Black and White 2018 – Juli

Wer einen Ausflug nach Bad Vilbel macht,
muss natürlich auch den berühmten „Mineralbrunnen“ bestaunen.

1936 / 37 entstand im Kurpark durch eine 320 Meter tiefe Bohrung
eine Quelle von Hassia, über der heute der „Quellentempel“ steht.

Leider, leider….kann man nicht einen Schluck dieses bekannten Wässerleins gratis verkosten!
Also schauen wir nur zu wie es rieselt und sprudelt…..

betreut von Marius – powered by CZOCZO.de

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

4 Responses to Black and White 2018 – Juli

  1. Elke says:

    Solche Quellen finde ich immer sehr interessant liebe Moni.
    Sie haben ja Histori aus früheren Zeiten..
    Das Äusere des Mineralbrunnen scheint sehr schön zu sein. Und die Perspektive passt sehr fein in S/W.

    Liebe Grüsse
    Elke

    • Moni says:

      Ich finde so etwas auch immer wieder interessant, liebe Elke.
      Die Perspektive musste ich so (etwas eng) wählen, weil man sonst gesehen hätte, dass auch hier restauriert wurde und hässliche Absperrgitter rumstanden! ;-)

  2. czoczo says:

    Liebe Moni
    Mineralbrunnen finde ich auch ganz Interessant vor allem wen man die Möglichkeit hat die verschiedene Wasser zu schmecken und die Unterschiede zu erfahren . Schade das Du die Möglichkeit nicht gehabt hast das Wasser zu Verkosten …
    Eine ganz Interessante Beitrag
    LG czoczo

    • Moni says:

      Danke, Marius,
      ich fand es sehr schade, dass es nichts zum Probieren gab. Aber die gesamte Anlage war auch wunderschön und einen Besuch wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_good.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_negative.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_scratch.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wacko.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yahoo.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cool.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_heart.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_rose.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_smile.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_whistle3.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_yes.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_mail.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_sad.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_unsure.gif 
https://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_wink.gif