Zitat im Bild 96/2019

„Mit Glauben allein kann man sehr wenig tun, aber ohne ihn gar nichts.“
– Samuel Butler –
* * * * *

Habt alle einen guten Start in ein sonnig schönes Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

36 Responses to Zitat im Bild 96/2019

  1. Karin Lissi says:

    Huhu liebe Moni,
    da stimme ich den Gedanken voll zu, ein super ZiB.
    Wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße
    von Karin Lissi

  2. Linsenfutter says:

    Auch Dir ein schönes Wochenende.
    LG Jürgen

  3. Liz says:

    Liebe Moni,

    das Zitat in dem hübschen Bild gefällt mir gut, muss ich aber noch drüber nachdenken! Denn ich kenne einige Menschen die an nichts glauben. Für mich selbst trifft das zu – ohne Glauben könnte ich nicht leben!
    Ich wünsche Dir ein schönes, strahlendes Wochenende mit so einem blauen Himmel
    Liebe Grüße, Liz

  4. eva says:

    Liebe Moni,
    ein gutes Zitat, über das sich trefflich nachdenken lässt.
    Glauben, ich glaube dies und das.

    Aber ohne Glauben wäre mein Leben nicht das, was es ist.
    Ich gehe zwar nicht ständig in die Kirche, aber ich glaube an den
    lieben Gott und der hat mich schon oft aus der „Sch….“ herausgeholt. Ich glaube schon daran und das sollten viele auch tun.
    Erst gestern wieder hat er mir sehr geholfen.

    Mit ganz lieben Grüßen auf ein schönes Wochenende.
    Eva

    • Moni says:

      Liebe Eva,
      auch ich habe über dieses Zitat nachgedacht und festgestellt, dass es sich doch sehr vielseitig interpretieren lässt.

  5. Eva says:

    Ouups, ich war zu schnell.

  6. Nova says:

    Stimmt…auch ich könnte nicht ohne meinen Glauben leben, und egal an was einzelne Personen glauben, es bereichert auf jeden Fall.

    Klasse ZiB und danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist. Freue mich sehr und wünsche dir noch ein wunderschönes Wochenende

    Liebe Grüssle

    N☼va

  7. hanneweb says:

    Liebe Moni.
    Liebe, Glaube, Hoffnung sind die Stütze und Zuversicht aufbauend für so vieles im Leben, was ich schon als Kind lernte.
    Ein sehr schönes Bild hast du dafür ausgesucht. 💖
    Liebe Grüße von Hanne und hab auch du ein richtig schönes sonniges, erholsames Wochenende 🌞🌺🍀

    • Elke says:

      Liebe Moni,
      Ganz kurz falls es klappt,hoffe meine mail Antwort ist angekommen ? Mir fehlt das richtige bloggen sehr. Wuensch dir ein Schönes angenämes Wochenende und herzlichste Gruesse..
      Elke
      (promocia)

      • Moni says:

        Ja, liebe Elke,
        das Mail ist angekommen und hat mich etwas beruhigt. Ich hoffe und wünsche mir, dass Deine Zeit der PC-Abstinenz bald vorbei ist. ♥♥♥

    • Moni says:

      Danke, liebe Hanne,
      Hoffnung schenkt uns Zuversicht und Glaube (unabhängig von Religion etc.) schenkt uns Kraft, gell. ♥

  8. Ein sehr weises Zitat hast du dir ausgesucht.Die Leuchten der Laterne passen hervorragend dazu.Vielleicht kann ihr Leuchten manchen den Weg zeigen!
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende
    Lieselotte

    • Moni says:

      Es ist jedenfalls wichtig, liebe Lieselotte,
      dass wie nie den Glauben an das Licht am Ende des Tunnels verlieren, gell.

  9. Arti says:

    Für mich ist der Glaube auch wichtig, aber nicht wie er in unseren Kirchen gepredigt wird, mit erhobenem Zeigefinger. In US Kirchen geht es ganz anders zu, wahrscheinlich auch, weil dort der Staat nicht automatisch die Kirchensteuer einziehen darf.
    Ein ganz schlimmer Glaube ist der Aberglaube z.B. an zerriebenes Nashornpulver usw. Auf den kann man locker verzichten.

    Die Laterne hatte ich zuerst nicht verstanden, aber die Vorschreiberin hat es ja erklärt.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    • Moni says:

      Liebe Vera,
      Irrglaube ist so ziemlich das schlimmste, was es gibt und es gibt leider viel zu viel davon. Die unselige Verknüpfung von Staat-Religion-Geld sehe ich genau so wie Du!

  10. das ist wunderschön, liebe Moni, genieße den Tag mit schönen Momenten, Klaus

  11. moni, ich liebe solche Laternen – doch dieses Mal gefällt mir das Foto besser als der Spruch. Mein Verhältnis zur Religion ist inzwischen sehr zwiespältig, zumindest zur Institution Kirche.
    Einen wundervollen Tag wünscht dir
    Clara

    • Moni says:

      Liebe Clara,
      ich bin etwas überrascht, dass so viele Glauben nur mit Religion verbinden. Ich hatte eigentlich dieses Zitat anders interpretiert:
      Den Glauben an sich selbst soll man bewahren. Nur wer an sich glaubt, kann etwas vollbringen. Wir müssen an das Gute im Menschen glauben, wir tun so vieles in „gutem Glauben“ , Glaube und Hoffnung gehören zusammen. An sich glauben bedeutet, sich selbst Wert zu schätzen und Selbstvertrauen zu haben .
      Glauben bedeutet ja auch „nicht wissen“ und selbst die Wissenschaft glaubt daran, dass sie die großen Fragen, die die Welt bewegen, irgendwann mal lösen kann. 😉

      • Da hast du natürlich Recht, liebe moni – da habe ich wohl etwas kurz gedacht. – Ich habe aus meiner katholischen Kindheit und Jugend offenbar immer noch ein leichtges Trauma.
        Ganz lieben Gruß zu dir

  12. Liebe Moni,

    ich glaube, jeder Mensch braucht etwas, an das er glaubt. Der Glaube gibt uns Trost und Hoffnung, besonders auch in schwierigen Lebensphasen.
    Möge stets das, woran man glaubt, zum Wohl aller Menschen und der Natur sein. Den fanatischen Glauben, den brauchen wir nicht.

    Eine schöne Interpretation zu den Laternen hat Lieselotte geschrieben. 🙂 So möge es sein!

    Ganz liebe Grüße und hab ein schönes und entspanntes Wochenende
    Christa

    • Moni says:

      Liebe Christa,
      da hast Du völlig recht. Glaube, der in Fanatismus ausartet, ist menschenfeindlich und hat schon immer und zu allen Zeiten den Menschen viel Leid zugefügt.

  13. Bernhard says:

    Liebe moni,

    ein sehr schönes Zitat und Bild dazu.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende#

    Bernhard

  14. Dies und Das says:

    Servus moni,
    das glaube ich auch!!!!
    Schönes Wochenende

  15. Liebe Moni,

    an etwas glauben, an sich selbst, an ein Ziel – das ist einfach wichtig. Sonst geht gar nichts. Schöne Laternen – Kurpark? Ich dachte spontan an den Wiesbadener Kurpark.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

    • Moni says:

      So habe ich das Zitat auch interpretiert,
      liebe Elke,
      diese feinen Laternen stehen nicht in Wiesbaden, obwohl sie da auch gut passen würden, sondern in Bingen, am Naheufer!

  16. Klaerchen says:

    Liebe Moni , die Lampen erinnern mich an einen Ort, ich glaube es war Berlin. Eine schöne Aufnahme, hell und klar! Dein Zitat ist Super, ich würde aber noch die Zuversicht zum Glauben hinzufügen.
    Liebste Grüsse in Dein Wochenende, Klärchen

  17. Jutta says:

    Liebe Moni,

    das ist eine wunderschöne Aufnahme und das Zitat gefällt mir sehr gut.
    An irgendetwas muss jeder Mensch glauben, sonst ginge es ja nicht voran und das Leben wäre hoffnungslos.

    Liebe Grüße
    Jutta

  18. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    auch ich habe in erster Linie an den Glauben in der Religion gedacht und damit bin ich zwar nicht auf Kriegsfuß, aber doch sehr zwiespältig.
    Der Glaube an Menschen, an sich selbst und die Zuversicht an Erfolge zu glauben – die man nur unterstützt – die sind lebenswichtig, denn sonst wäre alles Hoffen vergeblich.
    Feines Zitat in Bild und Wort.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende für Dich
    Elisabetta

  19. // Heidrun says:

    Guten Morgen liebe Claudia, Dein ZIB gibt zum Innehalten auf. Das Bild passt fantastisch…

    Glaube, Liebe, Hoffnung sind im menschlichen Leben, im Miteinander sicherlich unsere Eckpfeiler. Die Institution der Kirche ist es für mich nicht, das sage ich mit großer Offenheit.

    Liebe Grüße zum Wochenende von Heidrun

  20. riitta k says:

    A wonderful photo and the quote is so right!

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.