„T“in die neue Woche 58/2020

Dieses wunderschöne historische, alte Eingangstor steht in Bad Kreuznach-Planig.
Es gehört zu einem wunderschönen Altbau, der – weil jetzt nicht mehr schön –
zur Zeit restauriert wird und deshalb mit einem Gerüst verkleidet ist.
Wenn das alles fertig ist und hoffentlich wieder in alter Pracht erstrahlt,
zeige ich es natürlich gerne noch einmal.

So breit ist das gesamte Tor!
Separierte Eingänge für das Fußvolk und für diejenigen,
die bis ganz vors Haus fahren möchten.
Man weiß eben, was sich so ziemt in vornehmen Kreisen. 😉
* * * * *

Habt alle einen fröhlichen Sonntag,
bleibt gesund und macht es euch fein!

Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

34 Antworten zu „T“in die neue Woche 58/2020

  1. Guten Morgen liebe Moni,
    hochherrschaftlich und wunderschön besonders auch durch diese tollen Pfeiler.
    Wünsche dir einen feinen Sonntag, Marita

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Marita,
      es muss wirklich mal wunderschön ausgesehen haben, damals……vor langer Zeit. Deshalb freuen wir uns, dass es erhalten wurde und jetzt renoviert wird, gell.

  2. Nova sagt:

    Jetzt musste ich grinsen, aber wohl deswegen weil ich hier oftmals die Einfahrten kenne und schon Umzugswagen nicht vor das Haus zum ausladen können 😉

    Somit können es dort jetzt auch die Handwerker, die Baufahrzeuge oder Anlieferer für Baumaterial.

    Schaut superschön aus und es lässt erahnen was dahinter steckt. Macht dennoch neugierig und ich hoffe du kannst es und dann auch mal zeigen.

    Danke dir jedenfalls für das klasse T und dass du wieder mit dabei bist. Freue mich sehr darüber und wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag.

    Bleib weiterhin gesund und pass auf dich auf

    Liebe Grüssle

    N☼va

  3. riitta k sagt:

    The pillars or poles of this entrance please me very much – charm of the old times! Wishing a beautiful Sunday & a fine new week.

    • Moni sagt:

      Oh, yes, dear Riitta,
      the buildings used to have charm. Then came the time, unfortunately, where it only had to be cheap and practical.

  4. Eva sagt:

    Sieht schon sehr herrschaftlich aus und hier durften dann die „besseren“ Leute vorfahren.

    Das „Fußvolk“, die Dienstboten usw. hatten dann einen extra Eingang. 🙂

    Dann bin ich mal gespannt, wenn das fertig ist und was es denn werden wird.

    Liebe Grüße Eva
    eigentlich wollte ich heute nicht auf das Rad, aber das Wetter lockt.

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Eva,
      heute sind ja schon die Grundstücke nicht mehr groß genug, um verschiedene Eingänge zu haben, gell. Viel Freude beim „sonnigen“ radeln. 🙂

  5. Tiger sagt:

    Habe ich auf Anhieb erkannt!☺️ Ja, das hat mir auch schon immer gefallen. Aber ich wollte es nicht unterhalten müssen. Ich war mal in den 90-ern sogar drinnen im Anwesen weil ich ein kleines Hängeschränkchen suchte. Ich weiß ja nicht ob es noch dieselben Bewohner sind, damals jedenfalls war es u.a. eine ehemalige Schulkameradin von mir, die dort antike Möbel restaurierte und verkaufte. Ich habe jetzt nicht nachgeschaut ob es immer noch der Antiquitätenladen ist.

    Dir einen schönen Sonntag,
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    • Moni sagt:

      In der Straße sind ja sonst lauter neuere >Häuser, liebe Rita, da fällt dieser Altbau sofort auf, gell. Ich kann mich auch erinnern, dass dort früher Antiquitäten angeboten wurden. Jetzt aber schon lange nicht mehr. Ich vermute, es gibt neue Besitzer, die jetzt eben restaurieren wollen.

  6. hanneweb sagt:

    Ein sehr schönes Tor, liebe Moni.
    Liebe Grüße von Hanne, bleib gesund und hab einen schönen unbeschwerten Tag! 🌞🍀💖

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Hanne,
      wenn das Gebäude restauriert ist, wird ja auch vielleicht das alte Tor noch erneuert. Obwohl das sicher nicht einfach ist. Hab auch Du einen feinen Sonntag.♥♥♥

  7. Liz sagt:

    Solche wunderschönen Eingänge gefallen mir auch immer sehr! Das wäre schön wenn es den Flair des Alten im neuen Kleid bekommen würde.
    Sei lieb gegrüßt und einen schönen Sonntag
    Liz

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Liz,
      ich hoffe ja auch, dass die Renovierung gelingt. Es wird aber wohl noch dauern. Offenbar lässt man sich viel Zeit.

  8. Hallihallo liebe Moni!

    Oh, ich mag auch solche alten Tore mit den Gusseisernen Zäunen. Wie schön, dass sich jemand kümmert!

    Liebe Grüße

    Anne

    • Moni sagt:

      Das finde ich auch, liebe Anne,
      schließlich weiß man ja inzwischen, dass solche Renovierungen sehr teuer werden können.

  9. gestalte dir den Ruhetag so, dass es richtig schön wird und du gut in die neue Woche kommst, Klaus

  10. do sagt:

    Wow, dein Doppeltor kommt ganz schön hochherrschaftlich daher, liebe moni. Wunderschön.
    Herzlich, do

    • Moni sagt:

      Danke, liebe do,
      es wäre mal interessant zu erfahren, wem das Anwesen früher mal gehört hatte, gell.

  11. Bernhard sagt:

    Liebe moni,

    diese Schmidekunstwerke sind heute gar nicht mehr bezahlbar.

    Komme gut in die nächste Woche

    LG Bernhard

  12. Dies und Das sagt:

    Eine „schöne Hütte“ braucht ein angepasstes Tor!
    Sowas hat man sich geleistet – wer heute was auf sich hält, schottet sich mit glatten Edelstahlplatten ab ;-(
    Schön, dass es bei euch noch solche Raritäten zu entdecken gibt!!!
    Schönen Gruß und xund bleim,
    Luis

  13. Jutta sagt:

    Das ist ein wunderschönes Tor, liebe Moni. Erinnert mich auch ein wenig an mein altes Zuhause, wo wir zur Miete wohnten. Schön, wenn so etwas noch erhalten wird.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Moni sagt:

      Finde ich auch, liebe Jutta,
      alles zu vernichten, ist so einfach. Da freut es einen, wenn man sieht, dass hier etwas erhalten werden soll.

  14. Klärchen sagt:

    Vielversprechend was hinter dem schönen Eisentor liegt. Da bin ich gespannt wie alles restauriert aussieht und Du es zeigst.
    Liebe Grüsse in die neue Woche und bleibe gesund, Klärchen

    • Moni sagt:

      Diese „Baustelle“ liebes Klärchen,
      behalte ich ganz gewiss im Auge und werde gerne, sobald sich etwas sichtbares tut, darüber berichten.

  15. Rosi sagt:

    sehr schönes Tor
    da wohnten wohl wirklich reiche Leute..

    liebe Grüße
    Rosi

  16. Kirsi sagt:

    Ein wunderschönes Tor liebe Moni. Leider gibt es von diesen schönen Schmuckstücken nicht mehr allzuviele. Ich finde es sehr schön das es wieder restauriert wird, so etwas muss einfach erhalten werden.
    Liebe Grüße
    Kirsi

    • Moni sagt:

      Leider, liebe Kirsi,
      viele können sich den Erhalt und die Restaurierung aber auch einfach nicht leisten.

  17. Kaeferchen sagt:

    sehr schön – sowohl Zaun und Torgitter, wie auch die Steinphosten machen richtig was her.

    hab einen feinen Montag und bleib gesund
    lg gabi

  18. malesawi sagt:

    Und irgendwo an der Seite ist bestimmt noch die Pforte fürs Dienstpersonal.
    Liebe Grüße