„T“in die neue Woche 10/2019

Auf der Festung Ehrenbreitstein oberhalb von Koblenz
gibt es wirklich Türen, Tore und Durchgänge in Hülle und Fülle.

Hier stand ich in einem Tunnel und hat die Qual der Wahl:
Rechts hinein ins Dunkel oder links ins gleichfalls dunkle?

Die angenehme, orange leuchtenden Fußbodenlichter haben mich nach links gelockt.
Im Nachhinein hat sich allerdings herausgestellt, dass es völlig egal ist,
welchen Weg man nimmt, denn es handelt sich um einen Rundweg!
* * * * *
Habt alle einen sonnigen Sonntag 
und macht es euch fein!
Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

17 Responses to „T“in die neue Woche 10/2019

  1. Linsenfutter says:

    Da hast Du Glück gehabt, dass Du nicht im „Kerker“ gelandet bist. Lach ….
    LG Jürgen

  2. das hab ich noch nicht gesehen, liebe Moni, machen wir den Sonntag zu einem schönen Tag, Klaus

  3. Liz says:

    Ein schönes Foto ist das – ich finde solche Rundgänge faszinierend – auf unserer Burg geht es weniger freundlich noch durch die unteren Verliese!
    Einen schönen Sonntag zu Dir
    Liz

  4. Als ich euren Dialog (Jürgen und Du) bez. „Kerker“ las musste ich schmunzeln..liebe Moni, du/dir seit ja gross und wisst wo ihr reingehen könnt gell 🙂
    Aber abgesehen davon schaut der Eingang spannend aus auf dem Foto. Man möchte gleich wissen wohin er führt…wenn man es nicht weiss…
    Hab einen guten Wochenstart..und
    Liebe Grüsse
    Elke

  5. Eva says:

    Nun, dann wollen wir hoffen, dass mancher Durchgang der immer im Kreis führt auch beleuchtet ist.
    :-))
    Lieben Gruß Eva

  6. Wahnsinn, wenn man die Dicke der Mauern so sieht. Gut, dass du wieder rausgekommen bist 😉
    Lieben Gruß und einen schönen Abend noch – Elke

  7. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    spät aber doch, komme ich noch dazu, Dein Tor in die neue Woche zu sehen.
    Originell diese beiden Wege, durch extrem dicke Mauern, aber recht nett beleuchtet, sodass Angst nicht unbedingt sein musste.
    Mit welch‘ dünnem Mauerwerk wird dagegen heute gebaut ;-(

    Liebe Grüße und einen guten Start in die neue Woche,
    es muss ja kein Rundweg sein 😉
    Elisabetta

  8. Rina.P says:

    Hahaha – schön reingelegt – Aber tolles Foto – da würde ich auch davorstehen – welchen weg hätte ich gewählt? Auch den linken – der sieht irgendwie heller aus.

    einen schönen Abend noch.

  9. Dies und Das says:

    ….wenn „Wegweiser“ fehlen geht man schon mal im Kreis ;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

  10. Nova says:

    *lacht*…ist ja klasse, man muss sich entscheiden und dann doch irgenwie „schnuppe“. Wie auch immer, es sieht jedenfalls klasse aus und war bestimmt auch dazu noch witzig es festzustellen.

    Danke dir für dein T und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch einen tollen Start in die neue Woche und sende liebe Grüssle rüber

    N☼va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      wie immer war ich gerne mit dabei. Türen und Tore öffnen uns ja nicht nur alte sondern auch immer wieder neue Wege!

  11. do says:

    Ich bin mal wieder hoffnungslos im Rückstand, liebe moni. Aber die Eingänge zum Rundgang sehen gut aus, die Beleuchtung setzt tolle Akzente.
    Herzlich, do

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.