DND 08/2018

Die „Wilde Möhre“ hat 2018 ein gutes Jahr.
Überall wächst und gedeiht und blüht sie. Anspruchslos, ungiftig, einfach nur hübsch anzusehen!

Im Hochsommer gehört die Wilde Möhre zu den auffälligsten und häufigsten Blumen am Wegesrand.
Bei Insekten ist die Möhre sehr beliebt. Wildbienen, Wanzen, Käfer und Fliegen aller Art
besuchen die Blüten und die Raupen des Schwalbenwanzes fressen sich am Möhrenkraut satt.

Ich freue mich, dass es sie gibt: Eine Pflanze, die jedem etwas bietet und für alle da ist.

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

25 Responses to DND 08/2018

  1. Pia says:

    Bei uns sieht man die Wilde Möhre gar nicht so viel, bei der Intensiv Landwirtschaft und den Steingärten kann sie sich nicht so ausbreiten, schade.
    L G Pia

  2. Mathilda says:

    Sie ist sogar im Winter ein tolles Fotomotiv. Ich mag sie einfach gerne.
    Kein Regen hier im Norden, dafür heute etwas kühler.
    Komm gut durch den Tag.

    Alles Liebe von Mathilda ❤

    • Moni says:

      Bei uns, liebe Mathilda,
      muss immer noch gegossen werden. Nicht ein Tröpfchen hat sich verirrt!
      Inzwischen haben wir uns ja an das Wetterchen gewöhnt, gell. 😉

  3. Biggi says:

    Hallo liebe Moni,
    die wilde Möhre sehe ich oft am Wegesrand wenn ich spazieren gehe und mir ist auch aufgefallen das sich viele Bienchen und Co auf ihr tummeln… solche Pflanzen brauchen die Insekten und hoffentlich werde diese nicht auch noch durch das „spritzen“ vernichtet.

    Liebe Grüße
    Biggi

    • Moni says:

      Keine Bange, liebe Biggi,
      irgendwie gehört sie ja zu der Gattung „Unkraut“ und die übersteht ja jeden „Vernichtungsversuch“, gell. 😉

  4. Hier wächst sie auch gut und ich mag sie auch gerne!

  5. zabor says:

    Lustig, ich habe gestern Uli grad die Blüten der Möhre gezeigt. Manch Möhre die Bruni Hund nicht geerntet hat, blüht jetzt wunderschön. Grösser und schöner als die Wilde. Mache ich mal ein Foto von…

  6. Hanne says:

    Liebe Moni,
    damit schließt du wieder mal eine Wissenslücke bei mir.
    Denn diese schöne Pflanze wächst auch bei uns überall. Hab sie nicht nur wegen den sie immer wieder gerne aufsuchenden Insekten auch schon so oft fotografiert… wusste aber bisher nicht, dass es eine wilde Möhre ist und werde gleich mal nachgoogeln, warum sie so heißt.
    Herzliche Grüßle von Hanne💖 und hab noch einen schönen Tag 🌻🍀

    • Moni says:

      Danke, liebe Hanne,
      ich habe auch gleich mal nachgeschaut, woher der Name kommt. Dabei ist die Erklärung ja ganz einfach, gell. 😉
      Dir auch einen angenehmen Donnerstag!♥

  7. Arti says:

    Hallo Moni,
    ich hatte auch mal 3 Exemplare im Garten, aber sie waren im nächsten Jahr verschwunden. ich dachte es würde sich um eine Art Staude handeln, die im nächsten Jahr wiederkommt. War aber nicht so, da muss man wohl die Samen sammeln und neu ausbringen.
    Aber ich kann bestätigen, dass sie wie ein Insektenmagnet wirkt. Erfreulich, wenn sie bei euch so reichlich am Wegesrand steht und sich auch in schwierigen Zeiten mit Wasser versorgen kann.

    Liebe Grüße
    Arti

  8. Heidi says:

    Stimmt, diese Planze ist sehr genügsam, wunderschön und sehr beliebt bei vielen Insekten! Und ich liebe sie auch, bis in den Herbst hinein, gehört sie zu meinen beliebtesten Fotoobjekten!
    LG Heidi

  9. Angelika says:

    Hallo liebe Moni, gesehen habe ich sie oft am Wegesrand, doch den Namen kannte ich nicht. Wieder was gelernt.

    Liebe Grüße
    Angelikahttps://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif

  10. die wilde Möhre ist mir gänzlich unbekannt, alles Gute wünsche ich dir.

  11. Pat says:

    Ich wusste gar nicht, dass diese Pflanze Wilde Möhre heißt. Ist ja lustig. Ich finde sie auch sehr schön.
    LG Pat

  12. Antje says:

    Die ist wirklich toll und ruft „Sommer, Sommer, Sommer“!

  13. Mummel says:

    Du hast Recht. Über diese kleine unscheinbare Pflanze/Möhre habe ich mir bis jetzt wenig Gedanken gemacht…ist sie doch seit meiner Kindheit einfach jeden Sommer da und war schon damals immer ein Teil des Blumenstraußes für meine Mutti. Klein,unscheinbar und doch so wichtig.
    Danke fürs zeigen.
    LG Mummel

  14. Kalle says:

    Hi Moni,
    ja, darauf tummeln sich die Insekten. Wirklich eine Blume für alle, in Wörishofen sehe ich sie auch immer am Wegesrand,
    liebe Grüsse Kalle

  15. Christa J. says:

    Liebe Moni,

    ich komme gerade von Elke, die die Wilde Möhre heute auch im Gepäck hatte. Finde es toll, dass auch du sie mitgebracht hast, denn sie ist eine wertvolle Pflanze für unsere Natur und wird von allerlei Insekten förmlich belagert, sie lieben sie. 🙂

    Bei uns ist sie zahlreich an Wegesrändern oder auch auf Brachflächen noch vorhanden. Ich hoffe, das bleibt auch so.

    Liebe Grüße
    Christa

  16. Nova says:

    Immer schön wenn sie sich durchsetzen können. Sind halt wirklch wichtig wo doch den Insekten soviel genommen wird.

    Liebe Grüsse

    N☼va

  17. Claudia says:

    Liebe Moni,
    ja, die Wilde Möhre ist eine wichtige Pflanze! Wie gut, daß sie sich immer noch durchsetzen kann!
    Hab einen wundervollen Tag und ein fröhliches Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  18. Elke says:

    Liebe Moni, die Wilde Möhre ist immer wieder schön.
    Ich mag sie, da sie so herrlich am Wegesrand wachsen…
    Du hast es sehr schön formuliert, das sie für alle da sind..

    Liebe Grüsse
    Elke

  19. Liebe Moni, da wollen wir es uns mal richtig gut gehen lassen.

  20. Rosi says:

    ja.. eine schöne Pflanze die uns an den Wegrändern erfreut

    liebe Grüße
    Rosi

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.