Black & White 2019-Februar

Diese Pylonbrücke in Ludwigshafen fasziniert mich jedesmal,
wenn wir auf der Autobahn in Richtung Süden fahren.

Kurz, knapp und – wer gerne genaueres weiß – Wissenswert:

Ein Pylon ist im Brückenbau der hochaufragende Bauteil,
über den die Tragseile von Hängebrücken laufen bzw. an dem die Schrägseile verankert sind.

Die Pylone tragen das Gewicht des Überbaus,
also das Gewicht der Tragkabel und Hänger bzw. der Schrägseile und das Gewicht des Brückendecks,
sowie die Verkehrslasten, also das Gewicht der Fahrzeuge und Personen auf der Brücke.
Außerdem nehmen sie die Kräfte in Querrichtung auf,
die beispielsweise durch den Wind verursacht werden

Bei Schrägseilbrücken gibt es häufig Pylone in Form eines „A“, eines umgedrehten „Y“
oder an eine Raute erinnernde Profile.

Ich finde die ganze Brückenkonstruktion einfach sehr spannend!
.-.-.-.-.-.-.-.-.-.-.

betreut von Marius – powered by CZOCZO.de

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

11 Antworten zu Black & White 2019-Februar

  1. hanneweb sagt:

    Eine sehr gute und auch klare Beschreibung dieser Bruckenart liebe Moni. Dankeschön, zumal auch bei uns vereinzelt solche interessanten Brücken zu bewundern sind.
    Ganz liebe Grüße von Hanne ??

  2. Elke sagt:

    Liebe Moni,
    Solche Brücken sind immer wieder sehr imponierend.
    Es ist immer wieder interessant solche Bauwerke näher anzuschauhen. Danke für die Info.

    Liebe Grüsse
    Elke

  3. Bernhard sagt:

    Hallo moni,

    sehr eindrückliche Aufnahme der Pylonbrücke und gleich noch ein paar Informationen dazu. Einfach top.

    LG Bernhard

  4. Arti sagt:

    Hallo Moni,

    Brücken können ja die unterschiedlichsten Formen haben und besonders die neuen Brücken sind teilweise richtige Kunstwerke. Immer kann man nur hoffen, dass die Statik stimmt und sie nicht marode sind, wie unsere Rheinbrücke bei Leverkusen.
    Bestens geeignet ist das Bild für S/W.

    Liebe Grüße
    Arti

  5. eva sagt:

    Liebe Moni,
    das hast du aber sehr gut erklärt und wenn man die statische Berechnung solcher Bauwerke sieht, dann kann man nur staunen, was da dahinter steckt.
    Ein gut gelungenes Foto der Brücke von dir.

    Da wollte ich auch schon lang emal mitmachen, ich komme nicht dazu.

    :-))
    Aber irgendwann mal dann schon.

    Lieben Gruß Eva

  6. Eine tolle Perspektive, liebe Moni. Ich finde Brücken überhaupt immer irgendwie faszinierend. Von den ganz alten aus der Römerzeit bis heute. Das Wort Pylon habe ich vor Jahren zum ersten Mal in einem ganz anderen Zusammenhang gehört, nämlich in Ägypten. Dort werden die gigantischen Torbauten aus der Pharaonenzeit mit Türmen rechts und links als Pylone bezeichnet.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

  7. czoczo sagt:

    Interessante Aufnahme … hast Du die aus dem Auto gemacht, oder hast Du rechte Spur angehalten um ein Bild für BW zu schissen 🙂
    Tolle Kontrast zum Himmel
    VG czoczo

  8. Nova sagt:

    Sowas kann mich auch immer faszinieren. Gibt schon tolle Brücken und dein gewähltes Motiv ist klasse.

    Liebe Grüsse

    N☼va

  9. Jutta Kupke sagt:

    Liebe Moni,
    dieses Foto zeigt eine ganz besondere Perspektive.
    Ichvfinde das Foto großartig.
    Gerade auch in S/W.
    Liebe Grüße
    Jutta