Freitagsblümchen 2019

Der Anemone werden aufgrund ihrer kraftvollen Blüten Attribute
wie Hoffnung, Lebensfreude und Optimismus zugeschrieben.
All dies können wir in der kommenden Jahreszeit gut gebrauchen.
* * * * *
Der botanische Name der Anemone bedeutet sinngemäß „Tochter des Windes“.
* * * * *
In der griechischen Mythologie gab es eine Nymphe der Göttin Flora, die diesen Namen trug,
bevor sie in eine Blume verwandelt wurde.
*****

Meine „Freitagsblümchen“ teile ich gerne
mit Riitta von Floral Passions
und
der Gartenglück-Linkparty

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

34 Responses to Freitagsblümchen 2019

  1. Claudia says:

    Guten Morgen, liebe Moni,
    eine herrliche Aufnahme ist das, die leuchtende Anemone, dahinter die vielen kleinen Beerchen, einfach wunderschön!
    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und einen guten Start in ein gemütliches Wochenende!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

    • Moni says:

      Danke, liebe Claudia,
      sehr oft sind die Anemonen ja etwas zerrupft und so freute es mich besonders, mal eine makellose Blüte fotografieren zu können.

  2. eva says:

    Sehr schön ist sie deine Anemone und ich weiß nun, welche Blume die meine ist.
    Hoffnung, Lebensfreude und Optimusmus, das habe ich.

    Tochter des Windes, jaaaa, gestern ist mir der Wind ordentlich um die Nase gefahren, 9 Grad, ich hatte sogar eine Sturmhaube unte dem Helm, das hatte ich schon lange nicht mehr.
    Aber was solls! Ich bin ja auch kein Schönwetterradler, sondern radle auch bei schlechtem Wetter.

    Mit ganz lieben Grüßen Eva

    • Moni says:

      Vieles, liebe Eva,
      war mir auch neu, was ich so beim Stöbern nach ein paar Infos gelesen habe.
      Die Sturmhaube unterm Helm ist gut und richtig, wenn das Wetter sie erfordert. Getreu dem Motto „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung“, gell. Weiterhin viel Freude beim Radeln. 🙂

  3. riitta k says:

    Herbstanemonen sind soooo schön <3 Ich habe sie in pink. Wünsche dir ein gemütliches Wochenende!

  4. anna says:

    Hallo Moni,
    Tochter des Windes , was für eine passende Bezeichnung, ich kannte das noch nicht , obwohl schon einige Jahre die Blüten in meinem Garten zu sehen sind. Ein wunderschönes Blütenbild zeigst du uns !

  5. Nova says:

    Sieht wunderschön aus und in weiß strahlt sie förmlich.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag sowie Start ins Wochenende und sende liebe Grüsse

    N☼va

  6. Liebe Moni,
    ein tolles Foto und ein sehr guter Text. Mir war das alles neu. „Tochter des Windes“ gefällt mir sehr gut.
    Danke für diese Infos. Mich interessiert das immer.
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  7. Kathrin says:

    Anemone mit Rosenblättern? Schön sauber freundlich sieht Sie aus.

  8. Liebe Moni,

    was für ein schönes Foto von dieser herrlich weißen Anemone. Wenn man die Rosenblätter im Hintergrund sieht, könnte man sie für eine Rosenblüte halten.

    „Tochter des Windes“, das gefällt mir sehr gut. Wenn Du nichts dagegen hast, würde ich das gerne für meinen Herbstanemonen-Post „stibitzen“.

    Einen schönen Freitag
    wünscht Dir
    Anke

  9. hanneweb says:

    Guten Morgen, liebe Moni.
    Diese so schöne Herbstanemone blüht zur Zeit auch ganz herrlich in unserem Garten und erfreue mich nun umso mehr daran, was du hier über sie schreibst. Denn Freude und Optimismus fällt mir zur Zeit nicht nur wegen Erkältung nicht leicht.
    Gans liebe Grüße von Hanne 💖💮🍀

  10. hanneweb says:

    P. S. Ein wunderschöner und stimmiger Kontrast in deinem Bild! 🙂

  11. Guten Morgen liebe Moni!

    Oh ich liebe sie auch die Anemonen! So filigran schaut sie drein!

    Ich wusste gar gar nicht, dass das übersetzt „Tochter des Windes heißt“ Was für eine bezaubernde Bezeichnung dafür!

    Einen blumigen Freitag und liebe Grüße

    Anne

  12. k says:

    Wie schön das doch noch etwas blüht.
    Und weisse Blumen sind ja auf dem Vormarsch.
    Mir gefallen sie auch immer besser.
    Hab einen angenehmen Tag. ♥-liche Grüsse, k

  13. Liebe Moni,

    dass man die Anemonen auch Töchter des Windes nennt, war mir nicht bekannt, also wieder etwas gelernt. 🙂

    Dein Text zur Blüte finde ich echt klasse. 🙂

    Ein wunderschönes Foto und die Blüte ähnelt einer weißen Rosenblüte.

    Liebe Grüße
    Christa

  14. Dies und Das says:

    Servus moni,
    bei deinem schönen Bild tun sich mir einige Fragen auf, z.B. die in unmittelbarer Nähe zu sehenden Hagebuttenknospen- u. Früchte??
    Schönen Start ins Wochenende,
    Luis

    • Moni says:

      Diese mutige Anemone, lieber Luis,
      hatte sich genau zwischen Hagebutten und Rosenstrauch platziert. Ich denke aber, sie wollte sich nicht mit fremden Federn schmücken, es war für sie nur einfach ein optimales Plätzchen. 🙂

  15. danke für die Blumen, viele schöne Momente am Wochenende, Klaus

  16. Birgitt says:

    …ich mag diese Blüten sehr, liebe Moni,
    und im Garten habe ich auch lange Freude daran…interessant, was du dazu zu erzählen weißt,

    wünsche dir ein schönes Wochenende,
    liebe Grüße Birgitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.