„T“in die neue Woche 13/2019

Ich liebe ja diese „natürlichen“ bewachsenen Durchgänge,
egal ob mit oder ohne Blumenschmuck und gehe auch immer
– wenn möglich, so wie hier – genau mitten hindurch.
So viel Spaß und Freiheit gönne ich mir gerne…
* * * * *
Wer auch durchgehen möchte, sollte sich nach Bad Sobernheim, auf den Barfußpfad, begeben,
oder mit viel Fantasie auf meinem Bild hindurch spazieren!
* * * * *

Habt alle ein frohes Pfingstfest
und macht es euch fein!
Türen und Tore wünscht sich Nova ,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

17 Responses to „T“in die neue Woche 13/2019

  1. Nova says:

    Oh ja, ich auch, und da würde ich auch sofort durchgehen wollen. Ganz toll schaut es aus und ich danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir frohe Pfingsten udn sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

  2. Hallo moni, Frau fühlt sich dann so königlich, als wenn sie unter einem Baldachin schreitet.
    Schöne Tage wünsche ich dir.

  3. Liz says:

    Ja – liebe Moni ich auch und durch Dein Tor würde ich auch auf jeden Fall gerne gehen!
    Sei ganz lieb gegrüßt und schöne Pfingsttage
    Liz

  4. wünsche einfach nur schöne Pfingsttage, KLaus

  5. Auch mir gefallen diese Art von Durchgängen.Es mag Zufall sein – mein Weg führte mich heute durch zwei von diesen hindurch.
    Wir haben das große Glück, das Markgräfin Wilhelmine hier einen Park anlegen lies,mit all den Schönheiten an denen wir uns nun erfreuen können.
    Schöne Feiertage und LG
    Lieselotte

  6. eva says:

    Das ist aber hübsch, durch eines bin ich heute gegangen.
    Lieben Gruß Eva

  7. Es grünt so grün, liebe Moni. Barfußpfade mag ich gerne. In Weilbach gibt es auch einen, allerdings ein bisschen versteckt. Dein Tor ist wirklich üppig begrünt.

    Herzliche Grüße und weiterhin frohe Pfingsten.
    Elke

  8. Ein schönes, natürliches Tor, liebe Moni – klar würde ich da auch gern durchgehen! Derzeit ist unser Rosenbogen ein Tor, das ich besonders gern durchschreite – allein dieser DUFT! HACHZ! 🙂
    Herzliche Pfingstgrüße aus Rostrosenhausen,
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2019/06/ein-geburtstagsfest-in-salzburg.html

  9. Dies und Das says:

    Schön ist dieser Durchgang. Der wilde Wein – ich denke es ist einer – muss im Herbst auch herrlich sein.
    Einen sonnigen Pfingstmontag,
    Luis

  10. Rosi says:

    hach
    da wusste ich gleich wo es ist 😀

    da war ich auch schon

    liebe Grüße
    Rosi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.