Saison-Eröffnung

Sicher habt ihr auch schon über saisonalen Backfreuden nachgedacht.
Habt Zeit investiert mit der Planung, Rezepte durchgeblättert, die Vorratskammer überprüft
und mit frischen Zutaten wie Nüsse, Marzipan, Schokolade etc. ergänzt.

Dieser edel platzierte Weihnachtsstern soll euch „beflügeln“…. 

Tagged , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

21 Antworten zu Saison-Eröffnung

  1. kkk sagt:

    Ich kann mich an Backsonntage bei dir erinnern,
    da hätte ich gerne genascht.
    Dieser Keks sieht auch wieder lecker aus.
    Hab viel Spass beim Backen ♥

    Liebe Grüsse, kkk

  2. hanneweb sagt:

    Noch bin ich nicht soweit liebe Moni, aber zumindest alles für mein Adventsgesteck hab ich schon bereit.
    Sieht so festlich und lecker aus bei dir, dass nun auch meine Backzutaten für fröhliches weihnachtliches Backen gekauft werden.
    Danke für die Inspiration und überhaupt… Dass es dich hier gibt! ?
    Liebs Grüßle von Hanne ??

  3. eva sagt:

    Er beflügelt mich liebe Moni,
    er beflügelt mich so, dass ich gleich wieder anfangen will, zu backen.
    Heute muß ich aber dringend die Wäsche machen und diese bügeln.
    Aber morgen habe ich einen ganzen TAg zum backen bis abends, da gibts Weihnachtsfeiern, eigentlich weiß ich gar nicht, wie ich das alles unter einen Hut bringen soll.
    Aber man muß halt Prioritäten setzen.

    Viele Spaß weiterhin beim backen und einen lieben Gruß, ich nehme mir mal ein Stück vom Stern danke.

    Lieben Gruß Eva
    https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

    • Moni sagt:

      Gerne, liebe Eva,
      kannst auch einen ganzen Stern probieren! 😉
      Und bei allen Aktivitäten nicht vergessen „In der Ruhe liegt die Kraft“! ♥♥♥

  4. Elisabetta sagt:

    Liebe Moni,
    Nein, mit Backen habe ich es gar nicht. *zwinker*
    Seit ..zig Jahren wohne ich mit einer befreundeten Nachbarin zusammen, deren „Backspaß“ schier unendlich ist. Von den Torten angefangen, bis zum normalen Guglhupf und erst recht Weihnachtskekse – so an die 25 verschiedene Sorten.
    Ihre Familie und ich als Nachbarsfreundin werden damit beglückt und kommen nie zu kurz – im Gegenteil.

    Allein die edle Aufmachung, in der Dein Keks präsentiert wird, macht schon Lust darauf 😉
    Ich wünsche Dir weiterhin gutes Gelingen und viele Abnehmer, denn das ist ja auch eine Freude, wenn sie angenommen werden.

    Liebe Grüße
    Elisabettahttps://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif

  5. Daaanke ? Ich habe dieses Jahr tolle Rezepte von anderen Bloggern ???????????

  6. Jutta sagt:

    Liebe Moni,

    Dein Keks sieht super lecker aus. Ich für mich alleine backe heute nicht mehr. Für die wenigen, die ich so esse, lohnt sich echt nicht der Aufwand. Ich habe aber einen Bäcker, bei dem ich selbstgebackene Kekse kaufen kann. Ganz verzichten muss ich also auch nicht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    • Moni sagt:

      Da hast du recht, liebe Jutta,
      von einem guten Bäcker gekauft, schmecken sie ja auch wie „selbst gebacken“, gell. 🙂

  7. Dieser Keks sieht sehr edel aus, ich frage ich, wie dieses Kunstwerk zu bewerkstelligen ist?
    Ich weiß noch nicht, ob ich noch etwas backe, wenn dann spontan.
    Liebe Grüße zu dir.

  8. Nova sagt:

    Gedanklich ja, und ich bräuchte keine Rezepte suchen weil ich die meiner Mum (und Omi usw.) immer nachbacken würde. Sind so alte Rezepte aus Österreich, und wer kann nicht besser backen als sie ;-)))) Die letzten Jahre habe ich aber nicht selbst gebacken. Den Duft hole ich mir mit Orangen, Zitronen und Mandarinen ins Haus *gg*

    ….und wie du ja auch sicherlich weisst werden auf den Kanaren überall eine Menge Polvorónes y Mantecanos angeboten. Da hole ich mir dann ein paar für den Teller 😉

    Liebe Grüsse

    N☼va

    • Moni sagt:

      Oh ja, liebe Nova,
      die guten, alten, bewährten Rezepte sind immer noch die mit der „Gelinggarantie“, gell.
      Und schmecken tun sie sowieso am Besten!

  9. Biggi sagt:

    Hallo liebe Moni,
    nächste Woche geht es bei mir auch los mit Plätzchen backen…

    Jetzt stibitze ich mir mal deinen leckeren Keks https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif

    Einen schönen Wochenteiler wünsche ich Dir…
    Liebe Grüße
    Biggi

  10. wir haben die Aufgaben verteilt, diese ist nicht meine, wenn man sich warm anzieht, kann man die schöne Luft heute genießen ohne sich zu erkälten, einen guten Tag wünsche ich dir.

  11. Christa J. sagt:

    Liebe Moni,

    wenn ich doch nur könnte, wie ich jetzt wollte, dann würde ich glatt durch den Bildschirm greifen und mir diesen leckeren Stern mopsen.*g*
    Geht nicht, also werde ich dann wohl doch selbst Mehl, Zucker, Eier, Nüsse und andere Ingredentien vermischen müssen, um etwas Weihnachtliches entstehen zu lassen.

    Ich werde erst kommende Woche damit beginnen. Vorher reicht die Zeit bei mir nicht dazu.

    Liebe Abendgrüße schickt dir
    Christa

    • Moni sagt:

      Danke, liebe Christa,
      dieses Jahr ist ja zum Glück etwas mehr Zeit, gell. Aber beim Backen, Advent feiern, Geschenke aussuchen und verpacken etc. vergeht die Zeit halt wie im Flug und man muss sich jedes Jahr, alle Jahre wieder, sputen. 🙂

  12. Bo sagt:

    IN der Vorschau dachte ich an eine Kerze. Aber nein, es ist ein Keksli. Mit viel Liebe gemacht und angerichtet. Das sieht man. Ich muss auch in die Puschen kommen.https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif

    LG Bo

  13. Dies und Das sagt:

    „Ja is denn scho Weihnacht´n“ ? – Guat schaut´s aus, des Plätzerl, wo sand denn dö andern??

    Schönen Gruß und viel Freude an der Weihnachtsbäckerei,
    Luis