Ich sehe rot! 64/2018

In „El Golfo“ habe ich diesen fröhlichen, roten Kerl gesehen.
El Golfo ist ein kleiner Küstenort im Südwesten der zu Spanien gehörigen Kanareninsel Lanzarote.
Er gehört zur Gemeinde Yaiza, hat 172 Einwohner und ist wegen seiner Fischrestaurants bei Touristen beliebt.

Dieser Riesen-Gamba mit Kochmütze winkt den Vorbeiflanierenden zu und lädt alle ein,
Rast zu machen und leckere frische Gambas zu essen!
smiley-essen13.gif
„Gambas“ ist die spanische Bezeichnung von Krebstieren,
die auf Deutsch als Garnelen oder Riesengarnelen bezeichnet werden.

Ich gestehe, er konnte mich nicht überreden, denn genau gegenüber gab es eine
sehr gute und ganz frisch gefangene Grill-Fisch-Platte! 

Projekt der lieben Wortperlen – Anne

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

21 Responses to Ich sehe rot! 64/2018

  1. Wortman says:

    Auf der Arbeit seh ich auch öfters rot aber das ist was anderes 😆

  2. Hallo liebe Moni!
    Heute war zwar nur die Werbetrommel für das „Rotprojekt“ dran und daher kommt dein Beitrag zu früh. Aber egal, schön, dass du dennoch etwas zeigst.
    Oh, ich wäre auch gegenüber hingewandert :-), ich liiiiiiiiebe Fisch!

    Danke für deinen Beitrag!
    Hab eine schöne Woche!

    Liebe Grüße

    Anne

  3. eva says:

    :-))))))

    Eine rote Gamba, das ist keine schlechte Werbung. Das hätte ich auch fotografiert, obwohl ich das Fischrestaurant nicht betreten hätte. Aber wer Fisch mag, warum nicht.

    Jetzt hast du mich schon etwas zweifeln lassen und ich habe mal geschaut, wann Rot dran ist aber du bist tatsächlich eine Woche zu früh, was gar nicht schlimm ist,
    so kommen wir in den Genuß, nächste Woche nochmals Rot zu sehen, vielleicht?

    Liebe Grüße Eva

  4. Elke says:

    Ich musste so schmunzeln zum Text auf dem Schild
    „die verrückte Garnele“
    Klasse…mein spanisch ich noch nicht eingerostet 🙂

    Die Figur finde ich toll. Sie schaut so fröhlich aus..

    Liebe Grüsse
    Elke

  5. Ob der noch so lustig ist, wenn er lebendig im heißen Kochtopf landet? Rot wird er auf jeden Fall. Mich gruselt es bei dieser Vorstellung immer.

    Lieben Gruß – Elke

  6. Jutta says:

    Liebe Moni,

    da kann ich Dich durchaus verstehen. Bei frisch gefangenem Fisch hat etwas anderes keine Chance. Das lass ich mir nie entgehen, wenn ich die Gelegenheit habe. Schön rot ist der Geselle ja, aber auch mich hätte er nicht überreden können.

    Liebe Grüße
    Jutta

  7. Dies und Das says:

    ….so ist es recht, wenn man die Wahl hat geht man gerne auch mal über die Straße…..;-))
    Schönen Gruß,
    Luis

  8. Nova says:

    Sieht auch verrückt aus…ein klasse Name für das Lokal und sein Logo passt super. Haben sie sich was tolles einfallen lassen.

    Klasse auch für das Projekt!

    Liebe Grüsse

    Nova

  9. hanneweb says:

    Ein niedliches Lockmittel, das bei mir ganz bestimmt erfolgreich gewesen wäre liebe Moni.
    Denn ich esse Gambas für mein Leben gerne, wobei mich aber auch eine leckere Fischplatte mit Gambas noch mehr gereizt hätte.
    Liebs Grüßle von Hanne

  10. Angelika says:

    Hi liebe Moni, so rot und groß, da ist eine Werbung die ins Auge fällt.

    Liebe Feiertagsgrüße
    Angelika

    • Moni says:

      Oh ja, liebe Angelika,
      aber du hast ja gelesen, es wirkt nicht immer, gell. 😉 Aber fotografieren musste ich diesen fröhlichen Kerl einfach! 🙂

  11. wir haben Feiertag und dazu einen ganz Besonderen, aber es war und ist nicht für Alle gut, Klaus von der Müritz

  12. Christa J. says:

    Liebe Moni,

    bei diesem roten Genossen hätte ich auch die Kamera gezückt. 🙂

    Wenn man am Meer ist, muss man das Fischangebot einfach ausnutzen. Mache ich auch immer so, denn so frisch kann man ihn im Landesinneren einfach nicht bekommen. 🙂

    Liebe Grüße und dir noch einen schönen restlichen Feiertag ❀ ✿ ❁ ✾
    Christa

  13. Arti says:

    frischer Fisch ist etwas feines und wir Eifeler Landratten nutzen immer die Gelegenheit, wenn sie sich bietet.
    Den roten Kerl hätte ich auch fotografiert, toll sieht er aus.

    Liebe Feiertagsgrüße
    Arti

  14. Liebe Moni,
    der ist wirklich putzig, da würde ich auch mal essen gehen.
    Der Ort scheint mir mit seinen 172 Einwohner fast genauso groß zu sein wie Germscheid.
    Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche.

    Viele liebe Grüße
    Wolfgang

  15. do says:

    Der ist wirklich putzig, liebe moni.
    Herzlich, do

  16. zabor says:

    da muss man automatisch grinsen, wenn man ihn sieht. Wer mag da noch Garnellen essen?

  17. Diamantin says:

    Ein tolles Kerlchen.

    Irgendwann muss ich auch mal nach Lanzarote.

    Liebe Grüsse Anett

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif 
 
  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.