„T“in die neue Woche 68/2020

Eines der vielen Tore auf Lanzarote.
Nichts Spektakuläres, nichts Besonderes, aber ein Tor, das seinen Zweck erfüllt.
Mir gefällt immer wieder, wie schön diese alten Tore in die Mauern eingearbeitet sind
und auch nicht vergessen wurde, rechts und links neben dem Tor
mit etwas Natur in Form von Kakteen und Sträuchern einen einladenden Eindruck zu erzeugen.
* * * * *

Habt alle einen angenehmen Sonntag,
bleibt gesund und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

28 Antworten zu „T“in die neue Woche 68/2020

  1. Linsenfutter sagt:

    Das Tor gefällt mir besonders gut. Es hat etwas ganz Besonderes.
    LG Jürgen

  2. Hansedeern sagt:

    Jedenfalls viel, viel schöner als es bei uns so ist!
    0815 Gartenzaun mit 0815 Blumen & Sträucher. ;o)

    Wünsche dir einen schönen Sonntag!

    LG Britta

  3. Diese Tore in den südlichen Ländern faszinieren mich auch immer…machen sie doch neugierig, was sich Schönes dahinter verbirgt.
    Lieben Gruß und einen feinen Sonntag, Marita

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Marita,
      diese Neugier wird ja zumeist belohnt durch ein schattiges Plätzchen im Innenhof. 🙂

  4. Nova sagt:

    Kann ich dir nur zustimmen. Auch ich bin nach all den Jahren immer noch begeistert und freue mich dass du wieder mit etwas von meiner „Nachbarinsel“ mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und schicke liebe Grüsse rüber

    N☼va

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Nova,
      zur Zeit zehre ich ja von den wunderschönen Erinnerungen. Aber wer weiß, vielleicht bald schon …. kann man neue Erfahrungen sammeln. 😉 ♥

  5. Liebe Moni,
    ich finde das ganze Arrangement schon sehr reizvoll und auch spektakulär. So etwas sieht man hier bei uns eher nicht.
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Sonntag.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  6. hanneweb sagt:

    Dankeschön liebe Moni und hab auch du einen richtig schönen sonnigen Tag.
    Ein schönes Tor, das der Fantasie freien Lauf lässt.
    Liebe Grüße von Hanne 🍀🌞

    • Moni sagt:

      So ist es, liebe Hanne,
      Privatsphäre beachten, aber da wo die Tore einladend offen stehen, mit Freuden eintreten, gell.

  7. Tiger sagt:

    Das stimmt, das ist sehr einladend! Ich hatte wahrscheinlich wieder nur 🙄 die Feigen und die Agarvenzacken belupt 😖🤣🤣. Was für ein Glück, daß man hier mal den Gesamtbereich genießen kann. Das mögen die Tigeraugen nämlich auch sehr! 😊

    Dir auch einen genießerischen Sonntag noch!
    Liebgrüße
    Tiger
    🐯

    • Moni sagt:

      Das, liebe Rita, hätte sich auch gelohnt.
      Nah herangehen und das Große Ganze betrachten, beides ist wichtig und bietet Abwechslung.

  8. Tiger sagt:

    Ich bringe schnell noch zwei Pünktchen.

    für
    „hätte“

  9. Eva sagt:

    Ich finde es auch hübsch, lass uns man hineingehen liebe Moni,
    vielleicht bekommen wir einen Kaffee und einen Kuchen?

    Liebe Grüße Eva

    • Moni sagt:

      Da müssen wir wohl noch ein wenig Geduld haben, liebe Eva,
      zum Hinlaufen ist es etwas weit. Aber dann schmeckt der Kaffee dafür besonders lecker.

  10. Ich finde die ganze Anmutung – Farben, Holz, Steine – richtig schön.
    Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag, liebe Moni.
    Elke

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Elke,
      ich mag diese so natürlich zusammengefügten Steinmauern auch gerne. Es sieht robust und trotzdem freundlich aus.

  11. do sagt:

    Ich finde dieses Tor samt Mauer und Pflanzen wunderschön, liebe moni. Und ich vermute, dass das Haus des Anwesens in irgendwie passender Art gebaut ist.
    Herzlich, do

    • Astridka sagt:

      Komisch, in meiner Kindheit auf dem Lande waren die Höfe und Häuser auch noch mit schönen Toren und Gattern verschlossen, auf den Pfeilern so dicke Kugeln, und durch die Zäune schoben sich die Blumen dahinter, vorzugsweise Wicken. Das ist dann alles als unmodern verschwunden oder durch so Baumarkt -Massenware ersetzt worden, weil es praktischer war. Oder man wollte sich weltoffener geben, waren ja auch keine Hofhunde, Hühner oder Gänse mehr hinter den Begrenzungen…
      dass es in mediterranen u.ähnlichen Kulturen noch anders ist, hat mir auch immer gefallen.
      Gute Nacht!
      Astrid

  12. Dies und Das sagt:

    Eine passende Gestaltung – und dem „Neugierigen“ ist auch noch Genüge getan ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

  13. Jutta sagt:

    Liebe Moni,

    das Tor sieht sehr exotisch aus und ich hätte jetzt wirklich einen Tierpark o.ä. dahinter vermutet. Passt sicher ganz perfekt in die dortige Landschaft. Mir gefällt das auch sehr mit den Kakteen und anderen Pflanzen davor.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Moni sagt:

      Das freut mich, liebe Jutta,,
      es passt wirklich genau in die Landschaft und den besonderen Stil der Insel.

  14. Kaeferchen sagt:

    Das Tor gefällt hat einfach Charme, es spiegelt die Landschaft in der es steht wieder und es macht neugierig, gern würde man einmal gucken was für ein Garten? sich dahinter verbirgt

    lg gabi

  15. klaerchen sagt:

    Das Tor ist hübsch, könnte ich mir auch im Garten als Blickfang mit der Mauer vorstellen. Der Garten muss natürlich gross genug sein. Am Tag der Gärten habe ich so etwas ähnliches gesehen als Schmuck

    • Moni sagt:

      Das würde auch gut aussehen, liebes Klärchen,
      aber – wie gesagt – da müsste der Garten schon groß sein und große Gärten sind heutzutage rar!