„T“in die neue Woche 40/2019

Der Adventskalender erfreut sich auch heute noch ungebrochener Beliebtheit.
Allerdings hat er sich mit den Jahren sehr stark gewandelt.
Die ersten Adventskalender gab es schon Ende des 19.Jahrhundert.
* * * * *
Nach 1920 verbreiteten sich schließlich Kalender, deren Türchen oder Fensterchen man öffnen konnte.
Hinter jedem Fensterchen war auf einer zweiten, angeklebten Papier- oder Pappschicht ein Bild zu sehen.
* * * * *
Das reicht natürlich heutzutage nicht mehr:
Es gibt keinen Hersteller, keinen Artikel mehr,
der sich nicht in einen Adventskalender pressen lässt!
* * * * *
Ich gestehe allerdings gerne, mein Lieblings-Adventskalender war einer
mit ganz (ganz-ganz-ganz)viel Glitzer und klitzekleinen Bildchen hinter jedem Türchen.

adventskraenze-0027.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Habt alle einen fröhlichen 3. Advent-Sonntag
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

28 Responses to „T“in die neue Woche 40/2019

  1. Linsenfutter says:

    Einen schönen Adventssonntag wünsche ich Dir auch.
    LG Jürgen

  2. Karin Lissi says:

    Auch dir liebe Moni einen besinnlichen
    dritten Advent.
    Die Art des Adventskalenders hat sich
    arg geändert, meist sind dort nur noch Süßigkeiten
    zu finden, aber es gibt ja auch andere kleine
    hübsche Ideen…
    Liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

    • Moni says:

      Oh ja, liebe Karin,
      Adventkalender sind heute wirklich mit fast allem befüllt. Süßigkeiten machen da nur einen kleinen Teil aus. Die waren früher so beliebt, weil es da übers Jahr hinweg nicht so viel Süßes gab!

  3. riitta k says:

    Your Advent calendar is so charming <3 Happy Sunday!

  4. Nova says:

    Der ist auch schön dein Adventskalender und in diesem Jahr habe ich mir schon für das nächste Jahr vorgenommen auch so einen Kalender zu machen. Finde sie so abwechlsungsreich weil mal sie selbst nur mit guten Wünschen „befüllen“ kann.

    An die Kalender nur mit Bildchen kann ich mich auch noch sehr gut erinnern und finde ich ebenfalls schön. Hier habe ich sie allerdings auch noch nie gesehen.

    Klasse als T und danke dir vielmals dafür. Freue mich dass du damit dabei bist und wünsche dir noch einen wunderschönen dritten Advent.

    Liebe Grüsse

    N☼va

  5. hanneweb says:

    Liebe Moni.
    Mein erster und bisher einziger Adventskalender war auch ein Blatt mit wunderschönem Motiv, viel Glitzer darauf und hinter jedem Fenster ein hübsches Bild. Auch ich war damals sehr begeistert von diesem vorweihnachtlichen Geschenk und genoss es jeden Tag ein Fensterchen zu öffnen.
    Meinen Kindern bastelte ich später welche aus Stoff, wie deiner hier, mit kleinen Süßigkeiten oder Geschenken befüllt.
    Liebe Grüße von Hanne und hab auch du noch einen schönen entspannten Tag ❤️💖❤️🍀

  6. Liz says:

    Liebe Moni,

    auch meine schönsten und ersten Adventskalender waren solche nostalgischen Glitterkalender mit hübschen Bildchen.
    Ich habe jetzt für mich selbst keinen mehr! Ein schönes Tör`chen im Advent!
    Einen schönen, entspannten 3. Advent
    Liz

  7. malesawi says:

    Bei dem Thema an den Adventskalender zu denken, ist eine schöne Idee. Ich mag Adventskalender.
    Liebe Adventsgrüße!

  8. der Kalender geht im Tempo immer weiter, hab einen guten 3. Advent, Klaus

  9. Bernhard says:

    Liebe moni,

    ich wünsche Dir auch einen ruhigen und guten 3. Adventsonntag.

    LG Bernhard

  10. werner says:

    Einen schönen 3.Advent wünscht dir der Werner .Ich hoffe das bei dir das Wetter nicht auch so ungemütlich ist wie hier in Westfalen.
    LG Werner .

    • Moni says:

      Vergeblich gewünscht, lieber Werner,
      Sturm und Regen wechseln sich ab. Macht aber nichts, der 3.Advent wird trotzdem gefeiert. 🙂

  11. do says:

    Aber natürlich, liebe moni, erinnere ich mich an die Adventskalender mit Glitter und Türchen. Richtig nostalgisch sind die heute.
    Ich wünsche dir einen schönen Adventssonntag-Nachmittag.
    Herzlich, do

  12. Jutta says:

    Liebe Moni,

    wir sind ja alle noch in der Zeit groß geworden, wo es die Adventskalender mit Bildchen gab. Mein Gott wie bescheiden wir doch waren. Da hat sich wirklich viel geändert und ob das alles gut ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Auf jeden Fall würde ich heute immer einen selbstgebastelten einem gekauften vorziehen. Da findet man ja unendlich viele Ideen und Anleitungen.
    Dein Adventskalender gefällt mir sehr und ihn als „T“ für die neue Woche zu verwenden, finde ich eine schöne Idee.

    Liebe Grüße
    Jutta

  13. Heidi R. says:

    Die glitzernden Kalender mit den Bildchen kenn ich auch noch und so ein Kalender reichte mir auch vollkommen, dann kamen die Kalender mit der Schokolade darinnen, bei denen waren aber die Bildchen nicht mehr so schön!
    LG Heidi

  14. eva says:

    Oja, ich hatte immer einen so glitzenden und ich machte immer heimlich einige Türchen auf und man merkte das auch und dann wurde gemeckert.
    Toll war es, als es die Adventkalender mit Schoki gab.

    Klasse.
    Spät bin ich heute dran, aber wenn man spät kommt, ist es nich tminder herzlich.

    Noch einen schönen Adventssonntag.

    Lieben Gruß Eva

  15. Dies und Das says:

    ….immer diese „Geheimniskrämerei“ ;-)) – aber sehr schön und übersichtlich ist dein Adventskalender!!
    Interessant auch die Informationen zur Geschichte!
    Eine entspannte Vorweihnachtswoche,
    Luis

  16. Klärchen says:

    Liebe Moni. für meine Enkel hatte ich immer einen Adventskalender, nun sind sie erwachsen und ich habe keinen mehr. Dafür stehen immer Kerzen auf dem Tisch und heute ist schon der dritte Advent. Dir noch einnen schönen Advent abend. Ein schöner Kalender ! Bei uns war es am Tage stürmisch, aber in Grenzen.
    Liebe Grüsse, Klärchen

  17. Bellana says:

    Als Kind habe ich mir auch immer einen Adventskalender mit ganz viel Glitzer gewünscht. Auch wenn hinter den Türchen nur kleine Bilder zu sehen waren, haben mein Bruder und ich doch heimlich nachgeschaut, was hinter der 24 zu sehen ist.
    Grüßle Bellana