Freitagsblümchen 2019

Mein Alpenveilchen. mein erstes überhaupt, steht draußen auf dem Balkon.
Zu meinem Erstaunen, hat es (bisher) unbeschadet leichten Nachtfrost,
frische Windböen, Regen, Regenschauer, Nieselregen und Nebelnässe überstanden.

Nicht nur, dass die Blüten stehen wie die berühmte EINS,
auch die Knospen sind aufgegangen!

Das musste ich einfach festhalten und auch mal nah drauf halten.
Ich bin echt begeistert!
* * * * *
Ich wünsche euch allen einen friedlichen und fröhlichen Start ins Wochenende.
❤️❤️❤️

Meine „Freitagsblümchen“ teile ich gerne
mit Riitta von Floral Passions
und
der Gartenglück-Linkparty

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

26 Responses to Freitagsblümchen 2019

  1. Linsenfutter says:

    Sieht toll aus. Steht aber inzwischen hoffentlich im Zimmer.
    LG Jürgen

    • Moni says:

      Sie steht immer noch draußen, lieber Jürgen, solange es keinen strengen Nachtfrost gibt, bleibt sie „außen vor“. 😉 In der Wohnung ist es zu warm für sie, das weiß ich aus der Vergangenheit.

  2. eva says:

    Guten Morgen,
    bin heute bei dir die Erste. :-)) Muß ja auch gleich zum Doc und scheibe jetzt meinen Kommentare.

    Ein Alpenveilchen sieht das schön aus und hast du es neu?
    Oder schon längere Zeit.
    Ich habe mir am Sonntag beim Adventsmarkt beim Floristen eines gekauft und was für eines. Ich war ganz happy, 5 Euro fand ich für die Pflanzen nicht teuer .
    Ich hatte noch nie Glück mit Alpenveilchen immer faulten sie und jetzt weiß ich auch warum. Man muß ihnen das Wasser von unten geben und nicht von oben.
    Seit einer Woche mache ich das uns sieh da. Meines steht im Schlafzimmer, da ist es immer recht kühl.
    Dir einen schönen Freitag und Grüßle Eva

    • Moni says:

      Wie schön, liebe Eva,
      da haben wir ja beide richtig Glück gehabt und der Tipp mit dem Gießen von unten ist wertvoll, gell. Mein Alpenveilchen war auch nicht teuer, aber darum geht es ja eigentlich nicht. Es tut mir immer leid, wenn eine Pflanze eingeht, weil ich ihr nicht den richtigen, passenden Lebensraum biete oder etwas falsch mache bei der Pflege.

  3. Nova says:

    Wow…schon fünf so schöne Blüten(ups oder doch sechs, hoffe ich kann zählen *gg*) und noch weitere Knospen zu sehen^^ Da freue ich mich für dich mit. Sehen echt schön aus und war mit gar nicht bewusst das sie auch auf dem Balkon so herrlich „zufrieden“ sind. Hier habe ich mir noch keine zugelegt auch wenn ich sie in einem Gartencenter schon gesehen habe. Glaube ich hätte da einfach kein Glück mit.

    Wünsche dir noch einen schönen Start ins Wochenende und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      ich habe wirklich jedesmal Freude, wenn ich sie sehe. 🙂 Das Pflänzchen war nicht teuer, vielleicht versuchst Du es einfach mal, so wie ich. ♥

  4. hanneweb says:

    Alpenveilchen sind sehr dankbare Blumen, wenn man sie richtig, nur von unten gießt, liebe Moni. Dein hübsches Exemplar hier ist dir ganz offensichtlich wirklich sehr dankbar und macht Freude.
    Inzwischen gibt es auch schon Sorten dieser Art, die sogar kleine Fröste überstehen und bezüglich Pflege machte ich früher den Fehler sie von oben zu gießen, wodurch sie Blüten und Blätter immer mehr verloren… Deshalb auch mein kleiner, lieb gemeinter Hinweis.❤️
    Liebe Grüße von Hanne und noch lange Zeit viel Freude mit deinem Schützling wünsche ich dir 🍀🍀🍀💖❤️

    • Moni says:

      Danke für die Tipps, liebe Hanne,
      ich gestehe, ich habe wegen des vielen Regens sie bisher noch kaum gießen müssen. Klasse, dass das genau das Richtige war. 🙂

  5. riitta k says:

    Cyclamen love a bit cooler temperatures, so no wonder this beauty loves to be in your balcon! Very pretty indeed – Happy First Advent <3

  6. Gudrun says:

    Dein Alpenveilchen ist wirklichbeine Pracht. Ich freue mich über die Bilder sehr. Früher hatte ich über den Winter hinweg immer selbst welche.
    Liebe Grüße zum Freitag, die Gudrun.

  7. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    Alpenveilchen – Zyklamen – sind bei mir im Winter auch immer ein MUSS. Sie sind so dankbar und wenn man die Pflegehinweise einigermaßen beherzigt, dann blühen sie …. und blühen….. 😉
    Mein Standort für sie ist auch das Schlafzimmer , weil am kühlsten.
    Im Freien, auch in der geschützten Loggia, mute ich ihr das Dasein nicht mehr zu, sie „verkühlt“ sich womöglich *schmunzel*

    Liebe Grüße und viel Glück mit Deiner Schönheit
    Elisabetta

  8. klärchen says:

    Dein Alpenveilchen sieht schön und kräftig aus. Sie mögen das Wasser von , unten, das kenne ich auch so. Mir gefällt das Muster der Blüten und Blätter, es ist besonders!
    Liebe Grüsse in den Freitag, Klärchen

    • Moni says:

      Danke, liebes Klärchen,
      ich kannte bisher auch immer nur die einfachen roten Pflanzen. Mir hat dieses Pflänzchen farblich so gut gefallen. Deshalb war ich mutig und habe es mitgenommen.

  9. das sieht ganz toll aus, liebe Moni, zieh dich warm an, es ist ganz schön kalt geworden, Klaus

    • Moni says:

      Danke, lieber Klaus,
      es kann ruhig wieder etwas winterlicher und kälter werden. Schließlich möchten wir doch alle „weiße Weihnacht“, gell. 😉

  10. Jutta says:

    Liebe Moni,

    wunderschön ist Dein Alpenveilchen. Mit der Wärme ist das auch bei mir ein Problem.
    Dann wünsche ich Dir noch viel Freude an Deinem Töpfchen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  11. Bernhard says:

    Liebe moni,

    das dritte Bild gefällt mir am Besten, schön freigestellt ohne störenden Hintergrund.

    LG Bernhard

  12. Liebe Moni,

    ich habe aktuell noch ein Alpenveilchen, ein klein wenig von der Farbe her dunkler als deins hier, draußen in einer Milchkanne gepflanzt, auf der Treppe stehen. Es steht geschützt, aber wir hatten auch noch keinen Nachtfrost.

    Zauberhaft sieht deins aus und ich hoffe, du kannst dich noch lange an den Blüten erfreuen. 🙂

    Liebe Grüße
    Christa

    • Moni says:

      Das wünsche ich Dir aber auch, liebe Christa,
      sollte es Frost geben, hole ich sie natürlich über Nacht rein. Sie soll ja nicht einsam in Dunkelheit und Kälte stehen… 😉

  13. do says:

    Leider hat mein Alpenveilchen bei mir nicht lange überlebt. Und jetzt weiss ich auch warum. Das nächste stelle ich in einen küleren Raum und gebe ihm im Tellerchen Wasser.
    Danke für die Tipps.
    Herzlich, do

  14. Claudia says:

    Liebe Moni,
    ich mag Alpenveilchen sehr! Allerdings hatte ich mit den letzten nicht viel Glück *seufz* … vielleicht sollte ich es doch nochmal versuchen :O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Wochenteiler!
    ♥️ Allerliebste Grüße,Claudia ♥️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.