Zuviel des Guten?

Sonne satt! Sommerliche Temperaturen tagtäglich über +33°Grad!
Wir sind ja soviel des Guten einfach nicht gewöhnt!

Dieses Steinhummelchen liegt, alle Viere von sich gestreckt,
auf der Distel und ruht sich ganz offensichtlich aus, für den nächsten Flug!

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , .Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

22 Antworten zu Zuviel des Guten?

  1. hanneweb sagt:

    Bei uns ist es nicht anders liebe Moni und sind in unseren Breiten wirklich (noch) nicht darauf „geeicht“.
    Die Hummel scheint es aber nicht zu stören und erfreut sich trotz Hitze an dieser so schönen Blüte. ?
    Liebs Grüßle von Hanne und hab noch einen feinen Tag ??

    • Moni sagt:

      Die Tier-und Pflanzenwelt, liebe Hanne,
      scheint das jeweilige Wetter jedenfalls gelassener zu nehmen, gell. 😉

      • hanneweb sagt:

        Denke ich auch… und solange ich fleißig gieße, nimmt es auch mein Garten gelassener als ich inzwischen liebe Moni.?

  2. Liebe Moni,
    heute in aller Frühe, als iich ins inzwischen sehr aufgeheizte Wohnheim zur Arbeit kam, dachte ich darüber nach, dass ich zu Beginn der Hitzewelle Bedenken hatte, wie ich diese Arbeit schaffen könnte, da mir solche Temperaturen nie gut bekommen sind. Inzwischen habe ich aber zum Glück die Erfahrung gemacht, dass es doch viel besser geht als gedacht. Ich habe mich damit arrangiert und gestatte mir, auch mal „einen Gang runter zu schalten“.
    Ich muss sagen, dass es mir so lieber ist, als wenn es gar nicht richtig sommerlich wäre.

    • Moni sagt:

      So ist es, liebe Beate,
      wir gewöhnen uns doch recht schnell um. Schließlich ist momentan „Sommer“, endlich mal wieder ein „richtiger, heißer etc.“!
      Der nächste Herbst/Winter kommt noch schnell genug!

  3. Hab noch was vergessen:
    Ich schicke dir liebe Grüße

  4. ich glaube, so mancher liebt den Sommer nicht mehr so, wie vorher, Regen bitte, herzliche Grüße von mir zu dir.

    • Moni sagt:

      Ich weiß nicht so recht, lieber Klaus,
      viele, die jetzt nach Regen schreien, reklamieren nach ein Regentropfen das dann auch schon wieder. Es gibt zu viele, denen es nie recht ist… 😉

  5. zabor sagt:

    ach ich würde mich dran gewöhnen können. wenn der Hund mit mir noch in den Wald gehen würde. Doch ihm ist zu warm….leider.

    • Moni sagt:

      Was für ein kluger Hund!
      Besserung bzw. Abkühlung auf normale Sommer-Temperaturen ist ja in Sicht, gell. 😉

  6. Mathilda sagt:

    Ich mag es gerne sehr warm. Jetzt wird es aber schwül und das kann ich nicht gut haben ?

    LG Mathilda ❤❤

    • Moni sagt:

      Ich liebe ja Sommer und Sonne,
      liebe Mathilda,
      aber diese schwülen Nächte mit rd. +30° im Zimmer, die schaffen auch mich.
      Aber Besserung ist ja in Sicht, gell.

  7. Rosi sagt:

    Hummel müsste man sein 😉
    ich kanns auch nicht mehr ab
    nachdem gestern Wolken kamen dachte ich an Regen
    aber nix is ..

    sehr schönes Bild

    liebe Grüße
    Rosi

    • Moni sagt:

      Genau wie bei uns, liebe Rosi,
      kein Regen, keine frisch, kühle Brise.
      Vielleicht morgen oder übermorgen, gell. 🙂

  8. Arti sagt:

    Lach, die Hummel macht es richtig, alle Viere wegstrecken und ein wenig Siesta halten in der warmen Mittagszeit. Für unsere Insekten stelle ich jetzt eine extra Wassertränke mit vielen Kieselsteinen auf, denn auch Insekten haben Durst und auf den Steinen gehen sie nicht unter.

    Liebe Grüße
    Arti

  9. Christa J. sagt:

    Liebe Moni,

    man möchte es wirklich den ganzen Tag über wie die dicke Hummel machen, alle Viere von sich strecken, gell?
    Alles Jammern hilft nichts, wir müssen da durch. Kühlere Tage werden auch mal wieder kommen, aber viel dringender ist der immer noch ausgebliebene Regen. 🙁

    Ich habe heute schon 3x die Wasserschalen für die Vögel und Insekten mit frischem Wasser aufgefüllt. Sie lechzen förmlich danach.

    Liebe Grüße
    Christa

  10. Elke sagt:

    Liebe Moni,
    Das will ja was heissen..das das Steinhummelchen sich so ausruht. Sogar für sie ist es zu viel des Guten.
    Aber das Hummelchen im Bild hast du fein eingefangen.

    Liebe Grüsse
    Elke

  11. Nova sagt:

    Was für ein Schnappschuss…also so gechillt habe ich eine Hummel auch noch nie gesehen. Hoffe sie hatte dann auch noch die Kraft und hat sich nicht ihren Pelz verbrannt^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

  12. Claudia sagt:

    Liebe Moni,
    ja, das ist wirklich zuviel … ich bin eh kein Sommerkind und mich macht diese Hitze fertig … so wie die Hummel, könnte ich einfach nur abhängen … ich hoffe aber, die Hummel ruht sich wirklich nur aus! es sind mir auch einige begegnet in diesen heißen Tagen, die karftlos auf den Blüten hingen und es nicht mehr schafften …
    Ich wünsche Dir – trotz Hitze – einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

  13. Biggi sagt:

    Hallo liebe Moni,
    ein süßes Foto…
    So wie das Hummelchen möchte ich es auch den ganzen Tag machen.
    Aber was hilfts, wir müssen da durch. Hoffe heute kühlt es sich ein wenig ab. Habe vorhin schon alles gegossen und den Vögeln und Insekten die Wasserschalen mit frischem Wasser wieder aufgefüllt.

    Liebe Grüße
    Biggi

    • Moni sagt:

      Ja, liebe Biggi,
      wir müssen immer noch nachhelfen, gell.
      Trotzdem soll es sich ja jetzt allgemein wieder etwas normalisieren, so dass wir alle die Sommersonne wieder genießen können.