Zitat im Bild 66/2018

„Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft – vielmehr aus unbeugsamen Willen.“
* Mahatma Gandhi *

Habt ein geruhsames und angenehmes Wochenende!

Bild und Wort vereint im Projekt der lieben Nova

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

24 Responses to Zitat im Bild 66/2018

  1. hanneweb says:

    Wieder ein sehr weises Zitat liebe Moni.
    Ohne starken inneren Willen, geistiger Stärke, fehlt es oftmals auch an Kraft so manche Hürden des Lebens zu meistern.
    Für mich bedeutet es jedoch auch Stärke, mal Schwäche zu zeigen… denn auch das macht den Menschen menschlich.
    Herzliche Grüßle von Hanne und hab ein schönes Wochenende 💖🍀

  2. Arti says:

    Im Alter ist dann zwar oft noch der Wille da aber es mangelt an der Kraft um alles umzusetzen. Aber in jungen Jahren durchaus ein sehr weiser Spruch.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Arti

  3. Angelika says:

    Hallo liebe Moni, ein wunderbares Zitat, oft muss man den inneren Schweinehund bekämpfen, bevor man seinen Willen durchsetzen kann.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende
    liebe Grüße
    Angelikahttps://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  4. kkk says:

    Danke, ich wünsche dir auch ein sonniges Wochenende, bevor die winterliche Woche kommt
    LG ♥
    kkk

  5. Dies und Das says:

    Ein „Kraftprotz“ ohne Willenskraft ist doch nur ein „leerer Sack“!!
    Schönen Sonntag,
    Luis

  6. Eva says:

    Liebe Moni,
    Stärke muß nicht schlagen und schreien, oft kann sie leise sein und heimlich. Stärke ist da lässt sich nicht beirren oder austreiben.

    Oft ist ein Kind oder die schwächste Frau stärker als mancher Kraftprotz.

    Dieser Mann war körperlich nicht stark aber innerlich hat er eine ungeheure Stärke bewiesen.

    Danke für dieses schöne Zitat.

    Lieben Gruß und schönes Wochenende
    Eva

  7. Christa J. says:

    Liebe Moni,

    heute habe ich schon Stärke gebracht bei körperlichem Krafteinsatz, um noch ein paar Töpfe umzupflanzen und ins Winterquartier zu schaffen. Aber mein lieber Mann hilft immer mit, gemeinsam geht sowieso alles besser.

    Im übertragenen Sinn trifft dein Zitat aber zu und es ist ein weiser Spruch. 🙂 Ohne Wille geht absolut nichts, er muss vorhanden sein, um etwas in die Tat umzusetzen. 🙂

    Ganz ganz liebe Grüße und dir ein schönes Wochenende
    Christa

  8. Klärchen says:

    Liebe Moni, ein sehr schönes Zitat und das Bild gefällt mir auch sehr. Wir haben soviel Stärke in und aber wissen es oft nicht um sie zu nutzen .
    Du warst bei mir und ich komme gern zu Dir, Danke!
    L.G.Klärchen

  9. Und diese Ahörnchen haben jede Mange Kraft! Davon kann ich in unserem Garten ein Lied singen (auch zwei … oder drei). Wobei ich denke, dass für Stärke schon irgendwie beides zusammenkommen muss. Der unbeugsame Wille tut es allein nicht immer.
    Herzliche Grüße – Elke

  10. Nova says:

    Sehr weise Worte und stimmt, schon allein den Willen aufzubringen manchmal Dinge zu machen die eine gewisse Stärke brauchen 😉

    Schönes ZiB und ich danke dir wieder dafür. Freue mich darüber und wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

  11. Paula says:

    Liebe Moni,

    ohne starken Willen gelingt uns vieles nicht. Nur ist es dann auch frustrierend. Ich möchte auch vieles, aber es gelingt mir nicht, weil mir die nötige Kraft dazu fehlt. Nach dem Motto, der Wille ist gut, das Fleisch ist schwach. Macht nichts, irgendwie wird es doch geschafft.
    Dein Bild ist brillant!

    Einen schönen Sonntag wünscht dir
    Paula

  12. // Heidrun says:

    Über das ZiB musste ich nachdenken. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Wille gemeinsam mit Disziplin nicht mehr ausreichen sobald man körperlich angeschlagen ist. Da bedarf es eines langen Atems – Geduld, die oft strapaziert.

    Ein wunderbares ZiB, zum Sinnieren.

    Ich wünsche Dir ein herbstbuntes Wochenende und sende herzliche Grüßle, Heidrun

  13. Elke says:

    Ein feines Foto liebe Moni.
    Herr M. Gandhi hat so Recht, kann nur zustimmen.

    Lieben Gruss
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 
  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.