Ich sehe rot! 82/2019

Ich habe wirklich „rot“ gesehen und das in unserer „gewöhnlichen“ Straße!

Geparkt wie „jedermanns Auto“ am Straßenrand…

Das ist ein Wägelchen, gell….
Ich brauch das zwar nicht, aber ich bewundere das Styling!

Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

31 Responses to Ich sehe rot! 82/2019

  1. Nova says:

    Ja, da haste wirklich rot gesehen 😉 Ich bin ja kein F-Fan, dann lieber eine Cobra oder einen alten Citröen DS Cabrio…hach, das wäre es *gg*

    Dir noch einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

  2. Linsenfutter says:

    WOW … hast Du ein tolles Auto. Lach …
    LG Jürgen

  3. Zabor says:

    Ich halte es wie Nova, doch würde ich dafür 4 Minis oder zwei Innocenties kaufen :-9

    • Moni says:

      Ich hoffe, Du würdest das natürlich alles hintereinander erstehen, gell. 😉
      Ich vermute mal, der Besitzer dieses Kult-Schlittens hat auch noch ein „Normalo“ in seiner hoffentlich gut gesicherten Garage stehen….

  4. eva says:

    Schon alleine der Sound eines Ferraris lässt aufkorchen-
    Ich bin da nicht so, Hauptsache mein Auto fährt.
    Interessant ist allerdings die Geschichte um das Pferd,
    wie es zum Markenzeichen dieser Autofirma kam.

    Eine Version ist die:

    Eine weitere unbewiesene Theorie ist die, dass Baracca (eine italilenisches Fliegerass) das Pferd von einem deutschen Piloten, der das sehr ähnliche Wappen der Stadt Stuttgart auf seinem Flugzeug trug, kopierte. Der deutsche Automobilhersteller Porsche hat ebenfalls das Stadtwappen seines Standortes Stuttgart-Zuffenhausen in sein Markenzeichen integriert.

    Heute wird es warm, also machen wir hier so langsam die Schoten dicht.

    Lieben Gruß Eva

    • Moni says:

      Danke, liebe Eva,
      für dieses interessante Info. Ich hatte wirklich noch nie über das Logo nachgedacht.
      Auch für mich ist das Wichtigste, dass mein Fahrzeug genau dann – wenn ich es brauche – anspringt und mich sicher von A nach B bringt. Für mich ist so ein Wagen einfach nur ein feines Foto-Motiv! 😉 Komm auch Du gut durch den Mittwoch!

  5. hanneweb says:

    Guten Morgen liebe Moni.
    Solche schmucke „Wägelchen“ sah ich auch jede Menge in Marbella während unserem Andalusien Urlaub. Auch wenn man das für sich selbst nicht wirklich braucht und will, sind sie zumindest toll anzusehen und auch anzuhören, gelle. ?
    Liebe Grüße von Hanne ???

    • Moni says:

      So ist es, liebe Hanne,
      ich beherrsche sowieso die Kunst, mich an vielem zu erfreuen, ohne es besitzen zu müssen! 🙂 ♥ 😉
      Da, wo die Reichen (und evtl. auch Schönen) Urlaub machen oder ihre Zweit/Dritt-oder Viert-Wohnsitze haben, sieht man solche Luxusschlitten ja öfter.
      Deswegen war ich ja auch total „geplättet“, dieses Teil in unserer ganz normalen Kleinstadt-Straße zu sehen!

      • hanneweb says:

        Genau so denke und empfinde ich es auch, liebe Moni.
        In meinem Beitrag über Andalusien schnitt ich nur etwas dieses Marbella der Reichen und schönen an. Denn wenn du sieht, was alles aus diesen prächtigen Wägelchen und auch Jachten aussteigt, bist ganz bestinmt auch du sehr froh so und das zu sein wie du bist!??

  6. :-O was für ein Wägelchen…ich hab schon mal als Beifahrerin drin gesessen. Wenn der ausgefahren wird, fängst du zu beten an 😀

    Ich würde ihn auch nicht haben wollen, aber schick ist er schon!
    Danke für deinen tollen schnittigen Beitrag!

    Liebe Grüße

    Anne

    • Moni says:

      WOW, liebe Anne,
      jetzt kann ich sagen „ich kenne jemanden, der schon mal in so einem Gefährt gesessen hat!!!“, toll. Das Aussteigen aus dem Wagen ist sicher Übungssache, gell. 😉

  7. Dieser rote Schlitten sticht ja richtig ins Auge.
    Würde meinen: auffallen um jeden Preis!
    ♥liche Grüße
    Lieselotte

  8. was für ein Schlitten, allein die Farbe ist schon toll, wenn du es kannst, einfach ruhen, einfach nichts tun!!!!!!!!!

  9. Kirsi says:

    Den sieht man nicht alle Tage und wie er leuchtet … aber solche Autos müssen ja auch immer gewienert sein 😉
    Lieben Gruß
    Kirsi

  10. riitta k says:

    Wau – jedermanns Auto 🙂 Aber sehr stylisch!

  11. Zoofreund says:

    In meinen jüngeren Jahren habe ich da auch von geschwärmt, hatte aber – zum Glück – nie genügend „Kohle“ dafür. Habe ich heute immer noch nicht und würde eh nicht mehr da rein passen. Aber chic ist er schon und macht auch was her (obwohl er zu Fiat gehört). 🙂

    Viele Grüße
    Dieter

    • Moni says:

      Mit der Schwärmerei, lieber Dieter,
      warst Du zu keiner Zeit alleine. Ich glaube, auch heute schwärmen viele „Junge“ davon…..

  12. k says:

    Feines Spielzeug…. und rot ist da Pflicht.

    Liebe Grüsse ♥ und viel trinken 😉
    k

  13. WOW! Ja, wirklich ein heißes Gefährt, liebe Moni! (Wobei ich persönlich ja immer vor allem bei „Oldtimers“ Herzklopfen kriege. Aber der rotze Flitzer ist gewiss ein Bubentraum! 😉 Und die Formen sind schon beachtlich!)
    Herzlichst, und komm gut durch die Hitze!
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/07/thailand-reisebericht-teil-14-abschied.html

  14. Dies und Das says:

    ….soooo viel schönes „ROTES BLECH“ – als Zweitwagen…..;-)
    Solche Flitzer sind bei uns weniger zu sehen!
    Gute Zeit,
    Luis

    • Moni says:

      Bei uns aber auch, lieber Luis,
      „normal“ ist so etwas in einer kleinen Stadt nicht. Ein ganz besonderer Hingucker! 😉

  15. Diamantin says:

    Ein tolle Flitzer. Würde ich gern mal ne Spritzfahrt mit machen.

    Viele Grüße Anett