DND 07/2018

Oh wie schön….eine der letzten Pusteblümchen!

Das knallt ja richtig auf die Augen!
Die herrlich blühenden Bougainvillea im Sechserpack.

Das weiße Berufskraut, auch unter dem Namen „Feinstrahl“ bekannt,
kann nicht genug Sonnenschein bekommen.
Es reckt und streckt sich und dreht sich immer in die beste Sonnenstrahl-Position.

Wir sind da ja ein wenig empfindlicher und viele von uns freuen sich,
wenn sie in diesen mächtig heißen Sommertagen ein schattiges Plätzchen gefunden haben.

Habt einen wunderschönen Donnerstag – mit Sonne oder im Schatten – ganz wie es beliebt!

Ghislana leitet dieses schöne Projekt

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

24 Responses to DND 07/2018

  1. zabor says:

    Das perfekte Pusteblüchen das in die Kamera grinst reisst sich zusammen ds es nicht außer Form kommt. ;-))

  2. Mathilda says:

    Immer mal wieder findet man eine tapfere Psteblume.
    Die Hitze wird jetzt unerträglich, obwohl ich sie sonst mag.
    Der Norden ist fast nur noch eine braune Steppe 😫🤔

    LG Mathilda 🌻🌻🌻🌻❤

  3. Pia says:

    Ich genisse den super Sommer, noch blüht es wunderschön im Garten wenn man fleissig giesst.
    Von mir aus kann er noch eine Weile bleiben,(der Sommer)
    L G Pia

  4. Elisabetta says:

    Liebe Moni,
    Deine Blüten sind wunderschön und zur Bougainvillea fällt mir nur ein, dass ich sie bis jetzt nie über die Runden gebracht habe. Sommer ja – aber Winter nein. Zu trocken, zu wenig Licht oder…..oder…..oder…..
    An solchen Tagen wie heute 31/32 Grad im Schatten, habe ich Hausarrest ;-((
    Erst am Abend drehe ich mit Joy eine ausgiebige Runde.

    Für Dich einen schönen Tag und liebe Grüße
    Elisabetta

  5. Klaus-Dieter says:

    Liebe Moni, die Pusteblume ist immer auch ein schönes Fotoobjekt, alles Gute wünsche ich dir.

    • Moni says:

      Danke, lieber Klaus,
      ich mag sie gerne, in jeder Form. In diesem Jahr gab es ja bei uns ungeheuer viel Löwenzahn und demzufolge fliegen jetzt überall die kleinen „Fallschirmchen“ herum….

  6. Varis says:

    Schon faszinierend, welch knallige Farben die Natur hervorbringen kann. Und die Pusteblume ist ja wirklich ein ziemlicher Nachzügler :)
    LG, Varis

    • Moni says:

      Liebe Varis,
      die Natur kann beides: sanft, weich und zart in den Farben bis hin zum grellbunten und sogar kitschigen! Mir gefällt das immer wieder.

  7. Kalle says:

    Liebe Moni,
    Pusteblumen sind wunderbare Fotoobjekte, und die kleine Fallschirme sitzen hier noch perfekt zusammen. Aber bald wird der Wind sie in alle Richtungen verstreuen, um im nächsten Jahr erneut an anderer Stelle zu erblühen,
    Grüssle Kalle

    • Moni says:

      Oh ja, lieber Kalle,
      das ist ihre Aufgabe und ihre Pflicht und sie kommen dem gerne nach, wie ich draußen immer wieder feststellen darf. Sie bleiben einfach überall hängen! ;-)

  8. Heidi says:

    Oh, eine blühende Bougainvillea, wie schön!
    Ich bin schon mal gespannt, wann meine in diesem Jahr endlich anfängt zu blühen? Ich liebe Feinstrahl, Deiner sieht gar nicht mal so feinstrahlig aus, aber wunderhübsch?
    Die nächste Pusteblume die ich sehe, werde ich in die Hand nehmen und pusten…, das habe ich mir gerade fest vorgenommen!
    LG Heidi

  9. Christa J. says:

    Liebe Moni,

    die Pusteblume wollte einfach heute mal ganz groß herauskommen und das ist sie auch.:-)
    Ist doch erstaunlich, dass man immer wieder mal auf einzelne Pflanzen/Blüten trifft, von denen man glaubt, dass sie schon längst verblüht sein müssten.
    Aber konkurrieren muss die Pusteblume heute mit dem Farbklecks Bougainvillea, die echt ein Hingucker ist und nicht zu vergessen dem Feinstrahl mit seinen zahlreichen filigranen Blütenblättern. :-)
    Alle mögen die Sonne und ich stimme dir zu, liebe Moni, wir suchen uns doch lieber bei diesen heißen Temperaturen ein schattiges Plätzchen. :-)

    Vielen Dank für den Blütenschmaus. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

  10. Rosi says:

    wunderschön hast du die Pusteblume erwischt..
    wohl ein Nachzügler ;)
    und ein herrlicher Farbklecks ist die Bougainvillea

    allerdings glaube ich nicht dass es das Berufskraut ist it den schönen weißen Blüten
    da hat ein Stängel mehrere kleinere Blüten
    deine sieht eher nach einer Margerite aus ev. eine Edelweißmargerite

    bei der Hitze habe ich hier auch „Dunkelhaft“ Rollo ist runter
    sonst könnte ich es gar nicht aushalten
    ich gehe erst abends gießen
    meist nach 20 Uhr

    liebe Grüße
    Rosi

  11. Juliane says:

    …und wieder einmal nehme ich ein virtuelles Duft- und Farbenerlebnis mit, wenn ich von dannen ziehe.
    Ich grüße dich sehr herzlich, liebe moni,
    Julie 🌸

  12. Nova says:

    Bei den Pusteblumen reizt es mich ja immer sofort sie anzupusten *gg*

    Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüssle

    N☼va

  13. Silvia says:

    Verblühter Löwenzahn:

    Wunderbar,
    stand er da im Silberhaar.
    Aber eine Dame,
    Annette war ihr Name,
    machte ihre Backen dick,
    machte ihre Lippen spitz,
    blies einmal, blies mit Macht,
    blies ihm fort die ganze Pracht.
    Und er blieb am Platze
    zurück mit einer Glatze.

    ©Josef Guggenmoos

    Noch geniesst er seine Haarpracht, liebe Moni. Aber schon bald ist die liebe Annette oder der Wind zur Stelle und verpasst ihm eine neue Frisur *lach*. Liebe Grüsse, Silvia

  14. Elke says:

    Das Pustelümchehn ist perfekt im Bild liebe Moni.
    So mitten in allen grün (wunderbar).
    Die Bougainvillea mag ich auch sehr.

    Liebe Grüsse
    Elke

  15. Klaus-Dieter says:

    Frohsinn und Gesundheit wünsche ich dir.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif