Zitat im Bild 118/2019

„Es genügt nicht,
zum Fluss zu kommen mit dem Wunsch,
Fische zu fangen.
Man muss das Netz dazu mitbringen!“
– Konfuzius –
🐟🐟🐟🐟🐟🐟🐟🐟🐟🐟
Heutzutage  scheint sich der Irrglaube breit zu machen, es genüge,
den Fluss virtuell zu fertigen und mit virtuellen Netzen virtuelle Fische zu fangen.
Ihren Irrtum bemerken sie erst,
wenn sie dann real daraus eine schmackhafte Nahrung herstellen wollen.
🐟🐟🐟🐟🐟🐟🐟🐟🐟🐟

Habt alle einen guten Start in ein angenehmes Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

31 Responses to Zitat im Bild 118/2019

  1. Linsenfutter says:

    Oha ein Piranha am Morgen. Da ist Vorsicht geboten, liebe Moni.
    LG Jürgen

  2. Karin Lissi says:

    Nur wünschen liebe Moni, erfüllt sich nicht immer, oftmals
    muss man ein Quäntchen Eigenanteil dazu tun, um die
    Erfüllung zu finden. Weise Worte hast du herausgesucht und mit einem schönen Foto eingekleidet.
    Liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

  3. Guten Morgen liebe Moni, Konfuzius bringt es auf den Punkt… Vorsätze sind gut, das passende Equipment dazu besser. Ein Tipp, den ich dieser Tage gerne unserer politischen Garde anhand geben möchte, denke ich an die Maut und manches noch.

    Herbstbunte Grüße von Heidrun

  4. eva says:

    Jaa, es geht bergab mit der Regierung und wenn schon das C der
    CDU gestohlen wird, dauert es nicht mehr lange bis….!
    Nee, die müssen schon auch das Netz mitbringen, aber wo
    anfangen, da ist nun mal der Wurm drin.

    Hervorragend, jetzt muß ich immer an dich denken, wenn ich
    ein Aquarium sehe.

    Lieben Gruß eva

  5. Elisabetta says:

    Liebe Moni, guten Morgen
    Dein heutiges Zitat und Deine Erklärung dazu haben mich schon sehr zum Schmunzeln gebracht. Danke! ;-))
    Das virtuelle Netz; die darin gefangenen Fische sind nicht nur ungeeignet für Speisen, sondern könnten auch sehr unangenehm werden, wenn man zu leichtgläubig ist.
    Tolles ZIB und ein wunderschönes Foto.
    Liebe Grüße und hab‘ ein schönes Wochenende
    Elisabetta

  6. Nova says:

    Mir geht es wie Elisabetta, auch ich habe schmunzeln müssen und ja, die Worte bringen es auf den Punkt. In allen Lebenslagen reicht nicht nur der Gedanke 😉

    Klasse ZiB und den Piranha haste klasse fotografiert. Erst gestern habe ich einen gesehen bzw. ein Becken welches im Schaufenster eines Tierhandels aufgestellt ist.

    Freue mich dass du wieder mit dabei bist und danke dir für dein klasse ZiB.

    Hab noch ein tolles Wochenende und ganz liebe Grüssle rübergeschickt

    N☼va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      es ist ja heute so, dass nicht mehr nur der Gedanke nicht reicht, auch Phrasendrescherei bringt Nullkommanichts! 😉
      Unsere Politiker/innen scheinen da ganz anderer Meinung zu sein, gell.

  7. hanneweb says:

    Was Konfuzius sagte, macht immer Sinn und ich mag seine Weisheiten sehr, liebe Moni. Aber auch deine Zeilen zum Zitat sind sehr weise und du hast so recht damit! 💖
    Liebe Grüße von Hanne und hab auch du ein schönes erholsames Wochenende! 🍀💖❤️

    • Moni says:

      Wenn so alte Weisheiten auch heute noch treffend sind, liebe Hanne,
      stimmt mich das doch immer ein wenig nachdenklich und ich überlegt stets, ob sich der Mensch wirklich so wenig geändert hat. Offenbar ist es so, gell.

  8. Arti says:

    Ja so ist es, ohne die passenden Voraussetzungen wird nichts gelingen und jedes Handeln bedarf einer guten Planung.
    Bei dir stimmt beides, Bild und Spruch, super gemacht.

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende und sende liebe Grüße
    Arti

  9. klärchen says:

    Liebe Moni, ein gutes Zitat, man sollte die Realität nicht aus den Augen verlieren. Viele verlieren sich in Träumereien und Phantasie. Der Wunsch ist Vater des Gedankens.
    Liebe Grüsse ins Wochenend, Klärchen

  10. Dies und Das says:

    …ohne entsprechenden „Werkzeugen“ lässt sich meist gar nichts erreichen 😉
    Ein erfolgreiches Wochenende,
    Luis

    • Moni says:

      Gutes und passendes Handwerkszeug,
      lieber Luis,
      und dann noch etwas Können und eine große Portion Glück…..dann klappt es mit dem Wünschen, gell.

  11. Konfuzius hat wieder mal recht, sei herzlich gegrüßt und genieße das Wochenende, Klaus

  12. Jutta says:

    Liebe Moni,

    für jegliches Vorhaben, egal was es auch ist, muss man einfach das richtige Werkzeug besitzen, sonst wird das nie was.
    Zitat und Bild passen ganz ausgezeichnet zusammen.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße
    Jutta

  13. Liebe Moni,

    mit dem Wünschen ist das so eine Sache! Damit ein Wunsch in Erfüllung gehen kann, muss man auch Eigeninitiative entwickeln.:-)
    Leider werden heute aber zu viele Netze ausgelegt und zu heftig die Meere leer gefischt. Das nur zur Realität, aber im übertragenen Sinn hat das Zitat schon seine Bedeutung. 🙂

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Christa

    • Moni says:

      Das stimmt, liebe Christa,
      als ich das Zitat fand, war mein erster Gedanke „man muss eben allzeit bereit sein“, dann klappt es auch mit den Wünschen. Die Realität sollte man wirklich nie aus den Augen verlieren.

  14. Oh – es gibt auch Menschen, die Fische mit der Hand fangen können 😉 Bei Piranhas ist das aber vermutlich nicht so angesagt. Was Konfuzius sagen wollte ist klar. Leider werden heute zu viele Netze ausgelegt und die Meere leiden darunter ähnlich wie unter unserem Plastikmüll.
    Herzliche Grüße – Elke

  15. Bernhard says:

    Liebe moni,

    sind das nicht die Piranhas? Diese blutrünstigen Fische aus dem Amazonas?

    Zum Glück gibt es diese nicht bei uns.

  16. Liebe Moni,
    du hast oben in einem deiner Kommentar-Antworten geschrieben „Wenn so alte Weisheiten auch heute noch treffend sind, stimmt mich das doch immer ein wenig nachdenklich und ich überlegt stets, ob sich der Mensch wirklich so wenig geändert hat.“ Genau das ist mir beim Lesen des Konfuzius-Zitats auch durch den Kopf gegangen. Die Menschheit lernt nicht aus der Geschichte – oder wenn, dann immer nur für kurze Zeit…
    Sehr schön, das Zitat und deine fotografische Umsetzung!
    Herzliche rostrosige Samstagabendgrüße,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/11/freunde-kultur-genuss-in-wien.html

  17. Liz says:

    Musste ebenfalls spontan schmunzeln, liebe Moni. Ich bin in der letzten Zeit so einigen Menschen mit einer enormen Anspruchshaltung begegnet. Auf die würde das Zitat sehr gut passen. “ Nichts tun – aber alles haben wollen“
    Wunderbar ausgesucht!
    Sei von Herzen gegrüßt
    Liz

  18. malesawi says:

    Wie war!!!!
    Ich habe schon so oft Nörgler getroffen, die kein „Netz“ mithatten.
    Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.