Freitagsblümchen

Diese zarten Zweige habe ich auf der Wiese entdeckt.
Auch wenn es vielleicht „Unkraut“ ist, mir hat es gefallen.
Also habe ich es mit nach Hause genommen und mich ein paar Tage daran erfreut!
* * * * *

„Man weiß selten, was Glück ist, aber man weiß meistens was Glück war.“
* Françoise Sagan *
* * * * *
Friday BlissGerne teile ich mit Riitta von Floral Passions

 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

30 Responses to Freitagsblümchen

  1. Linsenfutter says:

    Was heißt schon Unkraut. In meinen Augen gibt es das nicht.
    Früher wurde so manches ausgerissen und weggeworfen, was den Namen Unkraut getragen hat. Heute macht man Salat daraus.
    LG Jürgen

    • Moni says:

      Ja, lieber Jürgen,
      die Menschen sind jetzt wieder auf der Suche nach Neuem, bzw. nach den alten Kenntnissen und verwerten vieles, was eine lange Zeit nicht „IN“ war. 😉

  2. Mathilda says:

    Mir gefallen diese Wildkräuter ganz besonders.
    Heute geht auch dein Blog wieder, denn gestern zeigte er immer Fehlermeldung an.

    LG Mathilda ♥

    • Moni says:

      Tut mir leid, liebe Mathilda,
      aber ich hatte gestern vorübergehend kurzfristig einen Totalausfall. Zum Glück konnte man es beheben. 🙂

  3. Liebe Moni,
    Unkraut ist für mich ein unbedeutender Begriff, er sagt nichts über die Schönheit einer Pflanze aus.
    Sei lieb gegrüßt, ich wünsche dir ein frohes Wochenende.

    • Moni says:

      Genau so ist es, liebe Beate,
      fälschlicherweise bezeichnen wir alles als Unkraut, was für uns nicht nützlich ist.

  4. Nova says:

    Glaube ich dir….sieht schön aus und jede Blüte ist gut für die Insekten, gell oder wie bei dir nun fürs Auge 😉

    Ich liebe es ebenfalls am Wegesrand zu pflücken. Finde das sind mit die schönsten Blumen.

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    • Moni says:

      Danke,liebe Nova,
      meistens lasse ich alles, was draußen wächst, auch draußen stehen und freue mich daran. Aber hier gab es genug und ich konnte ein paar Zweiglein mit nach Hause nehmen. ♥

  5. do says:

    Leider gibt es für viele Menschen noch Unkraut. Und das ist auch verständlich, denn diese Wildkräuter passen dann nicht zu den exotischen Sträuchern im Garten …
    Ich gehe da aber ganz mit dir, liebe moni.
    Herzlich, do

  6. zabor says:

    Als Kind habe ich den Namen Kuckusblume dafür gehört. So eine habe ich im Garten und erfreue mich dran.
    Ein schönes Wochenende noch

  7. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    es gibt ja kein Unkraut, denn jede Pflanze oder Blume hat ihren Wert und ihre Bedeutung.
    Deine aufgenommene erfreut Dich und das ist in ihrem Leben der Sinn – so einfach ist das. 😉

    Ein sehr ansprechendes Bild.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

  8. egal ob Unkraut oder nicht, sieht echt toll aus, bleib oder werde gesund, Klaus

  9. eva says:

    Hallo Moni,
    du hast dir das Leimkraut in die Vase geholt und das sehe ich auch nicht als Unkraut an.

    Ich kann nur nicht genau die Blätter sehen, sonst könnte ich dir sagen, welche Leimkraut es ist, du kannt es aber dann auch selbst vergleichen.
    Das Leimkraut ist aber auch ein Bienen- und Schmetterlingsmagnet und es ist eine gute Idee ich nehme es auch immer wieder mit.

    Lieben Gruß Eva

    • Moni says:

      Danke für die Info, liebe Eva,
      die Blätter sind leider nicht gut zu sehen. Aber es freut mich, dass diese zarte Pflanze nicht zum „gewöhnlichen“ Unkraut zählt.

  10. Liebe Moni,

    das ist absolut kein Unkraut, sondern da hat Eva schon recht, es ist das weiße Leimkraut und man kennt es auch unter der Bezeichnung „Weiße Nachtnelke“.

    Elegant sieht das Zweiglein in der Vase aus.:-)

    Die Insekten tummeln sich gerne an den Blüten. 🙂

    Liebe Grüße und einen guten Start ins Wochenende
    Christa

    • Moni says:

      Danke, liebe Christa,
      mir haben die kleinen Beutelchen unter den Blütenflügeln so gut gefallen. 🙂

  11. Arti says:

    Heute ist ja schon alles zum Leimkraut gesagt worden. Bin leider etwas spät dran, aber die Einkäufe waren heute etwas aufwändiger :))
    Sehr schön sieht es in der Vase aus, das Leimkraut, filigran und edel. Ein hübscher Anblick.
    Da können die Insekten und Schmetterlinge ruhig auf ein Zweiglein verzichten, wenn es an deiner Fundstelle so viel davon gibt.

    Liebe Grüße
    Arti

    • Moni says:

      Es gibt da wirklich mehr als genug, liebe Vera,
      es handelt sich um ein noch unbebautes Grundstück.

  12. Liebe Moni,

    dieses (Un-)Kraut sieht man bei uns häufig und ich mag es sehr gerne. Ich suche in Gedanken noch nach dem Namen, unter dem ich es kenne … irgendwas mit Taubenkraut oder so. Es sieht doch irgendwie sehr elegant aus.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

  13. riitta k says:

    Dear moni,
    This single ‚weed‘ looks very efficient & graphic in a simple but beautiful bottle. One can find beauty in unexpected places! LG, riitta

  14. Silvia Ritter says:

    Unkraut ist die Opposition der Natur gegen die Regierung der Gärtner. Oskar Kokoschka

    Liebe Grüsse, Silvia

  15. Bellana says:

    Ob Unkraut oder nicht, diese Blümchen machen sich gut in der Vase.
    Grüßle Bellana

  16. Claudia says:

    Liebe Moni,
    auch wenn ich spät bin, möche ich doch liebe Grüße hierlassen … Dein Freitagsblümchen ist ganz bezaubernd!
    Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und eine wundervolle neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    • Moni says:

      Liebe Claudia,
      Grüße kommen nie zu spät! 🙂 ♥
      Hab auch Du eine angenehme letzte Maiwoche.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.