„T“ in die neue Woche 32/2019

Ein sehr alter Holzschuppen
mit einer sparsam zusammengefügten, alten Holztür.
Gestützt bzw. „aufgepropft“ auf Ziegelsteine
und rundherum gehalten von Efeu und anderem rankenden Grün.
So kann dieses uralte Häuschen sicher noch lange stehen,
falls nicht allzu oft versucht wird, das rostige Schloss zu benutzen.
* * * * *

Habt alle einen fröhlichen und sonnigen Herbst-Sonntag
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

38 Responses to „T“ in die neue Woche 32/2019

  1. Linsenfutter says:

    Sieht urig aus, das „gute“ Stück.
    Einen schönen Sonntag.
    LG Jürgen

  2. Nova says:

    Der hat was und mich erinnert er an das ehemalige Plumpsklo welches damals im Garten meiner Oma stand. Oh, was hatte ich dan noch Schiss vor Spinnen und das war immer der erste Suchblick wenn ich drauf musste ;-))

    Wieder toll von dir entdeckt und da kann man wirklich die Daumen drücken das er ewig stehen bleiben wird.

    Danke dir vielmals dafür und auch dass du wieder mit dabei bist. Freue ich mich drüber und wünsche dir noch einen entspannten Sonntag sowie guten Start in die neue Woche.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    • Moni says:

      Liebe Nova, die üblichen Klohäuschen waren aber meist etwas kleiner, gell. 😉 Den Such-Ekel-Panikblick kenne ich und bin schon sehr dankbar für unsere heutigen Sanitäranlagen. 🙂

  3. Liebe Moni,
    dieses Häuschen scheint uralt zu sein, wer da wohl alles ein und aus gegangen ist? Ich sende dir liebe Sonntagsgrüße:
    Beate

    • Moni says:

      Danke, liebe Beate,
      es war wirklich nicht zu erkennen, wofür dieses alte Holzhäuschen einmal genutzt wurde und ob es überhaupt heute noch genutzt wird.

  4. riitta k says:

    Beautiful old door! greetings for a happy Sunday <3

  5. hanneweb says:

    Was diese offensichtlich sehr alte kleine Hütte hinter dieser Tür verbirgt hätte mich sehr interessiert, liebe Moni. Aber andererseits hätte ich wohl zu viel Respekt vor dem Alter, sowie dem schon etwas morschen Holz um sie zu öffnen.
    Ist schon toll was du immer wieder an interessantem und schönen entdeckst!
    Liebs Grüßle von Hanne und hab einen sehr schönen Tag! 💖🌞❤️

    • Moni says:

      Danke, liebe Hanne,
      so morsch, wie diese uralte Hütte auch aussieht, man konnte wirklich nichts erkennen im Inneren. Dir auch einen feinen und entspannten Sonntag. ♥♥♥

  6. do says:

    Das ist doch Idylle pur, liebe moni. Dieses Relikt aus einer anderen Zeit muss man doch einfach mögen.
    Herzlich, do

  7. Liz says:

    In den Plumpsklos gab es aber glaube ich kleine Öffnungen für Licht 😉 Ich finde solche Häuschen und Aufnahmen immer idyllisch urig 🙂
    Liebe Grüße in den Sonntag zu Dir
    Herzlich, Liz

  8. so einen hatten wir auch, sei herzlich gegrüßt, Klaus

  9. Juliane says:

    Liebe moni,
    ich finde nicht, dass das Wegkann… es zeigt Vergangenes und ich finde dies wunderschön.
    Ich grüße dich herzlich und verzeih bitte, dass ich solange deinem Blog fernblieb. Ich war in einer Rehamassnahme und warte erneut auf eine Klinikaufnahme für Traumatherapie.
    Ich grüße dich herzlich.
    Juliane

  10. Gudrun says:

    Genau solche alten Schuppen oder Häuschen ziehen mich magisch an, wenn ich mit der Kamera draußen bin.
    Einen schönen Sonntag wünsche ich dir noch.

  11. Eva says:

    Sehr schön Moni,
    das hat was und ob man das Schloß noch aufbekommt.

    So, wir sind auch wieder zuhause und habe das tolle Wetter ausgenützt. Das war sooo schön heute.

    Es soll die ganze Woche so bleiben, wow, das Rad wartet, das schlägt man nochmals kräftig zu.
    Ich wünsche dir einen schönen Abend und komm gut in die Woche.

    • Moni says:

      Liebe Eva,
      da habt ihr wettermäßig aber richtig Glück gehabt. Bei uns hat es seit gestern Abend durchgeregnet, mal mehr, mal weniger, das war weniger schön.
      Hab auch Du einen feinen Sonntagabend 🙂 ♥

  12. klärchen says:

    Liebe Moni, es sieht uralt und schön aus. ich liebe solche Urgesteine, versetzt in alte schöne Zeiten bin ich dann,
    da kommt die Muse zu mir,
    herzlichst Klärchen

  13. k says:

    Da ist wohl mal eine neue Tür… ups… Häusken mit Tür … fällig.
    Aber solange es nicht rein regnet…
    Wir haben Regen ohne Ende. Der Oktober holt sich alles was im ganzen Jahr fehlte…
    Dabei wollte ich einen goldenen Oktober 😉
    Liebe Grüsse und eine gute Woche 🌤️
    k

  14. Birgitt says:

    …ganz vorsichtig öffnen, liebe Moni,
    damit das tolle Hüttchen noch lange stehen bleibt und erfreut,

    liebe Grüße Birgitt

  15. Jutta says:

    Liebe Moni,

    so ein schöner alter Schuppen. Wieviel Jahre mag der wohl schon dort stehen. Das Holz kann bestimmt eine Menge erzählen. Man muss nur ein Ohr und Auge dafür haben. Ich liebe so etwas.

    Liebe Grüße
    Jutta

  16. Dies und Das says:

    „Edel gealtert“ – Eine schöne Entdeckung!
    Gute Zeit,
    Luis

  17. Elisabetta says:

    Ja, liebe Moni
    diese Türe (!) hat auch schon bessere Zeiten gesehen 😉 und doch hat sie einen gewissen Charme. Soferne man sie nicht täglich benütDaszen muss besteht ja die Hoffnung, dass sie es noch eine zeitlang aushält.

    Das Alte muss man schätzen können und nicht nur immer bei der geringsten Anfälligkeit entsorgen.
    Guten Blick dafür gehabt, hast Du.

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche wünsche ich Dir
    Elisabetta

  18. Elisabetta says:

    Sorry – Fehler!

    Ein „Das“ nehme ich wieder zurück und lasse dafür „benützen“ alleine stehen. Schon wieder zu schnell in die Tasten ge…… 😉

  19. Kaeferchen says:

    Was wohl hinter dieser alten Tür verborgen ist?

    Dieses kleinen alte Häuschen hat richtig Charme

    lg gabi

  20. malesawi says:

    Die Tür ist warscheinlich nicht mehr sehr stabil aber schön anzusehen.
    Liebe Grüße!

  21. Rosi says:

    ein toller alter Schuppen mit einer beachtenswerten Tür 😉
    Was mag sie alles schon gesehen haben

    aber das Schloß daran scheint doch noch nicht all zu alt zu sein
    vielleicht ein altes Gerätehaus oder ein Holzschuppen
    schön dass du ihn entdeckt hast

    Liebe Grüße
    Rosi

    • Moni says:

      Da waren 2 Schlösser dran, liebe Rosi,
      vorne ein altes und weiter hinten ein neueres. Ich denke ja auch, dass dieser alte Schuppen noch verwendet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.