blog
  15. Kurz bemerkt

Selbstverständlich darf ja jeder den Award auch behalten, ohne weitere 15 Adressen zu nennen. Wie alle Aktionen, ist eben auch diese sehr kurzlebig! :applaud: