„T“ in die neue Woche 65/2020

Diesen schwindelerregenden Aus-und Durchblick
hat man vom Inneren Rundgang der Walhalla aus.

In der Gedenkstätte Walhalla in Donaustauf im bayerischen Landkreis Regensburg werden,
ursprünglich auf Veranlassung des bayerischen Königs Ludwig I., seit 1842 bedeutende Persönlichkeiten
„teutscher Zunge“ mit Marmorbüsten und Gedenktafeln geehrt.
Benannt ist sie nach Walhall, der Halle der Gefallenen in der nordischen Mythologie.

Die umliegende Landschaft wird beherrscht von dem prachtvollen Bauwerk.

Errichtet wurde der Bau durch den Architekten, Leo von Klenze (1784-1864),
einen der wichtigsten klassizistischen Baumeister des 19. Jahrhunderts.
1830 erfolgte die Grundsteinlegung, zwölf Jahre später, am 18. Oktober 1842,
konnte die Walhalla feierlich eröffnet werden.

Auch im Inneren der Walhalla gibt es viele wunderschöne Türen.
Diese hier hat mir besonders gut gefallen.
* * * * *
Das gesamte Gelände „atmet“ Geschichte! Es ist wirklich beeindruckend.
Vielleicht kommt ja der eine oder andere von euch mal dazu,
in diesem Sommer – wo Deutschland-Urlaub doch hoch im Kurs steht –
der Walhalla einen Besuch abzustatten.

* * * * *
Habt alle einen schönen Sonntag,
bleibt gesund und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und…

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

27 Antworten zu „T“ in die neue Woche 65/2020

  1. Eva sagt:

    Sooo schön liebe Moni und ich wäre dieses Jahr mit der VHS dorthin gegangen.
    ABER, es hat nicht sollen sein. Ich hatte mich so darauf gefreut.
    Aber das kann man ja wiederholen.

    Deine Fotos zeigen, wie imposant das ist. Klasse.

    Sodele, jetzt gehe ich in den syrischen Gottesdienst und bin gespannt.

    Hab einen schönen Tag und ich sende dir viele Grüße Eva

  2. Linsenfutter sagt:

    Auch ich wünsche einen schönen Sonntag.
    LG Jürgen

  3. Nova sagt:

    Jep, steht hoch im Kurs, auch für mich die noch abwartend hofft meine Mutti besuchen zu können ;-))))

    Ein tolles T was du uns heute zeigst. Schon viel von gehört aber gesehen bis dato nur auf Bildern oder in Berichten. Schön dass du sie uns mit deinen tollen Bildern und der Info näher bringst.

    Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist. Freue ich mich wieder sehr drüber und wünsche dir noch einen schönen Sonntag ohne Unwetter.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Nova,
      diesen Besuch solltest Du unbedingt einplanen. Es ist schon noch etwas anderes, selbst davor zu stehen.

  4. riitta k sagt:

    Wow – that is a fantastic view! The building itself looks very interesting too. Happy Sunday.

  5. WOW!
    Was für ein imposantes und interessantes Gebäude, liebe Moni!
    Da hätte ich drölfhundert Bilder geschossen.
    Ganz große Klasse, wie du sie präsentierst!

    Aber auch die Tür gefällt mir absolut!

    Dir einen schönen Sonntag
    und herzliche Grüße

    Anne

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Anne,
      ich habe ja auch fast drölfhundert Bilder gemacht. Aber die kann ich ja nicht alle zeigen. 😉 Deshalb nur die kleine Auswahl.

  6. Ein prachtvolles Bauwerk und immer wieder beeindruckend wie unsere Vorfahren das ohne die technischen Hilfsmittel bewerkstelligten. Liebe Moni, danke dir für die Vorstellung des imposanten Baus.
    Schönen Sonntag, Marita

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Marita,
      so ein Bauwerk wäre heute ja gar nicht mehr möglich. Deshalb finde ich es wichtig, dass sie gepflegt und erhalten werden.

  7. hanneweb sagt:

    Sehr schöne Bilder und auch Erklärung zur Walhalla, wo auch wir immer wieder mal auf dem Weg in den Bayerischen Wald halt machten, liebe Moni.
    Deine tollen Fotos zeigen tatsächlich dieses imposante Bauwerk, vor allem mit dem Blick nach draußen, einfach toll im Blickwinkel.
    Liebe Grüße von Hanne🍀🌞💖

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Hanne,
      bei historischen Bauwerken tut etwas Hintergrundwissen eigentlich immer gut. Sonst sind es ja nur Steine, gell. 😉

  8. ja, das ist ein wunderschöner Bau, echt super, liebe Moni, genieße den Sonntag und freue dich auf die kommende Woche, Klaus

  9. Liebe Moni,
    die Perspektive des ersten Fotos spricht mich ganz besonders an.
    Sicher ein lohnendesAusflugsziel, diese Gedenkstätte.

  10. Dies und Das sagt:

    …..kam mir doch gleich bekannt vor 😉
    Es ist schön und entspannend da oben zu sitzen und auf die Donau hinunter zu schauen!!!!
    Eine „aussichtsreiche“ neue Woche,
    Luis

  11. k sagt:

    Walhalla… ich habe jetzt überlegt bevor ich weiter gelesen habe, wobei ich das kenne. Dann fiel es mir wieder ein. Ich war vor Jahren in Ulm zur Kur. Wir wollte da einen Ausflug hin machen, aber ein irgendeinen Grund fiel der dann aus.
    Atemberaubend der Ausblick und auch Blickwinkel.
    Schöne Grüsse und hab einen sonnigen Sonntag ♥
    k

  12. Liebe moni, ausnahmsweise mal eine Sehenswürdigkeit, die ich besucht habe und die mich beeindruckt hat. Es war auf einer Fahrradtour vor vielen, vielen Jahren – oder war es auf einer Bayerntour mit meinem Bruder, um endlich mal meinen Geburtsort kennen zu lernen? Ich weiß es nicht mehr genau, aber erinnern kann ich mich ansonsten gut.
    Abendliche Grüße von Clara

  13. Hansedeern sagt:

    Eine tolle Sehenswürdigkeit! Ich mag die Sagen und Mythen der nordischen Geschichte,
    Dennoch finde ich, sieht der Bau eher römisch aus und nicht *nordisch*, wie man sich sonst so eine Stätte vorstellt.

    Die Bilder gefallen mir sehr!
    Komm gut in die neue Woche!
    Liebe Grüsse,
    Britta

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Britta,
      ich denke mal, dieser Bau lässt sich historisch unter „Monumental“ einordnen. 😉

  14. Kirsi sagt:

    Was für ein Bauwerk liebe Moni, da bleibt einem ja wirklich die Luft weg und vielen Dank auch für Deine Erklärungen. Dieses geschichtsträchtige Gebäude ist garantiert einen Besuch wert.
    Liebe Grüße und schönen Wochenstart
    Kirsi

  15. do sagt:

    Zu deinem ersten Durchblick kommt mir nur ein Wort in den Sinn, liebe moni: majestätisch.
    Herzlich, do