Zitat im Bild 75/2019

„Zweierlei eignet sich als Zuflucht vor den Widrigkeiten des Lebens:
Musik und Katzen.“
– Albert Schweitzer“

Ich möchte in aller Bescheidenheit diese kluge Definition auf ein Dreierlei ergänzen:
„ein Buch“ eignet sich ebenfalls hervorragend!
**********

Ich wünsche allen von Herzen einen freundlichen Start ins Wochenende!

Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

25 Responses to Zitat im Bild 75/2019

  1. Nova says:

    Stimmt absolut, auch deine Ergänzung. Wobei Katzen noch neben ihrem Schnurren viel reale Wärme abgeben, allerdings auch Musik so wie ein Buch.

    Tolles ZiB und super die Worte mit der hübschen Samtpfote kombiniert. Danke dir vielmals dafür und dass du wieder mit dabei bist.

    Wünsche dir noch ein schönes Wochenende und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      das Schnurren einer Katze kann uns ja wirklich beruhigen. Das ist sogar wissenschaftlich erwiesen. ♥

  2. Und ich möchte es ebenfalls in aller Bescheidenheit und aus voller Überzeugung ergänzen , denn Hundegehören auf jeden Fall auch dazu.

  3. Karin Lissi says:

    Liebe Moni,
    was für ein süßes Katzenkind und die Worte entsprechen der Wahrheit. Es ist ein schönes Gefühl wenn ein Kätzilein z.Bspl. auf dem Bauch liegt und schnurrt und schnurrt, da heilen so manche Wunden, vor vielen Jahren konnte ich das für 7 Jahre erleben. Wünsche dir ein schönes Wochenende, liebe Grüße zu dir, Karin Lissi

  4. Ja stimmt genau liebe Moni, ich lass die Katzen weg, Allergie, aber Musik und ein Buch perfekt.
    Kluge Worte von Albert Schweitzer.

    Liebe Grüße zum Wochenende
    Angelikahttps://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

  5. Arti says:

    Hallo Moni,

    zu Musik, Katzen und Buch würde ich dann in aller Bescheidenheit noch ein gutes Glas Wein hinzufügen, wenn man mit all den erwähnten Dingen gemütlich am Kamin sitzt :))
    Albert Schweitzer wusste damals schon die guten Dinge zu schätzen.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Arti

  6. die Katzen sind es im Besonderen, hab einen schönen Samstag, mir ist es viel zu kalt, Klaus

  7. Musik und die Katzen sind es im Besonderen, hab einen schönen Samstag, mir ist es viel zu kalt, Klaus

  8. // Heidrun says:

    Mahlzeit, liebe Moni! Frisch gestärkt liest es sich noch einmal so gut, finde ich…

    …und ergänze den geschätzten Albert Schweitzer – der absolut recht hat in puncto Miezen – noch mit einer guten Mahlzeit. Essen & Trinken hält bekanntlich Leib und Seele zusammen. Literatur finde ich ebenfalls passend.

    Ein prima ZiB!

    Habˋ ein wunderschönes Wochenende und ich sende herzliche Grüße aus Augsburg, Heidrun

  9. Du sagst es, liebe moni – und das Buch muss ich nicht füttern, es schnurrt allerdings auch nicht!
    Liebe Grüße von Clara

  10. Klärchen says:

    Da hat er recht, der Albert Schweitzer. Deine Katze schaut aber auch sehr drollig drein, fast zweifeld oder wurde sie im Schlaf gestört…:-))
    Dir ein schönes Wochenende mit lieben Grüssen, Klärchen

  11. eva says:

    Ohhh, eine Heilige Birma, ist die schön. Sie passen gut zu Siamkatze, die hatte ich mal in Pflege. Nie wieder! So schön sie sind, aber die Heilige Birma ist einfach schöner.
    Musik ist schön und dazu noch Katzenmusik, herrlich. Es gibt aber tatsächlich Katzen, die Musik mögen und es soll spezielle Musik für Katzen geben, habe ich mal gelesen.
    Sodele jetzt höre ich mal Musik und überlege, ob ich das für einen Post dann am Mittwoch nehmen kann.

    Lieben Gruß Eva
    Gruß von EOS 800 D 😉

  12. Elke says:

    Stimmen alle drei, wahre Worte (von A,Schweitzer und dir) liebe Moni.
    Auch wenn ich noch nie eine Katze hatte, aber das Foto sagt es. Und das dritte passt wunderbar dazu.

    Danke, wünsch dir auch ein angenehmes Wochenende..
    hab es fein..
    Liebe Grüsse
    Elke

  13. Liebe Moni,

    was für ein Blick! Und diese Schnurrhaare, die kerzengerade wie zwei Hörner nach oben stehen – herrlich! Und ja – auch ich finde, dass zu Musik und Katzen noch das Buch gehört 😉

    ♥-liche Grüße
    Elke

  14. Bo says:

    Liebe Moni!
    Es gibt so einige Dinge, die uns helfen. Bei mir ist es auch die Natur. Und das ist erster Linie.
    Die Mieze ist ja hübsch. Diese ganz besonderen blauen Augen.
    Inmitten des etwas dunkleren Gesichtes, welches ihr einen tiefgründigen Ausdruck gibt.

    Ganz liebe Schnurrgrüße von Bo und ein Wuff von Bärbelhttps://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif

  15. Paula says:

    Na ja liebe Moni,

    ich ziehe mir da lieber schöne Musik vor.
    Seitdem ich mal großen Ärger mit einer Katze hatte, mag ich keine in meinem Hause haben. Aber schön schaut sie schon aus, deine Katze. Ansehen mag ich sie schon noch gerne.

    Hab einen schönen Sonntag
    LG Paula

  16. Dies und Das says:

    Servus moni,
    Musik ja – bei Katzen bin ich mir nicht so ganz sicher!
    Einen entspannten Sonntag,
    Luis

  17. Liz says:

    Dem kann ich nur absolut zustimmen 😉 Und eine Prachtkatze ist es auf Deinem Foto!!
    Einen schönen Sonntag für Dich, Liz

  18. Biggi says:

    Hallo liebe Moni,
    oh ja da stimme ich Dir auch voll und ganz zu. Eine hübsche Mieze hast Du.
    Das schnurren einer Mieze ist sehr beruhigend.
    Ich würde jetzt noch unsere Hündin, Frau Sandy, hinzufügen, denn auch sie konnte mich ablenken, beruhigen und trösten.

    Heute ist es die Musik, ein schönes Buch oder unser Gartenteich.

    Eine schöne neue Woche wünsche ich Dir…
    Liebe Grüße
    Biggi

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.