Zitat im Bild 91/2019

„Pünktlichkeit ist eine Zier,
doch weiter kommt man ohne ihr.“
– Volksmund –

Man sagt ja, Volksmund spricht wahr.
Hier scheint es wirklich mal zu stimmen.
Nicht nur, dass sich dieser Hase durch sein „zu spät kommen“ die ihm 
fälschlicherweise zugeschriebene Eierlegearbeit erspart hat.
Er ist natürlich auch erfolgreich jedem Bratentopf entwischt.
🐇 🐇 🐇
Für mich hätte er natürlich auch pünktlich kommen können,
denn die Arbeit mit den Eiern erledige ich jedes Jahr erfolgreich selbst
und Hasenbraten gibt es auch nicht, weder zum Fest, noch sonst übers Jahr.
*****
Habt alle einen guten Start in ein feines Wochenende!
Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova 

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

29 Responses to Zitat im Bild 91/2019

  1. Linsenfutter says:

    Sehr schön. Wieder hat ein Hase überlebt. Hasenbraten esse ich übrigens auch nicht.
    Ich wünsche Dir auch ein schönes Wochenende.
    LG Jürgen

    • Moni says:

      Danke, lieber Jürgen,
      nachdem es jetzt schon seit Tage immer wieder regnet, wäre ein sonnig-trockener Sonntag schon ein feines Geschenk! 🙂

  2. Arti says:

    Hallo Moni,

    lach, ja Ostern hat der Hase wohl verpasst, aber um sich an dem saftigen Grün der jungen Pflanzen zu bedienen ist er genau zur rechten Zeit da.
    Die Feldhasen sind eh stark gefährdet, da müssen sie nicht unbedingt auch noch in den Kochtopf wandern :)) Das sehe ich genau so.

    Liebe Wochenendgrüße
    Arti

  3. Karin Lissi says:

    Liebe Moni,
    das freut mich sehr, dass das Häschen entwischt ist und nicht im Bratentopf gelandet ist. Mit dem Eierfärben hatte es auch nichts im Sinn, es genießt einfach sein Leben…
    Liebe Grüße in den Sonnabend, Karin Lissi

  4. Biggi says:

    Hallo liebe Moni,
    ein süßes Foto.
    Na Gottseidank hat das Häschen Ostern verpasst.
    Eier färben und verstecken schaffe ich auch allein und Hasenbraten… nein, den gibs bei uns auch nicht.
    Hoffentlich kann es sich noch lange am saftigen Graß bedienen.

    Ich wünsche Dir ein schönes sonniges Wochenende.
    Liebe Grüße
    Biggi

  5. Elisabetta says:

    Hallo, liebe Moni!
    Da ist Dir aber eine tolle Aufnahme gelungen, denn die Geschwindigkeit, mit der diese Tiere meistens unterwegs sind, erfordert schnellste Reaktion.

    Hasenbraten? iiiiigggiiiittt ;-(

    Einen wunderschönen Sonntag soll’s für Dich geben
    Herzliche Grüße
    Elisabetta

    • Moni says:

      Danke, liebe ‚Elisabetta,
      es war mein persönlicher Glücksmoment, dass dieser Hase kurz still gehalten hat. Vermutlich hat er sich orientiert, in welche Richtung er sich in Sicherheit bringen soll…. 😉

  6. Nova says:

    Ob er hier eine Chance gehabt hätte mag ich bezweifeln. Allerdings wird auch die Jagdsaison beachtet, denn Kaninchen gehört hier ja schon fast zum Alltag (wie Ziege).

    Ich selber bin aber auch kein Freund davon, bei mir dürfte er ebenfalls munter weiterhoppeln ;-))

    Klasse ZiB und vielen lieben Dank dafür. Freue mich sehr darüber und dass du wieder mit dabei bist.

    Hab ein wunderschönes Wochenende und liebe Grüssle

    N☼va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      bei uns hier gibt es relativ wenig Hasen und dieser Schnappschuss war für mich ein echter Glückstreffer! 🙂

  7. eva says:

    Super liebe Moni,
    Hasenbraten nein danke, aber für einen Vegetarierer sowieso.

    Mir sind gestern zwei Hasen ganz nah begegnet, aber ich will hier nicht zuviel verraten.

    :-)))

    Ja, Pünktlichkeit ist eine Zier, jaa, genauso wie die Letzten meistens die Ersten sind. :-))

    Lieben Gruß Eva
    i sag jetzt nix me!

    • Moni says:

      Genau, liebe Eva,
      Pünktlichkeit war ja zu allen Zeiten ein großes Thema und wurde stets individuell ausgelegt. Es gab früher ja schon die „Pünktlichkeit der Könige“ und das „akademische Viertelstündchen“, gell.

  8. Mathilda says:

    Was für ein toller Schnappschuss 😀
    Schön, dass du die Sache mit den Eiern zu Ostern pünktlich erledigst.
    Hasen haben jetzt Schonzeit, aber so ein Hasenrücken schmeckt mir viel besser, als Kaninchen.
    Ein schönes Wochenende wünsche ich dir.
    LG Mathilda ♥ ♥ ♥

  9. Heidrun says:

    Das Zitat weniger, denn ich kämpfe regelmäßig mit meinem Zeitmanagement – als Deine Anmerkungen, die mich zum Schmunzeln bringen. Bei uns ist im Übrigen das ganze Jahr über Hasenzeit, das hat seine Bewandtnis…

    …Liebe Grüße zum Wochenende von Heidrun

  10. Bernhard says:

    Liebe moni,

    och, solch ein schöner Hoppelhase. Schade dass Du kein Tele dabeigehabt hast.

    LG Bernhard

    • Moni says:

      Ich war froh, lieber Bernhard,
      dass ist stets eine Kamera dabei habe.
      Denn nur so konnte ich diesen Moment festhalten! Optimal geht natürlich anders. 😉

  11. Angelika says:

    Lach, Glück gehabt, das der Hase zu spät wahr, liebe Moni.
    Diese Zitat passt zu meiner Tochter, was zu mir so gar nicht passt. Ich hab gelernt , 5 Minuten vor der Zeit…. und danach immer gelebt.
    Wie schön das du die Kamera griff bereit hattest.

    Liebe Wochenendgrüße und einen schönen Muttertag wünsche ich dir
    Angelika

  12. ich liebe Pünktlichkeit, mit mir also bitte nicht, alles gut bei dir?
    Ich wünsche dir das Beste, Klaus

  13. hanneweb says:

    Ein schönes Bild von Meister Lampe, der auch bei mir eher Schutz als den Weg in den Bratentopf findet, liebe Moni.💖
    Liebe Grüße von Hanne und hab noch ein schönes Wochenende 🌺🌞🍀

  14. Herrlich, liebe Moni. Sprichwort und Foto – wie Topf auf Deckel.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende –
    Elke (Mainzauber)

  15. Dies und Das says:

    …..zu spät – das Hasenmädel weg – wer zu spät kommt, den bestraft……………….;-(
    Schönen Sonntag,
    Luis

  16. Liebe Moni…
    Der Hase schaut bissel verwundert aus..das er Ostern verpasst hat..*schmunzel*
    Das Sprichwort und das Foto einfach klasse..
    Liebe Grüsse und wünsch dir ein schönes Wochenende –
    Elke

  17. do says:

    Ich bin da ganz bei dir, liebe moni. Ich überlasse das Eierfärben auch nicht dem Hasen und Langohren auf dem Tisch mag ich auch nicht.
    Herzlich, do

  18. Paula says:

    Hallo, liebe Moni,

    Ostern ist vorbei. Ein Hase landet bei uns nie im Kochtopf.
    Viel schöner ist er in der Natur zu erleben.
    Gut das er mal nicht zur rechten Zeit da war.

    Nur ich liebe Pünktlichkeit. Warten ist für mich ein Graus. Ich mag es aber auch nicht, wenn man auf mich warten muss.

    Das Bild ist klasse, ein ganz feiner Schnappschuss.

    Einen feinen Muttertag wünscht dir
    Paula

  19. Moin Moni!

    Pünktlichkeit ist etwas, was mir unheimlich wichtig ist. Das erwarte ich auch stets von den anderen.
    Da gibt es einen Spruch den ich liebe
    „Meine Pünktlichkeit drückt aus, daß mir deine Zeit so wertvoll ist wie meine eigene.“ 😀

    Toll hast du den Hasen erwischt!

    Liebe Grüße und einen guten Wochenstart

    Anne

    • Moni says:

      Guter Spruch, liebe Anne,
      hier wird tatsächlich gesagt, wie es ist.
      In diesem Zusammenhang ärgert mich immer besonders die Terminvergabe bei den Ärzten/innen. Dort wird ja nur EINSEITIG Wert auf Pünktlichkeit gelegt, gell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.