„T“in die neue Woche 11/2019

Bei einem kleinen Bummel durch die Binger Altstadt habe ich dieses Haus entdeckt!

Das sieht doch wirklich prachtvoll aus und man fragt sich unwillkürlich,
welche Binger Prominenz in längst vergangenen Zeiten
sich so ein Gebäude mit einem so überreich dekorierten Portal hat bauen lassen!
* * * * *
Habt alle einen sonnigen Sonntag 
und macht es euch fein!
Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

27 Responses to „T“in die neue Woche 11/2019

  1. Sehr schön beobachtet liebe Moni . Ich mag solche Fotos , besonders der Eingang hat es mir angetan. Ich selbst fotografiere solche Dinge gern , hier ganz besonders ausgefallene Türklinken . Dir ein schönen Sonntag . Gruß Werner.

    • Moni says:

      Ich habe da auch immer „ein Auge darauf“, lieber Werner.
      Schöne Eingänge und besondere Türklinken lasse ich mir als Motiv – wenn möglich – nicht entgehen.

  2. Ehrlich gesagt, passt die Tür zu diesem schlichten Haus eigentlich überhaupt nicht. Ist jedenfalls meine Meinung. Die Tür ist toll, aber ich habe den Eindruck, dass sie erst später eingefügt wurde. Vielleicht aus einem Abrisshaus oder so. Oder unter dem Verputz verbirgt sich echtes Fachwerk. Das wäre dann natürlich ein perfektes Beispiel für Fehlsanierung. Irgendwas stimmt da jedenfalls nicht.
    Lieben Gruß und einen schönen Sonntag noch – Elke

    • Moni says:

      Es fällt unbedingt auf, liebe Elke,
      das war wohl der vordringlichste Wunsch der Renovierer. Über Schönheit sollte man ja bekanntlich nicht streiten. Ich finde es ja auch total überladen….

    • Rosi says:

      das Tor steht in der Denkmalliste als gründerzeitliches Hoftor Ende 19.Jahrhundert
      das Haus kann durchaus mit Fachwerk bebaut worden sein
      doch es war schon sehr früh „Mode“ diese Häuser zu verputzen
      oder verschindeln ..auch Schiefer wurde gerne genommen
      es ist also keine neuzeitliche Renovierung 😉
      LG
      Rosi

  3. do says:

    Die Tür mit ihrem Drumherum ist ja mehr als reich verziert. Da die Leibung des Eingangs aber die Leibung des Fensters beeinträchtigt, habe ich das Gefühl, dass der Eingang nachträglich vergrössert wurde. Nichts desto trotz ist das Portal ein Hingucker.
    Herzlich, do

  4. ich stimme zu, schön sieht es aus, gestalte dir den Sonntag so, dass du viel Freude hast, Klaus

  5. Linsenfutter says:

    Wunderbar gesehen und aufgenommen.
    Auch Dir, liebe Moni einen schönen Sonntag.
    LG Jürgen

  6. Rina.P says:

    Das sieht wirklich ganz schön aus. Wirklich prachtvoll.

    In unserem Nachbarstädtchen besitzt einer eine Tür, die aussieht wie von einer Trauerhalle – dann noch dunkle Treppen….nicht sehr einladend – dann doch lieber die von deinem Foto.

  7. eva says:

    Autsch, die Tür passt aber nicht zum Haus und zu den Rolläden schon gar nicht.
    Wer hat denn das verbrochen?
    Das tut mir weh, aber auch ein Zeichen, dass das Haus nicht unter bzw. Erhaltungssatzung steht.
    Ansonsten ein sehr schönes Haus und auch die Sprossenfenster passen und das Portal sowieso. Aber die Rolläden???!!!
    Kann nichts dafür, aber sowas tut mir eben weh.

    Ansonsten gefällt es mir ganz gut.

    Lieben Grußß Eva

  8. Dies und Das says:

    ….als Bayer würde ich mal sagen: „A bisserl krachert is des scho´!“
    Mich erinnert das eher an einen früheren Ladeneingang.
    Aber schön entdeckt und gut zum herzeigen!!!
    Gute neue Woche,
    Luis

  9. Zooftreund says:

    Diese Tür ist wirklich prächtig und scheint sehr gut erhalten zu sein. Es ist ein Hingucker, aber sie passt m.E. nicht mehr zu dem modernisierten Haus. Man hätte wenigstens eine Fassadenfarbe wählen sollen,die besser zum blau der Tür passt.

  10. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    vorausschicken möchte ich, dass ich „Kitsch“ oftmals sehr schön finde und diese Türe ist für mich in diese Kategorie einzureihen.
    Sie gefällt mir gut, aber man sieht, dass sie ursprünglich dort nicht hingepasst hat (linkes Fenster viel zu knapp)
    Dein Blick und das Foto sind das Richtige – ich hätte sie auch mit Begeisterung aufgenommen.
    Ich wünsche Dir einen guten Start in die neue Woche
    Elisabetta

  11. Nova says:

    Oh ha…also da kann ich mich anschliessen. Tolle Tür aber zum Rest des Hauses passt sie in meinen Augen auch nicht. Dennoch mag ich den Stil, auch die Farben, allerdings nicht im Gesamtbild.

    Dennoch toll von dir entdeckt und festgehalten. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen superschönen Wochenstart und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      ich achte immer auf Türen und Tore und halte Ausschau nach etwas Besonderem. Egal, ob hübsch oder nicht so hübsch…. 😉

  12. Karin Lissi says:

    Liebe Moni,
    es ist schön, dass du diese Besonderheit fotografisch festgehalten hast, das Tor ist einladend, passt allerdings, wie schon erwähnt wurde, nicht zum ganzen „Outfit“. Jeder hat seine anderen Vorstellungen, lassen wir die Menschen gewähren…
    Liebe Grüße und ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche, Karin Lissi

  13. Rosi says:

    da hast du ja wieder mal Bingen „unsicher“ gemacht 😉

    ich hatte die Tür auch schon einmal gezeigt
    sie fällt ja wirklich ins Auge ..

    die Rolladen passen wirklich nicht
    aber es ist die Südseite und wer will den Leuten verdenken dass sie etwas Schatten haben möchten
    für Fensterläden scheint der Platz zu knapp

    liebe Grüße
    Rosi

    • Moni says:

      Ja, liebe Rosi,
      ich hoffe, es ist Dir nicht unangenehm, dass auch ich jetzt diese besondere Tür gezeigt habe. Sie fällt aber auch wirklich auf, in jeder Hinsicht, gell. 😉

  14. Bellana says:

    Der Eingang ist wirklich imposant, passt aber eigentlich gar nicht zum Rest vom Haus.
    Grüßle Bellana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.