Zitat im Bild 93/2019

„An den Scheidewegen des Lebens stehen keine Wegweiser!“
– Charlie Chaplin – 
.-.-.-.-.-.-.

Den „Genießerrundweg“ fand ich persönlich sehr verführerisch.
Und es war nicht geschwindelt, ich habe ihn wirklich genossen!
*****

Habt alle einen guten Start in ein fröhliches Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

25 Responses to Zitat im Bild 93/2019

  1. Karin Lissi says:

    Wie recht er hat Cahrlie Chaplin liebe Moni,
    manchmal wäre es allerdings sehr hilflreich.
    Das passende Foto hast du dazu gefunden und
    so nehme ich das „Gesamtpaket“ heute mit in meine
    Gedanken.
    Liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

  2. Linsenfutter says:

    Eigentlich ganz gut, das es den Hinweis zum Scheideweg des Lebens nicht gibt. Wir müssen nicht alles vorher wissen.
    LG Jürgen

    • Moni says:

      Da gebe ich Dir völlig recht, lieber Jürgen,
      ein „grenzenloses“ Wissen würde uns wohl eher hoffnungslos stimmen, gell. So leben wir besser mit der Hoffnung!

  3. Nova says:

    Der hört sich aber auch echt verführerisch an, und den hätte ich bestimmt ebenfalls gewählt. Um so schöner zu lesen dass er auch so genießerisch gewesen ist.

    Ein klasse ZiB, perfekt die Worte die du gewählt hast. Das ist auch so zutreffend. Man kann zwar für sich versuchen einen Weg zu finden oder dahin „gebracht“ werden, aber einen wirklichen Wegweiser gibt es nicht.

    Danke dir vielmals für das klasse ZiB über welches ich mich auch heute wieder sehr gefreut habe.

    Wünsche dir noch ein traumhaft schönes Wochenende und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

  4. Liebe Moni,
    da hat Charlie Chaplin recht gehabt. Ich habe da auch noch nie Hinweisschilder gesehen.
    Den Genießerweg hätte ich auch ausprobiert und danach am liebsten noch die anderen Wege, wenn ich die dann noch geschafft hätte…
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  5. Eva says:

    GEnießerweg ist toll. Glaube ich dir.
    Nun Charlie Chaplin wußte sehr gut, warum er dieses Zitat gewählt hat.

    Er hat sich vom „kleinen“ Mann aus bitterer Armut hervorgearbeitet und nun ja, er war kein „Kostverächter“ wie auch immer. Es gibt genügend negatives über hin, aber auch viel positives.
    Mich wundert es immer und immer wieder, dass man immer viele Jahre nach dem Tod eines bekannten und berühmten Menschen „schmutzige“ Sachen ausgräbt und die Toten sich nicht mehr wehren können.
    Ich denke da oft an meinen Vater. Aber so ist das nun mal.
    Lieben Gruß Eva
    die dir ein schönes Wochenende wünscht.

  6. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    das sind „wahre“ Worte die Chaplin zitiert hat und ich glaube fast jeder von uns würde hin und wieder gerne einen Wegweiser angenommen haben. 😉

    Dass Dir der Genießerrundweg gefallen hat, hängt sicher auch mit
    dem schönen Tal zusammen? Zillertal ;-))

    Liebe Grüße und hab einen schönen Sonntag
    Elisabetta

    • Moni says:

      Ins Zillertal, liebe Elisabetta,
      habe ich mich bei meinem Besuch total verliebt. Eine herrliche Gegend! Wenn man mal da war, möchte man sofort wieder hin…. 😉

  7. Liebe Moni,

    unsere Wegweiser müssen wir dann selbst suchen, aber hören wir auf unsere innere Stimme, werden sie sich bestimmt auftun.
    Ein tolles Zitat von Charlie Chaplin, dass ich bisher noch nicht kannte.:-)

    Nun überlege ich gerade, welchen Weg ich jetzt bei dir hier gehen soll.
    Ich gehe erst mal zum Ahornsee und treffe anschließend vielleicht noch bei einer Jause Wolfgang auf dem Genießerweg. 🙂

    Liebe Grüße und ich wünsche dir eine schönes Wochenende
    Christa

  8. Arti says:

    Das ist absolut wahr! Die Entscheidungen für das eigene Leben muss man immer selber treffen.
    Das Bild hast du wirklich prima zum Spruch ausgesucht!

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

    • Moni says:

      Man muss sie selber treffen, liebe Vera,
      und vor allem muss man auch mit ihnen leben… 😉 und darf sich nicht scheuen, getroffene Entscheidungen auch mal in Frage zu stellen bzw. zu korrigieren.

  9. Angelika says:

    Das ist wohl wahr liebe Moni, den Wegweiser müssen wir selber suchen und finden, auch wenn wir mal falsch abbiegen.
    Das ist wirklich ein Wegweiser zum Genießen, Wie schön das du ihn entdeckt hast und gegangen bist.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Angelika

  10. so ist es, liebe Moni, viele schöne Momente wünsche ich dir für heute, Klaus

  11. Liz says:

    Ich würde dann auch mal den Genießerweg wählen, liebe Moni.
    Manchmal würde ich mir an den Scheidewegen schon Hinweisschilder wünschen, wenn die Ambivalenz gar so groß ist, welchen Weg ich wählen soll!

    Dir ganz liebe Grüße in Dein Wochenende, Liz

    • Moni says:

      Danke, liebe Liz,
      wir suchen eben menschlichen Rat und sind dankbar, wenn es ihn gibt. Gerade Außenstehende können einem durch ihre andere Perspektive oft wertvolle „Wegweiser“ sein.

  12. // Heidrun says:

    Interessant, dass alle Wegweiser in eine Richtung zeigen… bestimmt bietet jeder Pfad eine fantastische Atmosphäre und Aussicht.
    Im Laufe des Lebens sind die Abzweigungen, die Weichenstellungen freilich anderer Natur. Ein feines ZIB, liebe Moni.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und sende sonnige Grüße, Heidrun

  13. Jutta Kupke says:

    Obwohl, so ein klitzekleiner „Wegweiser “ wäre manchmal schon hilfreich 😉
    Ein tolles Zitat und ein hervorragend passendes Bild dazu !
    Liebe Grüße

  14. Es wäre doch zu schön, es gäbe sie hin und wieder. Ein sehr schönes Zitat, liebe Moni.
    Herzliche Grüße – Elke

  15. Dies und Das says:

    ….außer, wir schreiben sie uns selber!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

  16. Bernhard says:

    Wie wahr dieser Spruch ist liebe moni.

    LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.