Ich sehe rot! 80/2019

Diese herrlichen, deutschen Kirschen warten schon darauf,
mit Genuss genascht zu werden.
Von Juni bis August darf jetzt gepflückt werden und je nach Sorte
schmecken sie immer wieder anders, immer aber köstlich frisch!
obst-0007.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

35 Responses to Ich sehe rot! 80/2019

  1. Linsenfutter says:

    Lecker, lecker …
    LG Jürgen

  2. Guten Morgeeeeeeen liebe Moni!
    Da ist ja dein Beitrag und dann sooooo lecker!
    Kirschen sind auch sehr sehr gesund, man unterschätzt das oft.
    Man, jetzt habe ich Hunger…

    Vielen Dank für deinen so leckeren Beitrag!

    Liebe Grüße

    Anne

    • Moni says:

      Danke, liebe Anne,
      manche vertragen leider Kern- bzw. Steinobst nicht so gut. Aber zuviel ist ja eh nicht gesund, gell. Hängen wir uns jeder ein süßes Pärchen – so wie früher – an die Ohren und freuen uns über diese natürlichen Gaben!

  3. Pia says:

    Was für ein Tiefrotes leckeres Bild. Da möchte man doch glatt am liebsten zugreifen.
    L G Pia

  4. Eva says:

    Danke für die Kirschen und den Proviant.
    Den nehme ich jetzt mit.
    Ein tolles Bild hast du hier, lecker.
    Lieben Gruß Eva

  5. Leckere, süße Früchtchen! Ich durfte mich gestern aus Nachbars Garten bedienen und diese direkt vom Baum pflücken. Als Kind bin ich selbst auf den Baum gestiegen – leider wird man im Alter etwas wackliger, Lach !
    ♥liche Grüße
    Lieselotte

    • Moni says:

      Selber pflücken, liebe Lieselotte,
      ist das Allerschönste! Früher hatte ich Bekannte mit einem herrlichen Süßkirschenbaum. Da durfte ich auch immer selbst rumklettern und ernten. 🙂

  6. zabor says:

    Da sehe ich auch Rot :-))

  7. Nova says:

    Also bitte jetzt mal eine Schüssel davon hier her gebeamt, gell ;-))))

    Schauen superlecker aus! Lass sie dir schmecken.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    • Moni says:

      Kein Problem, liebe Nova,
      ich beame ein Schüsselchen Kirschen zu Dir und Du beamst mich auf Deine Insel, direkt an einen Aussichtsplatz mit Blick auf ganz viel Meer, inklusive frischer Meeresbrise! 😉

  8. Mathilda says:

    Unsere Kirschen wachsen (hängen) im Garten. Jeden Tag werden genug zum Naschen gepflückt und sie schmecken köstlich 😀
    Komm gut durch die Hitze.
    LG Mathilda ♥ ♥

  9. Kirsi says:

    Liebe Moni,
    herrliche Kirschen da läuft mir das Wasser im Mund zusammen 😉 Bei mir am Baum hängen sie auch und immer wieder nasche ich welche, aber für meine Marmelade bleiben bestimmt noch genug. Sind bei mir aber Sauerkirschen!
    Liebe Grüße und komm gut durch die Hitze
    Kirsi

  10. das ist rot und schmeckt auch noch toll, passe bloß auf dich auf, hier ist Hitzewarnung angesagt, Klaus

  11. hanneweb says:

    Auf mich warten diese Kirschen seit Jahren vergebens gepflückt oder genossen zu werden, liebe Moni. Denn seit ich sie auf anraten einer Freundin vor dem Verzehr mal öffnete und in jeder einzelnen eine dicke weiße Made vorfand, sind sie für mich nicht mehr verlockend und verzichte gerne auf den Genuß. 🙂💖
    Liebe Grüße von Hanne 🌞🍀

    • Moni says:

      Dieses Erlebnis hatte ich, liebe Hanne,
      als ich früher öfter mal eiskalte Kirschsuppe gemacht habe. Sehr lecker, aber nachdem während des Erhitzens einmal jede Menge „Fleischeinlage“ oben schwamm, konnte ich mich auch nicht mehr überwinden, diese wirklich feine Sommersuppe nochmal zu kochen.
      Jetzt kaufe ich nur Kirschen, die augenscheinlich unverletzt und vor allem mit Stil sind. Außerdem schaue ich nicht mehr hinein. 😉 Getreu dem Motto „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“.
      Bei den Himbeeren hat man übrigens auch gerne „Vorkoster“ in den Früchtchen. 😉

      • hanneweb says:

        Untersuchte nochmals während einem schönen Urlaub in Ungarn die so lecker über den Zaun hängenden Kirschen, aber auch da war jede von Maden bewohnt und damit war für mich endgültig Schluss. So viel ich weiß, nisten diese „Vorkoster“ nur in Süßkirschen und sind da auch erst zu entdecken, wenn sie groß genug sind. Da nehm ich die Proteine lieber in anderer Form zu mir, denn schon der Gedanke lässt mich erschaudern. 😄
        Bei Himbeeren und Brombeeren schau ich ja auch immer erst rein und esse dann nur die unbewohnten. 😉

        • Moni says:

          Ach ja, liebe Hanne,
          ich verstehe Dich gut. Wir sind so richtig sorgfältige „Betrachter“ und stecken nichts ungesehen in den Mund, gell.

  12. Dies und Das says:

    …schee schaun´s aus – ein genussvolles und gesundes ROT ;-))
    Guten Appetit und schönen Tag noch,
    Luis

  13. Diamantin says:

    Die sehen auch sooo lecker aus.

    Viele Grüße Anett

  14. Liebe Moni,

    da mopse ich mir jetzt gerne ein paar dieser leckeren Kirschen.
    Ein paar Eiswürfel in ein Schüsselchen legen, Kirschen drauf und dann genießen….hmmmm, Abkühlung pur. 🙂

    Ganz liebe Grüße
    Christa

    • Moni says:

      Das ist wirklich Genuss pur, liebe Christa,
      vor allem, wenn die Früchtchen dann so frisch und kühl „aufknacken“ im Mund, gell. 😉

  15. Bernhard says:

    Moni, Kirschen !!!!!

    Mijam

    LG Bernhard

  16. k says:

    So lecker….

  17. Kalle says:

    Super, habe ich heute auf dem Markt gekauft. Endlich sind sie lecker und reif, liebe Grüsse Kalle

  18. Antje says:

    Mmmmmhhhhhhh! Ich liebe saftige, knackige Kirschen!

  19. Claudia says:

    Was für ein köstliches ROT, liebe Moni!
    Hab noch einen angenehmen und freundlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

  20. LECKER ! Ein Genuss in diesen Wochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.