DND 35/2019

Dieser herbstliche „Baum-Himmelsblick“ ist leider nur noch eine schöne Erinnerung.
Es hat so viel geregnet bei uns, es war kalt, neblig und ganztägig grau in grau.
* * * * *
Jetzt hängen nur noch ein paar ganz tapfere Blättchen an den Zweigen…

„Die Tage vergehen wie das im Wind fliegende Herbstlaub….“
* aus einer alten indianischen Weisheit *
* * * * *Bei Jutta gibt es noch mehr Natur am Donnerstag.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

36 Responses to DND 35/2019

  1. Nova says:

    Die sich aber hartnäckig halten ;-)) Bei dem Blick denkt man dann mit Vorfreude schon an den Frühling, gell.

    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüssle von mir zu dir

    N☼va

  2. Elke says:

    wie schön es war als die Sonne in dem herbstsichen Blätter rein schien und jetzt nur noch einige Blätter davon übrig blieben.
    Wunderschön fotoszene.
    Schönen Tag wünsche ich dir
    Lieben Gruss Elke

  3. Kathrin says:

    Dann musst Du hier her kommen, wir haben noch gelbe Birken. Und sogar grüne Blätter…

    • Moni says:

      WOW, liebe Kathrin,
      grün ist bei uns eigentlich nichts mehr, aber die Birken haben tatsächlich auch bei uns noch einige gelbbraune, im Herbstwind schaukelnde Blättchen. Sonst war im November auch die Birke schon kahl.
      In diesem Jahr haben sie aber auch extrem lang gewartet mit dem neuen Blattwerk!

  4. hanneweb says:

    Guten Morgen, liebe Moni.
    Alles hat seine Zeit und wenn wir uns an den Schönheiten der Natur erfreuen können, dann hilft es auch über mal nicht so schöne Zeiten und Ereignisse hinweg.💖❤️
    Vielleicht bekommen wir ja einen weißen Winter mit viel Sonnenschein, der diese nun kahlen Äste mit herrlich leuchtend weißen Hauben bedeckt.
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen richtig schönen Tag ❤️💖🍀

    • Moni says:

      Oh ja, liebe Hanne,
      auch der Winter hat seine schönen Seiten. Man ist halt nur sehr oft nicht gerade dort, wo es so herrlich weiße WinterWunderWelten hat, gell. 😉

  5. Arti says:

    Ja, so ist die Natur. Auch das schönste und größte Farbfeuerwerk geht einmal zu Ende. Aber wir können uns ja schon mal auf 2020 freuen. Jetzt gönnen wir den Bäumen ihre verdiente Erholung.

    Liebe Grüße
    Arti

  6. Jutta says:

    Ja, liebe Moni, im Moment ist es bei uns auch so. Da ist man echt froh, wenn man einen Sonnenstrahl erhaschen kann und man muss doch immer mehr den Blick nach unten richten, um noch ein Blatt vom Herbstlaub zu sehen.
    Trotzdem gefällt mir auch Dein Foto mit den kahlen Ästen. Man muss halt in Allem auch das Schöne sehen. Ein wunderschönes Zitat hast dazu ausgewählt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Moni says:

      Die Natur, liebe Jutta,
      geht eben unbeirrt ihren Weg der Jahreszeiten. Laufen wir eben mit und versuchen immer wieder, das Beste daraus zu machen, gell.

  7. das Bild gefällt mir, nehme es mir als Hintergrundbild, lasse es dir gut gehen und passe auf dich auf, Klaus

  8. Liebe Moni,
    der „Baum-Himmelsblick“ ist wirklich wunderschön. Schade, dass er schon wieder weg ist. Das Wetter war bei uns ganz ähnlich und die Blätter fielen wie Regen von den Bäumen.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  9. Dies und Das says:

    Die Bäume haben´s da gut, wenn sie die Blätter verlieren, wachsen wieder neue nach.
    Bei meinen Haaren kommt kein „Frühling“ mehr ;-)) – Das ist der „kleine“ Unterschied – aber das ist alles GUT so!!!
    Schönen Gruß,
    Luis

    • Moni says:

      Hahaha, lieber Luis,
      ohne Haare und glatt poliert ist doch momentan für die Herrenköpfe immer noch der Trend! Und dann natürlich Bart, jede Form, jede Länge, jede Fasson….ein absolutes Muss und auch „Mann“ kann eben nicht alles haben, gell.

  10. Bernhard says:

    Liebe moni,

    so ist der Herbst, irgendwann sind alle Blätter ab, aber keine Sorge in ein Paar Monaten wirds wieder grün 🙂

    Mein Beitrag beim DND: https://deramateurphotograph.de/2019/11/21/215-voigtlaender-super-wide-heliar-f4-5-15mm-birke/

    LG Bernhard

  11. Liebe Moni,
    ja, nun fallen die Blätter mit Macht. Und trotzdem hält sich an vielen Bäumen und Sträuchern das Laub in diesem Jahr erstaunlich lange. Ich bin gerade heute wieder an diesem eidottergelben Ginkgo in Nachbars Garten um die Ecke vorbeigekommen – der steht noch immer in voller Pracht. Und das, obwohl an dem dazugehörenden Haus und Grundstück seit Monaten Bauarbeiten stattfinden. Das ist nun wieder eine Realität, die man mir vermutlich kaum glauben würde, würde ich den Baum jetzt noch einmal fotografieren.
    Liebe Grüße – Elke (Mainzauber)

    • Moni says:

      Die kräftigen Herbststürme fehlen, liebe Elke,
      denn eigentlich muss das Laub ja weg, weil die Äste und Zweige sonst unter Schnee abbrechen würden. Aber Schnee ist ja bei uns auch eine Rarität geworden, gell.
      Mach doch nochmal ein Foto von dem „blattabwurfunwilligen“ Ginkgo. 😉

  12. Jutta Kupke says:

    Ein toller blick nach oben !
    Mit und ohne Laub .
    Danke fürs verlinken zum „DND“
    Liebe Grüße
    Jutta

  13. eva says:

    Hallo liebe Moni,
    ganz schnell noch zur guten Nacht. Es war heute einiges zu machen, da komme ich nicht so recht ins Internet.
    Ich habe dich aber nicht vergessen.

    Sehr schöne Bilder liebe Moni und soviel schönes Laub.
    In jeglicher Hinsicht, denn Laub ist mein Geburtsname
    :-)))

    Kleines Spässle zur guten Nacht.
    Lieben Gruß Eva

  14. Solche Wipfelbilder mag ich sehr.
    Liebe Grüße zu dir von:
    Beate

  15. Claudia says:

    Liebe Moni,
    beide Bilder sehen sehr schön aus! Ja, der Regen hat ganz schnell viel Laub von den Bäumen gewaschen! Aber, wenn wir bedenken, daß es auf Ende November zugeht, ist das eigentlich kein unnormales Phänomen ;O)
    Ich wünsche Dir einen schönen und freundlichen Tag und einen guten Start in ein schöne Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße , Claudia ♥️

    • Moni says:

      Danke ♥ liebe Claudia,
      zeitgemäß ist es wirklich, gell. Schließlich möchten wir uns ja im nächsten Frühjahr auch wieder an dem neuen und frischen Grün erfreuen.

  16. malesawi says:

    Dieses Jahr hielt das bunte Laub lange an den Bäumen. Aber die letzten Tage waren auch bei uns verregnet und die Bäume stehen fast laublos da.
    Liebe Grüße!

  17. Pia says:

    Ich mag es sehr gerne wenn die kahlen Äste vor dem blauen Himmel sich präsentieren. Dann kann man ihre kunstvolle verästelung so richtig schön sehen.
    L G Pia

  18. Elke says:

    Wunderschön dieser Baum und so klar und scharf ist es ! Grossartige Fotosszene gesetzt mit Blätter und ohne!
    Lieben Gruss Elke

  19. Rosi says:

    ja..
    man muss sehen dass man die Sonnenstunden erhascht
    im Moment sind sie rar

    schönes Bild

    liebe Grüße
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.