Zitat im Bild 104/2019

„Schenken ist ein Brückenschlag über den Abgrund deiner Einsamkeit.“
– Antoine de Saint-Exupéry –
* * *
Vielleicht ein wenig „dramatisch“ ausgedrückt,
aber ich schenke gerne, es macht mir Freude und die größte Freude ist mit zu erleben,
wenn der Beschenkte sich freut!
* * *

Habt alle einen guten Start in ein angenehmes Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

32 Responses to Zitat im Bild 104/2019

  1. eva says:

    …dabei kann das aber auch nur eine Hilfestellung oder ein Lächeln sein oder ein liebes Wort und vor allem auch ist
    Zeit schenken dabei.

    Es muß nichts großes sein, aber schon solche kleinen Dinge vor allem Zeit haben, ist für viele Menschen ein Geschenk.

    Das erlebe ich immer wieder, vor allem bei alten Menschen, die einsam sind und alleine und die man besucht.

    Bedauerlich ist, dass viele Angehörigen keine Zeit haben, warum auch immer???

    Mit lieben Grüßen Eva, die dir ein schönes Wochenende wünscht

    • Moni says:

      So ist es, liebe Eva,
      was die Zeit und vor allem unsere Lebenszeit angeht, setzen wir „modernen“ Menschen viel zu oft die falschen Prioritäten. Man sollte sich viel öfter einmal die Zeit nehmen, innezuhalten und das, was wir mit dem „Geschenk des Lebens“ anfangen, überprüfen.

  2. Nova says:

    Das sehe ich auch wie du. Ich musste echt darüber nachdenken als ich es gelesen habe, aber empfunden habe ich anders. Ich schenke auch gerne, und da bedarf es wirklich keiner grossen Dinge. Für mich allein ist es immer ein Geschenk wenn ich merke wie gut ich hier im Ort „aufgenommen und angenommen“ wurde. So wurde aus der Alemán doch die Guanchera, und das ist ein Geschenk für mich.

    Ein sehr schönes ZiB und mit der Brücke passend zu den Worten. Freue mich dass du mit dabei bist und danke dir auch heute wieder recht herzlich.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      angenommen zu werden ist sicherlich ein ganz besonderes Geschenk. Es hat vor allem in Deinem Fall wirklich eine Brücke geschlagen, gell. ♥

  3. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    Deine Worte teile ich ebenso und sehr gerne, denn was ist schöner als „Freude“ zu erleben.
    Allerdings möchte ich nicht nur die Einsamkeit als Motivation sehen, sondern das fröhliche Miteinander – wenn möglich natürlich.

    Ein sehr schönes Bild von dieser Brücke, die bei Wiki gar nicht so einfach zu finden ist ; „Luitpold“ in Rheinland Pfalz ist ja fast ein Widerspruch – oder? ;-))

    • Moni says:

      So sehe ich das auch, liebe Elisabetta,
      was „Luitpold“ betrifft, so war ja ehemals Rheinland-Pfalz ein Teil des Königreiches Bayern! 😉

  4. Biggi says:

    Moin liebe Moni,
    wunderbare Worte, die ich gerne teile.
    Nichts ist schöner wenn man sieht wie sich der Beschenkte freut und es müssen keine großen Geschenke sein… einfach nur mal etwas Zeit zusammen verbringen… das ist schon sehr viel wert, gerade in der heutigen „schnellen hektischen Zeit“.

    Ein schönes Wochenende wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

  5. Es geht mir auch so, liebe moni – doch oft fallen mir keine guten Ideen ein, denn heutzutage haben ja die meisten fast ALLES.
    Ich verschenke auch gern gebrauchte Sachen, wenn sie noch richtig gut sind, wenn sie wirklich gebraucht werden. An ein und die gleiche junge Freundin, die wirklich wenig Geld hat, habe ich in den letzten Wochen eine Tiefkühlkombi, einen Espressokocher und jetzt einen Entsafter verschenkt. Sie hat sich wirklich riesig gefreut, weil sie dann ihr weniges Ausbildungsgeld (sie macht mit über 30 Jahren und 2 Kindern) eine Umschulung.
    Beste Grüße von mir

    • Moni says:

      Genau, liebe Clara,
      es macht echt Freude, wenn „Geschenke“ gerne angenommen werden und wenn sie dann noch eine echte Hilfe sind, ist es doppelt schön….für Beide!

  6. Liz says:

    Das ist ein sehr weises und schönes Zitat – super mit der Brücke kombiniert. Ich kenne es aus einsamen Augenblicken meines Lebens auch so – habe in mir die Brücke gespannt und bin dann einfach wieder raus gegangen und habe anderen Menschen mein Lächeln, meine Hand, meine Freundlichkeit geschenkt – und dann war wieder Alles gut. Auch der Schenkende wird beschenkt!
    Ein wunderschönes Wochenende für Dich
    Herzlich Liz

    • Moni says:

      Danke, liebe Liz,
      es ist wirklich wunderschön, wenn man solche „Geschenke“ auch ohne besonderen Anlass machen kann. Die „offiziellen Geschenktage“ an sich, sind ja total kommerzialisiert worden und machen oftmals keinem mehr Freude, gell.

  7. hanneweb says:

    So vieles kann man schenken und sich am Lächeln, auch Freude des Beschenken erfreuen, was auch ein besonders schönes Geschenk und Gefühl ist, liebe Moni.?
    Auch ich schenke sehr gerne nicht nur an besonderen Tagen und dann ist nicht so wichtig was, sondern auch wie. Mit viel Liebe verpackt, vom Herzen und selbst viel Freude daran zu schenken… Auch wenn es nur ein Lächeln, oder liebes Wort ist. ?
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch einen schönen Tag ??❤️

    • Moni says:

      So ist es, liebe Hanne,
      die Geschenke haben sich vielleicht verändert, wir Menschen mit unseren Gefühlen sicher nicht in gleichem Maße.

  8. Jutta Kupke says:

    Oh, ich finde, das passt gut !
    Schenken macht irgendwie fast mehr Freude, als beschenkt zu werden 😉
    Und man kann damit tatsächlich Brücken bauen zu neuen Beziehungen.
    Ein schönes Bild und ein sehr gut passendes Zitat dazu.
    ♥lichstJutta

    • Moni says:

      Genau, liebe Jutta,
      man erinnere sich nur, dass in der Vergangenheit bei einer Begegnung, einem Besuch stets ein Geschenk überbracht wurde.

  9. Dein Brückenschlag gefällt mir sehr gut. Gerne schenke ich aber nicht um beschenkt zu werden sondern der Freude wegen.
    ♥liche Wochenendgrüße
    Lieselotte

    • Moni says:

      Ich sehe das auch so, liebe Lieselotte,
      ich finde es schrecklich wenn manche meinen, ein Geschenk „verpflichtet“!

  10. Arti says:

    Hallo Moni,

    ein kleines Geschenk wie Brot und Salz kann „Neu-Zugezogene“ gleich aus der Einsamkeit holen. So ähnlich machen wir es auch in der Ev. Kirche. Alle Neuen bei uns werden von Ehrenamtlern besucht und bekommen ein kleines Präsent, u.a. ein Stadtplan und wichtige Adressen von allen Ärzten, Kranken-Praxen usw. so ist gleich das Eis gebrochen und die im Zitat beschriebene Brücke gebaut.

    Bild und Text passen prima zusammen.

    Herzliche Grüße und ein wunderschönes Wochenende wünscht dir
    Arti

    • Moni says:

      Wie wunderschön, liebe Vera,
      dass ihr diesem guten alten Brauch wieder neues Leben geschenkt habt.
      Leider ist das heutzutage ja nicht mehr üblich. Die Folge ist, dass viele Jahre Menschen nebeneinander leben und sich nie kennenlernen!

  11. wohl wahr, liebe Moni, beste Grüße von der Müritz sende ich dir, Klaus

  12. Kirsi says:

    Liebe Moni,
    wie wahr und ja da bin ich ganz bei Dir,ein herrliches ZiB. Wo hast Du diese tolle Brücke gefunden, das Foto ist ja herrlich!
    Liebe Grüße
    Kirsi

    • Moni says:

      Danke, liebe Kirsi,
      es handelt sich um die Luitpoldbrücke in Oberhausen/Nahe. Eine echt historische Brücke, die auch heute noch gute und zuverlässige Dienste leistet und gerne benutzt wird.

  13. Ein schöner Brückenschlag, liebe Moni. Die Bogenbrücke vor den grünen Weinbergen – herrlich!
    Ich wünsche dir ein wunderbares Wochenende.
    Herzliche Grüße – Elke

    • Moni says:

      Danke, liebe Elke,
      man kann dort auch sehr schön spazieren gehen. 🙂 Mache ich vielleicht morgen mal wieder….

  14. Dies und Das says:

    ….Geschenke sind immer willkommen 😉 – auch ohne Abgrund und Einsamkeit – Danke!!
    Ein sonniges Wochenende,
    Luis

  15. Karin Lissi says:

    Liebe Moni,
    ein beeindruckender Gedanke mit einem wunderbaren Foto in Szene gesetzt. Ich schenke auch gerne und freue mich dann über das Strahlen wie ein kleines Kind…
    Liebe Grüße und für morgen wünsche ich dir einen guten Start in die neue Woche, Karin Lissi

  16. Paula says:

    Liebe Moni,

    ein feiner Spruch und ein herrliches Bild dazu. Die Brücke und im Hintergrund die Weinberge, ist eine sehr schöne Landschaft.

    Schenken ist eine feine Sache, wenn der Beschenkte sich dann auch noch freut.

    Ich wünsche dir einen schönen Sonntag
    LG Paula