„T“in die neue Woche 30/2019

Das wunderschön bemalte Stadtmuseum in Bad Tölz
hat gleich zwei Eingänge.
Ich vermute mal, eines für (Pferd und) Wagen und das andere für Besucher.
* * * * *

Habt alle einen fröhlichen Herbst-Sonntag
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

30 Antworten zu „T“in die neue Woche 30/2019

  1. Linsenfutter sagt:

    … sehr farbenprächtig und schön. Wunderbar restauriert.
    LG Jürgen

  2. Nova sagt:

    Schaut wirklich klasse aus und auch die T’s passen mit den Farben ganz toll zum Gesamtbild. Ein echt schönes Museum welches die Blicke sofort auf sich zieht.

    Freue mich dass du beim T auch wieder mit dabei bist und danke dir dafür.

    Hab noch einen schönen Sonntag sowie Start in die neue Woche und liebe Grüssle rübergeschickt

    N☼va

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Nova,
      ich finde ja auch, dass hier die Restaurierung besonders gut gelungen ist. Sehr vielseitig und abwechslungsreich aber zugleich perfekt aufeinander abgestimmt.

  3. Die Restaurierung vom Rathaus zum Museum finde ich gut gelungen.Es ist sicher spannend einzutreten um mehr über die Geschichte dieser Gegend zu erfahren.
    Hab einen schönen Sonntag
    Lieselotte

  4. do sagt:

    Nicht nur die Tore, die ganze Fassade sieht sehr einladend aus, liebe moni.
    Herzlich, do

    • Moni sagt:

      Genau, liebe Do,
      die früher üblichen Raff-Gardinchen an den Fenstern verstärken den freundlichen Eindruck noch, gell.

  5. Liz sagt:

    Aber wow – wie ein Gemälde das ganze Gebäude! Zwei farbenfrohe, prachtvolle Türen!
    Ein schönes Wochenende zu Dir,
    Liz

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Liz,
      durch die „Lüftlmalerei“ wirken viele der alten Häuser wie Gemälde. Ich bin immer wieder fasziniert von dieser Kunst!

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Liz,
      genieße den Sonntag und entspanne und relaxe. Liebe Grüße ♥

  6. Eva sagt:

    Jetzt habe ich es geschafft, hier bei dir vorbeizukommen.
    Heute passiert hier gar nix, dauernd ist etwas anderes und alles klebt heute an den Fingern oder es will dauerd Jemand was von mir.

    Sodele jetzt zu deinem Haus. In Bayern sieht man diese Häuser immer wieder z.B. ist Oberammergau dafür ganz berühmt.
    Mittenwald hat auch einiges dazu zu bieten. Es ist immer wieder schön anzusehen. Aber es passt auch dort hin, bei uns hier könnte ich es mir nicht vorstellen und würde auch – es ist tatsächlich so – vom Baurecht gar nicht gehen, weil es vom Ensemleschutz nicht passen würde.
    Man kann jetzt meckern, dass alles vorgeschrieben ist, aber das hat auch oft seinen Grund. Meist versteht man das auch erst, wenn man damit zu tun hat oder hatte.
    .

    Ich wünsche dir einen gemütlichen Sonntag.

    Lieben Gruß Eva

    • Moni sagt:

      Ich gebe Dir insofern recht, liebe Eva,
      dass alles seinen Platz hat und wo es hingehört, da passt es auch.

  7. es gibt aber auch hübsche Gebäude, beste Grüße von mir zu dir, Klaus

    • Moni sagt:

      Vor allem in Bayern, lieber Klaus,
      dort liebte man die Lüftlmalerei und sie wurde gepflegt und erhalten bis heute.

  8. Dies und Das sagt:

    Ja, „wer ko´ der ko´ !“ Die Oberbayern – die haben schon immer gewusst, wie man sich präsentiert ;-))
    Schöne Aufnahme!!
    Einen guten Wochenverlauf,
    Luis

    • Moni sagt:

      Oh ja, lieber Luis,
      der Schein musste immer strahlend und blitzblank geputzt sein, gell. 😉
      Aber, Spaß beiseite, ich mag die Lüftlmalerei!♥

  9. k sagt:

    Ein stattliches Haus und wirklich schön restauriert.
    Der zweite Eingang könnte gut für Pferd (und Kutsche) gewesen sein. Vll. für die Boten und Nachrichtenüberbringer.

    Sei lieb gegrüsst und hab noch einen tollen Sonntag ♥
    k

    • Moni sagt:

      Danke, liebe k,
      der „tolle“ Sonntag ist von morgens bis abends toll verregnet: Mal mehr, selten weniger, aber immer Regen. Da macht man es sich daheim gemütlich, gell. ♥

  10. Delia sagt:

    Liebe Moni,
    ein supertolles Foto und ich liebe die oberbayrische Lüftelmalerei; ich kann mich an einen Urlaub erinnern, wo wir vor lauter Fotografieren vergessen haben zu essen *lach
    Für das „T“ passt dieses Haus wunderbar; hat es doch gleich zwei davon!

    Liebe Sonntagsgrüße, Delia

  11. Bernhard sagt:

    Liebe moni,

    was für eine bunte Fassade. Fast schon ein wenig übertrieben.

    Wünsche Dir einen schönen Wochenstart.

    LG Bernhard

    • Moni sagt:

      Da hast Du recht, lieber Bernhard,
      obwohl , gerade in Bayern findet man Orte, in denen man von einer Lüftlmalerei in die nächste fällt. Zum Beispiel Oberammergau….
      Wenn es in die Landschaft und in die Kultur passt, ist es okay, gell. 😉

  12. Paleica sagt:

    wow, was für ein wirklich tolles haus und diese tore sind echte hingucker!

    • Moni sagt:

      Diese Hausmalereien, liebe Christina,
      finde ich wirklich immer wieder schön. Aber nur da, wo es auch hinpasst, gell.

  13. Rosi sagt:

    oh Bad Tölz
    wie schön
    da war ich mal zur Kur
    aber nicht im Museum 😉

    liebe Grüße
    Rosi

    • Moni sagt:

      Das war sicher schön, liebe Rosi,
      ich wollte da auch zur Reha hin, ging aber damals leider nicht. Es ist schon eine wunderbare Gegend, gell.

  14. Malesawi sagt:

    Das Museum macht auf sich aufmerksam. Hoffentlich hält es innen, was es draußen verspricht.
    Liebe Grüße

    • Moni sagt:

      Das weiß ich leider nicht, liebe Malesawi,
      es war geschlossen, als ich dort war. Vielleicht habe ich noch einmal Gelegenheit Bad Tölz zu besuchen. Dann schaue ich natürlich nach, ob es geöffnet ist. Solche Stadtmuseen sind immer sehr interessant.