DigitalArt 22/2019

Die neue Woche verlangt nach einer innigen ♥ ♥ ♥ Beziehung mit einem Ventilator.
Damit schon der Anblick abkühlt,
habe ich die Luft digital sichtbar gemacht…
* * * * *
Auf dem Originalfoto stehen die Flügel still…

Vermutlich ist gerade Mittagspause! 
* * * * *
Behaltet bitte einen kühlen Kopf und kühle Füße.
smileys-sommer-97.gif* * * * *

Digitale Kunst – ein Projekt von Jutta K.

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

30 Antworten zu DigitalArt 22/2019

  1. Linsenfutter sagt:

    Hier sind Ventilatoren in den meisten Geschäfte ausverkauft.
    LG Jürgen

  2. Guten Morgen Moni,
    oh ja, deine Bearbeitung tut bei den ansteigenden Temperaturen richtig gut!
    Immer ein Lüftchen in deiner Umgebung wünscht
    Lieselotte

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Lieselotte,
      auch für Dich soll heute eine kleine, leichte Brise wehen…. Wünschen darf man sich das ja, gell. 😉

  3. Klaerchen sagt:

    Liebe Moni, die Bewegung hast Du sehr schön sichtbar gemacht. Ich muss mal schaun, mein Ventilator ist nicht so bunt.
    Ein erfreulicher Anblick!
    Komme gut durch die heißen Tage, Klärchen

    • Moni sagt:

      Du auch, liebes Klärchen,
      mein kleiner, schlicht beiger Ventilator verwirbelt auch nur „gebrauchte“ Luft, aber ein wenig tut es schon gut.

  4. riitta k sagt:

    Guten Morgen Moni,

    Deine Beearbeitung ist humorvoll! Im Fächer sehe ich neben dem Herzen irgendeine Kreatur 🙂 Hab einen schönen Tag, Liebe Grüsse riitta

  5. hanneweb sagt:

    Guten Morgen, liebe Moni.
    Dein Ventilator kommt sehr vielversprechend rüber, weil so herrlich erfrischend in Farbe und Gestaltung mit dem Luftwirbel. Ganz toll bearbeitet und hab gleich früh alle Fenster und Türen weit auf zum durchlüften, bevor die angekündigte Hitze kommt.
    Liebe Grüße von Hanne und komm gut durch die heiße Zeit! ????

    • Moni sagt:

      Guten Morgen, liebe Hanne, tropische Nächte sind ja nicht so erfrischend, gell. Da genießt man die unverbrauchte Luft morgens sehr, denn dann muss man ja wieder alles dicht machen, damit die Hitze draußen bleibt.

  6. Jutta Kupke sagt:

    Großartig, ich kann tatsächlich die kühle Luft spüren 😉
    Wenn´s denn so einfach wäre !
    Deine Idee und die Bearbeitung finde ich klasse, danke dafür
    Grüßle

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Jutta,
      im Moment genießen wir ja jeden Lufthauch, auch wenn es keine „frische“ Luft ist, gell.

  7. zabor sagt:

    Stolz wenn jemand sowas als sein eigen nennen kann. Doch ich glaube nur die Kenner unter uns würden den Venti erkennen….

  8. Pia sagt:

    Super passend zum Wetter momentan. Hast du gewusst, dass wenn man eine Flasche mit Eis gefüllt davor stellt die Luft etwas kühler wird. Ich habe ja das Glück in einem klimatisierten Raum zu sein.
    L G Pia

    • Moni sagt:

      Die Idee ist mir noch nie gekommen, liebe Pia,
      aber ich kann es mir gut vorstellen.
      Schön, dass Du während der Arbeit zumindest „menschliche'“ Temperaturen hast.

  9. eva sagt:

    Klasse man spürt in dem Bild eine tolle Kühlung.

    Das ist Kunst.

    Lieben Gruß Eva

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Eva,
      die Abkühlung, die von so einem Bild ausgeht, braucht man nicht zu fürchten. Ansonsten sollte man schon aufpassen und es nicht zugig und/oder zu kalt haben. Der Unterschied macht dann dem Körper sehr zu schaffen.

  10. Arti sagt:

    Lach, ja wenn die große Hitze kommt, denkt jeder nur noch an Kühlung…Stromverbrauch hin oder her :))
    Heute ist die Grafik richtig in Schwung gekommen dabei war sie gar nicht im Ventilator. Spaß beiseite, sieht klasse aus auch mit den Farben!

    Liebe Sommergrüße
    Arti

    • Moni sagt:

      Das stimmt, liebe Vera,
      trotzdem muss man mit der Abkühlung auch aufpassen. In manchen Läden ist die Klimaanlage so eisekalt eingestellt, dass man friert. Das ist noch ungesünder.

  11. kann man sich aber ganz schön erkälten, ich brauche Abkühlung und du?

    • Moni sagt:

      Ja, lieber Klaus,
      man muss schon aufpassen, dass man nicht „im Zug“ sitzt. Ich mache alles gaaanz langsam, dann geht es mit der Hitze. 😉

    • Moni sagt:

      Momentan, lieber Klaus,
      suchen wir alle etwas Abkühlung, gell.

  12. Liebe Moni,

    richtig herzig verwirbelt hast du den Ventilator. 🙂

    Was glaubst du, was hier gerade hinter mir läuft…..hihihi.
    Ich glaube, die Ventilatoren gehen jetzt in den Geschäften wieder weg wie warme Semmeln, sofern man überhaupt noch einen ergattern kann.

    Liebe Grüße und komm gut durch den heißen Sommertag
    Christa

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Christa,
      bei uns weht ein wenig Wind, fast so gut wie ein Ventilator. Wenn der Wind dann noch auf die versprochene Nord-West-Richtung dreht, wird es noch besser.

  13. Nova sagt:

    Toll…da wird aus einem doch relativ nichtssagendem Bild/Motiv (ok, nicht von dem Nutzen) ein richtiges Kunstwerk. Gefällt mir echt gut!!!!

    Liebe Grüssle

    N☼va

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Nova,
      Du hast recht, denn das Originalbild hatte ich gemacht, um das Angebot an Ventilatoren jemandem zu zeigen. Aufgrund unserer Hitzewelle kam mir dann die Idee für die digitale Bearbeitung und es freut mich, dass es Dir gefällt.

  14. do sagt:

    Uii, da wird richtig verzwirbelt. Toll, was du aus den Ventilatoren herausholst, liebe moni.
    Herzlich, do

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Do,
      in der Realität sind sie ja leider nicht ganz so effektiv. Sie verwirbeln halt die Luft, die da ist….

  15. Claudia sagt:

    Ein bunter Gockelhahn …. das ist, was mir durch den Kopf ging, als ich Deine tolle Bearbeitung sah *lach*
    Toll hast Du den Luftquirl verwirbelt :O)
    Hab noch einen wundervollen Tag, liebe Moni!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    • Moni sagt:

      Erstaunlich, liebe Claudia,
      was man so alles sieht auf den ersten Blick. Dabei hast Du gar nicht so Unrecht.
      Dir auch einen feinen und hoffentlich nicht allzu heißen Feierabend.