„T“in die neue Woche 26/2019

Was für ein Glück, dass dieses historische, berüchtigte Gebäude
mit den vielen vergitterten Türen und Fenstern inzwischen zu den „lost places“ gehört!
Warum? 
Weil es sich um das wohl sicher berühmteste Gefängnis der Welt handelt:

„Alcatraz“ ist eine 8,5 Hektar große, etwa 500 Meter lange und bis zu 41 Meter hohe
US-amerikanische Insel in der Bucht von San Francisco, Kalifornien.
Es eröffnete als ausbruchsicherer „Superknast“ und endete als marodes Relikt:
1963 schloss Alcatraz seine Pforten. Drei Jahrzehnte saßen hier die schlimmsten Verbrecher der USA ein. 
Alcatraz ist Stoff zahlreicher Legenden. Eine Flucht nahezu unmöglich, hieß es.
In den 29 Jahren als Hochsicherheitsgefängnis gab es 14 Fluchtversuche durch insgesamt 34 Gefangene,
aber keinen bekannten erfolgreichen Ausbruch.
* * * * *
Uns ist es ja eher bekannt aus Filmen wie „The Rock“ oder  „America’s Devil Island“.
Als Touristen-Attraktion ist es immer noch sehr beliebt,
aber auch Ornitologen besuchen die steinige Vogel-Insel gerne.
* * * * *

Habt alle einen fröhlichen Sonntag
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

33 Responses to „T“in die neue Woche 26/2019

  1. Karin Lissi says:

    Liebe Moni,
    tja, das berühmteste Gefängnis der Welt, ein interessanter Eintrag mit einem schönen Foto, läßt gelesene und gesehene Erinnerungen hervorkommen. Es ist und war ein beliebtes Thema. Kein Ausbruch ist je gelungen in der
    Realität, alles war gut abgesichert und das fand ich gut, die Schwerverbrecher konnten von der Freiheit nur träumen.
    Wünsche dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Karin Lissi

  2. Nova says:

    Stimmt, das ist immer noch ein Touristenmagnet, und wenn man in San Francisco ist dann sollte man es sich schon anschauen, gell. So nah an der Küste und dennoch so ausbruchsicher, zumindest wenn man den ganzen Berichten glauben darf. Hast du heute mit deinem T auch Erinnerungen wach gerufen 😉 Danke dir dafür und danke natürlich auch für das T und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

  3. Linsenfutter says:

    Hallo Moni,
    drei Verbrechern ist die Flucht gelungen. Sie überlebten. Die Suche nach ihnen wurde nie aufgegeben. Sie wurden auch nie erwischt.
    Auch Dir einen schönen Sonntag.
    LG Jürgen

    • Moni says:

      Stimmt, lieber Jürgen,
      aber man neigt doch zu der Vermutung, dass sie ertrunken sind. Na ja, heute spielt das ja auch irgendwie keine große Rolle mehr. Der Mythos des ausbruchssicheren Gefängnis muss gepflegt werden, gell.

  4. eva says:

    Jawoll, da war ich auch schon.
    Allerdings kann man es nur von außen besichtigen.
    Kennst du den Film

    The Rock mit Sean Connery.

    Die Musik von Hans Zimmer und das Drehbuch von
    Quentin Tarantino sprechen für sich.

    Absolute Spitze alles zusammen.

    Ein berühmter Häftling war ja auch Al Capone.

    Lieben Gruß Eva,
    ich bin heute unterwegs zum Denkmal und es regnet.

    https://www.youtube.com/watch?v=oQqIhDJn5Ug

    • Moni says:

      Natürlich habe ich diesen bekannten Klassiker gesehen, liebe Eva,
      Ich weiß nicht genau, ob es heute auch noch möglich ist, aber es gab früher auch Führungen durch eines der Gebäude und man konnte sich sogar in die Zellen begeben….. Grusel und Gänsehaut pur!

  5. Elisabetta says:

    Hallo, liebe Moni
    die *beste* Zeit dieser Stätte ist vorbei und heute nur mehr ein Besichtigungsobjekt mit fragwürdigem Ruf.
    Bin mir nicht sicher, ob ich das sehen wollte, aber vielleicht wenn ich vor Ort wäre ???
    Du hast es heute in Erinnerung gerufen und mal ein ganz außergewöhnliches Bauwerk gezeigt – Toll!

    Liebe Grüße und hab‘ einen schönen Sonntag
    Elisabetta

  6. Bernhard says:

    Liebe moni,

    ziemlich trostlos die Insel.

    Wünsche Dir einen ruhigen Sonntag

    LG Bernhard

  7. Jutta Kupke says:

    Sehr beeindruckend und irgendwie traurig, wenn man die Geschichte kennt.
    Aber schön wiederum, wenn nun die Vögel und die Natur es zurück holen und nutzen können, friedlich !
    2 tolle Fotos, danke fürs zeigen.
    Sonntagsgrüße von
    Jutta

    • Moni says:

      Danke, liebe Jutta,
      das diese berüchtigte Insel heute ein Vogelparadies ist, finde ich auch sehr gut. Vögel können ja, wann immer sie wollen, wegfliegen! 😉

  8. do says:

    Oh, liebe moni, dreissigjährige Erinnerungen werden wach. Wir haben allerdings damals auf eine Fahrt auf den übervollen Touristenbooten verzichtet und die Insel nur vom Pier aus betrachtet. Heute sehen die Gebäude ja fast romantisch aus 🙂 Mir gefällt jedenfalls dein erstes Foto sehr.
    Herzlich, do

    • Moni says:

      Ein Blick auf Alcatraz, liebe Do, ist ja beinahe schon ein touristisches MUSS. Hier finden sich wohliger Grusel und Historie harmonisch beieinander, gell.

  9. Liebe Moni, als ich dein erstes Foto sah dachte ich an ein verfallenes Nebengebäude eines Gutshofes in ländlicher Umgebung. Beim weiter scrollen bekam ich dann ein leichtes Schauer Gefühl.Dieses legendäre Gefängnis könnte einiges
    erzählen. Das sich die Vogelwelt diese Insel erobert hat ist fantastisch.
    Liebe Sonntagsgrüße
    Lieselotte

  10. Elke says:

    Hallo Moni,

    Das ist ein interessantes Bild. Ich habe die Insel nur vom Wasser aus erlebt. Warst du auf der Insel?
    Lieben Gruß – Elke

    • Moni says:

      Wie es so schön heißt, liebe Elke,
      ich leider nicht, aber ich kenne jemanden, der schon dort war und sich sogar „spaßeshalber“ einsperren ließ. Mein jüngster Sohn, der in der Nähe von San Francisco lebt, hat sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen! Ich bekomme schon beim Anblick Platzangst!!!

  11. eine schöne Insel, aber man kommt ja immer wieder an Land, komme mit Entspannung in die nächste Woche, Klaus

  12. Dies und Das says:

    ….so viele Gittertüren und dazu Fenster mit schwedischen Gardinen ;-))
    Eine gute Idee, dieses Bauwerk in das „T“-Thema einzubinden!
    Gute Zeit,
    Luis

  13. Rina.P says:

    Und spuken soll es da ja auch. Da gibt es auch den ein oder anderen Horrorfilm….also nur tagsüber besuchen…
    Tolles Foto.

    Liebe Grüsse

  14. Liz says:

    Ich bin begeistert liebe Moni von den Fotos. Bin gerade mit Handy und über FB unterwegs. Vielen Dank fürs Zeigen….würde ich mir auch gerne ansehen!
    Liebe Grüße
    Liz

  15. Claudia says:

    Tolle Blder von diesem sehr bekannten Ort, liebe Moni!
    Ich wünsche Dir einen guten Start in eine wundervolle neue Woche!
    ♥️ Allerliebste Grüße, Claudia ♥️

  16. Rosi says:

    oh ja.. Mythen und Legenden

    aber erst letztens habe ich gelesen dass ein Ausbruch doch gelungen sein soll

    es waren 3 die über das Wasser entkamen
    man hat ihre Leichen nie gefunden
    2 Brüder sind angeblich bis vor wenigen Jahren noch am Leben gewesen .. einer hatte sogar einen Brief geschrieben über den gestritten wird ob er echt ist 😉

    man weiß auch nicht wer dort vielleicht zu Unrecht einsaß
    oder doch wegen kleineren Delikten (wenn du dort mehrmals wegen Hunger was zu essen gestohlen hast warst du schon ein Schwerverbrecher )
    die Justiz war damals sehr rigoros
    gut dass es jetzt nicht mehr genutzt wird

    liebe Grüße
    Rosi

  17. Paleica says:

    dass das gebäude zu alcatraz gehört hätte ich mir auch nicht gedacht. sehr cool! ich wollte da ja eigentlich auch unbedingt hin, als wir in SFO waren, aber ohne vorreservierte tickets hatten wir in dem zeitraum keine chance :/ aber irgendwann komme ich nochmal wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.