DND 11/2018 – Mein Freund,der Baum

Auf der gesamten Rheinseite des Binger Kulturufers stehen ganz viele diese Bäume.
Im Frühjahr erfreuen sie die Besucher mit einem Blütenmeer,
im Herbst leuchten die kleinen, roten Früchte weithin.

Ich bin mir nicht sicher, aber es könnte sich um einen „Kirschpflaumenbaum“ handeln.
Vielleicht weiß ja ein/e Blogbesucher/in mehr? 
Ich würde mich sehr freuen, wenn sie/er dieses Wissen teilt!
Ganzjährig als „Gruselmonster Michael Myers“ herum zu laufen, macht sicher auch nicht unbedingt nur Spaß!
Aber einmal im Jahr – an Halloween – passt dieser Baumstamm natürlich hervorragend!<


Ghislana leitet diese schönen Projekt

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

25 Responses to DND 11/2018 – Mein Freund,der Baum

  1. zabor says:

    Kirschpflaume, was es alles gibt? Noch nie von gehört.
    Bin gespannt ob es jemand weiß

    • Moni says:

      Da bin ich auch gespannt! Diese Bäume werden ja offensichtlich gerne als Allee gepflanzt, denn bei uns wachsen sie auch an einer der Zufahrtstraßen „in Reih und Glied“!
      Sie sind robust und sehen zu jeder Jahreszeit hübsch aus!

  2. hanneweb says:

    Sah so einen schönen Baum erst vor kurzem bei einem Ausflug in einer Stadt am Straßenrand, wovon ich auch Fotos machte, weil wirklich sehr schön. Würde auch mich interessieren was es für ein Baum ist liebe Monidenn hab leider keine Ahnung.
    Liebs Grüßle von Hanne 🍀💖

  3. eva says:

    Hallo Moni,
    ich kann es nicht genau erkennen, aber wenn es die Kirschpflaume ist, dann ist das was ganz leckeres.
    Ich habe hier gleich um die Ecke zwei Bäume, sie blühen im Frühjahr wunderschön und ich habe sie auch schon auf meinem alten Blog gezeigt. Die Früchte habe ich auch schon zu Marmelade verarbeitet, nur dieses Jahr war ich zu spät dran, sie zu ernten. Die unreifen Früchte werden auf den türkischen Markten als Can Erik verkauft und sind eine Delikatesse bei den Türken.

    Wenn man Marmelade von den roten Früchtchen kocht und sie entsteinen will, gehen sie ganz schwer vom STein.

    Sperschön, gefällt mir sehr.

    Ich freue mich auf das Frühjahr, ich denke, ich zeige den Baum auch mal.

    Lieben Gruß Eva
    habs fein heute

  4. Ich kann in Sachen Baum Identifizierung leider nicht weiterhelfen.
    Einen geruhsamen Feiertag wünsche ich dir.

  5. ein schönes Exemplar, liebe Moni, von mir zu dir kommen herzliche Grüße, genieße den Rest der Woche.

  6. Eva says:

    Liebe Moni,
    ich habe jetzt mal meine alten Fotos angeschaut und ich bin mir fast sicher, anhand der Blätter zu erkennen, dass es die Kirschpflaume ist.

    Wäre doch tatsächlich auch mal etwas für den Naturdonnerstag, meine alten Bilder samt Marmelade zeigen, falls du nichts dagegen hast.

    Ich werde dich natürlich namentlich erwähnen.

    Lieben Gruß Eva

  7. Pia says:

    Wow da stelle ich mir die Kirschblüte sehr schön vor.
    L G Pia

  8. Elke says:

    Liebe Moni,
    Ich hatte mal irgendwo über diese Frucht und Baum gelesen.
    ———————————————-
    Die Kirschpflaume (Prunus cerasifera) auch Wildpflaume oder Türkenkirsche genannt, ist eine alte Kulturpflanze, die ursprünglich aus Kleinasien kommt. Die alten Römer waren es, die diese Wildobstart um 200 v. Chr. nach Mitteleuropa brachten. – Als Nutzpflanze wurde die Kirschpflaume in Mitteleuropa eine zeitlang angebaut.

    In Bulgarien, der Türkei und südlichen GUS wird dieses Steinobst intensiv angebaut.
    ———————–

    Liebe Grüsse
    Elke

  9. Liebe Moni,

    der Baum sieht ja wirklich herrlich aus und wenn man die Früchte auch noch essen kann ist das wunderbar. Ich habe so ein Exemplar noch nirgends gesehen.

    Liebe Grüße
    Kerstin

  10. kkk says:

    Was es alles gibt!
    Ich bin ja mehr für „natur pur“ aber es gibt Kreuzungen, die man echt probieren muss.
    Liebe Grüsse ♥
    kkk

  11. Kalle says:

    Liebe Moni, da kenne ich mich überhaupt nicht aus; ich kannte sogar nicht einmal den Namen…Ein Kirschpflaume? Bin gespannt, ob es stimmt, liebe Grüsse Kalle

  12. Liebe moni, zum Gruselmonsterbaum könnte ich dir viel eher was „erfinden“ als zu dem anderen, denn ich bin nicht so mit biologischen Kenntnissen gesegnet.
    Einen schönen Tag wünsche ich dir

  13. Ich weiß es auch nicht genau, aber er schaut toll aus, so vollbehangen mit Früchten… Lieben Gruß Ghislana

  14. Nova says:

    Muss toll aussehen davn eine ganze Allee zu sehen.

    Liebe Grüsse

    N☼va

  15. Paula says:

    Liebe Moni,

    nun war ich auch sehr gespannt, was das für ein Baum ist. Gesehen habe ich so einen auch schon, aber keine Ahnung. Die Früchte locken richtig zum naschen.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

  16. hab ein gutes Wochenende, liebe Moni

  17. Heidi R. says:

    Von einem Kirschpflaumenbaum hatte ich bisher noch nie gehört, mit seinen vielen, roten Früchten sieht er aber wunderschön aus!
    LG Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 
  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.