„T“in die neue Woche 60/2020

Ein Privathaus am Ortsausgang von Bad Kreuznach-Bosenheim stehen
die herrlich rot blühenden Kastanienbäume und rahmen das große Tor wunderschön ein.

Das Tor selbst sieht auch genau so fein aus, wie das gesamte Anwesen.
Hier pflegen die Besitzer ganz offensichtlich ihr Eigentum
und haben Freude an einem schönen Ambiente.
* * * * *

Habt alle einen angenehmen Sonntag,
bleibt gesund und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

25 Antworten zu „T“in die neue Woche 60/2020

  1. Linsenfutter sagt:

    Einen schönen Sonntag. Auch von mir.
    LG Jürgen

  2. Nova sagt:

    Wow…wie prächtig sind die Bäume den, und genau zur richtigen Zeit dortgewesen, bei dieser herrlichen Blüte. Das T wirkt richtig winzig dagegen, aber ist auch echt schön. Da kann man seine Fantasie spielen lassen wie es dahinter aussieht, denn das was man sieht, auch von der langen Auffahrt, ist einfach super.

    Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist. Freue mich sehr darüber und wünsche dir noch einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    • Moni sagt:

      Das eigentliche Haus, liebe Nova, ist auch massiv, gepflegt und sieht sehr gut aus. Aber da wollte ich dann doch die Privatsphäre nicht verletzten. Dafür sind schließlich die großen Tore da, gell. 😉

  3. hanneweb sagt:

    Eine wunderschöne und sehr gepflegte Zufahrt, die dem sehr hübschen Eingangstor angemessen ist, liebe Moni. Ganz toll!
    Liebe Grüße von Hanne und hab auch du einen schönen Tag. 🌞🍀🌺💖

  4. Jutta Kupke sagt:

    Sieht sehr hübsch aus !
    Lieben Sonntagsgruß von
    Jutta

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Jutta,
      richtig imposant, gell. Die zwei großen Kastanien sind natürliche Torwächter, gell. 😉

  5. Kaeferchen sagt:

    Ein doppeltes Tor.
    Das eigentliche Tor schön durch diese herrlichen Kastanien eingerahmt – da würde man gerne durchgehen ( wenn es dem Besucher erlaubt ist)

    einen feinen Sonntag
    wünscht gabi

  6. ja, das gefällt mir auch sehr, übrigens, sollte nicht jeder Tag auch Muttertag sein, was sagst du dazu, Klaus

    • Moni sagt:

      Aber gewiss doch, lieber Klaus, aber weil das eben in der Praxis nicht klappt, gibt es diesen besonderen Tag. 🙂 ♥

  7. Tiger sagt:

    Zwei grandiose Türsteher sind das, die Du uns heute zeigst, sehr beeindruckend !

    Dir auch einen angenehmen Sonntag,
    viele Liebgrüße,
    Tigerita
    🐯

  8. Dies und Das sagt:

    Ein schönes Tor – blühend eingerahmt!!
    Vom Haus (Villa) ist nichts zu sehen – muss ein großer Park sein?
    Eine schöne Sonntags-Entdeckung!!!
    Schönen Gruß und eine gute Woche,
    Luis

  9. Eva sagt:

    Der Kommentar kommt ganz gewiss, auch wenn es jetzt schon Mittag ist. :-))

    Liebe Moni, das ist ein tolles Anwesen und du hast da so schön mit Licht und Schatten gespielt, gefällt mir sehr gut.

    Habs fein und liebe Grüße Eva

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Eva,
      ich fahre da öfter vorbei und habe mir jedesmal die Lichtverhältnisse angeschaut. Als es dann passte, habe ich gehalten und fotografiert. 😉

  10. Jutta sagt:

    Das sieht natürlich wirklich wunderschön aus, liebe Moni.
    Herrlich blühen die beiden Kastanienbäume. Ja, und das Tor macht natürlich auch sehr ansprechenden Eindruck. Das sieht sehr schön aus.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Jutta,
      die Besitzer hatten offenbar einen guten Blick in die Zukunft, als sie diese beiden Prachtbäume direkt neben das Eingangstor gepflanzt hatten, gell.

  11. Kathrin sagt:

    Die Natur färb alles in Rot, schön.

  12. Astrid Berg sagt:

    Welche eine Pracht!!! Einfach wunderschön!!!
    Dieser Eingang ist sicher für jeden der vorbeikommt ein beliebtes Fotomotiv und eine Augenweide. Man kann sich gar nicht sattsehen.
    LG
    Astrid

    • Moni sagt:

      Ja, liebe Astrid, es ist wirklich ein sehr feines und vor allem großes Anwesen. Vorbei kommen da allerdings sicher nur wenige, denn es ist das letzte Haus am Ortsausgang.

  13. do sagt:

    Liebe moni
    Der zauberhafte Eingang führt ganz bestimmt durch einen herrlichen Park zu einem wunderschönen Haus.
    Herzlich, do