„T“in die neue Woche – 2018

Eine große Handelskette (Anfangsbuchstabe „R“ – endet auf „e“)
breitet sich in unserer Gegend geradezu explosionsartig aus
und an jeder nur möglichen Ecke schießt eine neue Filiale in die Höhe.

Hier in der Stadtmitte wurde allerdings zur Auflage gemacht, dass ein neues,
für alle benutzbares Parkhaus gebaut wird.
So ist Bad Kreuznach zu einem weiteren Parkhaus gekommen.

Es hat allerdings, trotz des imposanten Eingangstores, einen klitzekleinen Fehler Nachteil:
Es ist nur aus einer einzigen Richtung, nämlich stadtauswärts(!!!), anzufahren.

Vorteil: Dort findest du, wenn du es erstmal gefunden hat, eigentlich immer noch einen freien Platz. 😉

Für uns alle wünsche ich jetzt ein ruhiges, sonniges Plätzchen
und einen rundherum feinen Sonntag!

Nova wünscht sich Türen, Tore,
Himmelstore, Eingänge, Höhlen und…und…und

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

16 Responses to „T“in die neue Woche – 2018

  1. Nova says:

    Jetzt habe ich doch glatt mal Tante G. befragt was für eine Handelskette es ist….und habe nun auch gleich die Preise gesehen. Ich sage mal so…für Kurzzeitparker kann es ganz schön teuer werden, aber für Wochen bzw. Monatsparker finde ich es in Ordnung wenn sie ansonsten keinen Parkplatz bei ihrer Arbeit haben. Jedenfalls finde ich solche Auflage gut, gerade in Städten wo es meist dran mangelt. Da wird zugeparkt ohne Ende, und so wie in Santa Cruz fahren z.B. die Busse der Titsa jetzt an Haltestellen vorbei wenn diese zugeparkt sind. Eine Folge weil ein Busfahrer von einem Polizisten ein Ticket bekommen hat, weil er in zweiter Reihe anhalten musste, weil der Platz nicht anzufahren war. Im Grunde ein Unding, aber das sind dann die Folgen :-((

    Klasse T und ich musste grinsen, denn ich wollte zuerst auch ein Parkhaus zeigen….aber fand die Maus heute schöner^^

    Danke dir vielmals dass du wieder mit dabei bist. Freue mich sehr und wünsche dir noch einen tollen Sonntag.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    • Moni says:

      Danke, liebe Nova,
      du hast ja recht, es ist heute schon teuer, sein Auto zu parken. Aber wenn du „falsch“ parkst, wird es richtig teuer, gell. 😉

  2. Liz says:

    Grins – ich habe das Muster der Wand erkannt – und mich beim Googlen jetzt bestätigt gefühlt. Bei uns ist auch ständig Parkplatznot – schon immer und deswegen bin ich immer über jedes Parkhaus froh – denn Knöllchen sind teuerer.
    Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag, liebe Grüße, Liz

    • Moni says:

      Danke, liebe Liz,
      ich sehe das auch so.
      Der futuristisch anmutende Bau wurde ja vom Münchner Architekturbüro Kupferschmidt entworfen und realisiert. Das Gebäude sieht wirklich gut aus!

  3. hanneweb says:

    Diese Handelskette vergrößert sich auch bei uns im Ort gerade, aber bei weitem nicht in dem Ausmaß, mit so einem schönen Parkhaus liebe Moni.
    Solche Ein- und Ausfahrten kenne ich aber auch und wird sich der Architekt wohl was dabei gedacht haben🤔… oder doch irgendwie bissl Hirnlos? ¿😉
    Liebs Grüßle von Hanne und hab auch du noch einen schönen Tag 🌞🍀🌺

    • Moni says:

      Liebe Hanne,
      wenn die Architekten ihre Objekte tagtäglich selbst nutzen müssten, bliebe uns wohl manch baulicher Ausreißer erspart, gell. 😉

  4. Klaus-Dieter says:

    Parken kann echt zum Problem werden, wünsche einen schönen Sonntag.

  5. Dies und Das says:

    …die haben sich ja eine „Edle Fassade“ geleistet – aber: „wer ko, der ko“ ;-))
    Schöne neue Woche – und immer ein günstiges „Park-Glück“,
    Luis

    • Moni says:

      Danke, lieber Luis,
      Glück bei der Parkplatzsuche schadet nie. Heute denkt man ja vor dem Wegfahren schon daran, ob und wo man einen Platz für Auto findet. 😉

  6. Elke says:

    Liebe Moni, diese Fasade an diesen Parkhaus gefällt mir..
    Irgendwie interessant..
    Ich Parke ja nie, da ich kein Auto habe..Deshalb reflektiere ich selten über eventuelle Preise etc.

    Dir noch einen angenehmen Sonntag und
    lieben Gruss
    Elke

  7. Juliane says:

    Liebe moni,
    mir machen Parkhäuser ein mulmiges Gefühl, vor allem nachts.
    Ich kann nicht erklären, wieso, aber es ist so.
    Ich wünsche dir einen wunderschönen sonnigen Tag.
    Von ganzen Herzen,
    Juliane

    • Moni says:

      Danke, liebe Juliane,
      es ist einfach zu einsam und wir haben echt schon viel zu viele Filme gesehen, in denen Parkhäuser den Gruselfaktor übernehmen. 😉
      Ich mag Parkhäuser auch tagsüber nicht besonders gerne. Sie sind zu unübersichtlich, die Parkplätze viel zu eng und es gibt keine sicheren Gehwege!

  8. Klärchen says:

    Das Parkplatzproblem scheint gelöst, aber das Wohnraumproblem ist sicher noch das Gleiche wie überall.
    Gute Idee, nur die Ein – und Ausfahrt keine gute Lösung.
    Sonnige Grüsse zu Dir, Klärchenhttps://www.reflexionblog.de/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_bye.gif

    • Moni says:

      Leider hast du recht, liebes Klärchen,
      Wohnungen werden auch hier bei uns nur für die Besserverdienenden gebaut. Zum Teil liegt das allerdings auch an den exclusiven Ausstattungen, die ja leider vom Staat gefordert werden. Der macht sich über die entsprechenden Preise nachher auf dem Wohnungsmarkt keine Gedanken. 🙁

  9. do says:

    Dein T ist von einer aufwändigen Fassade umgeben, liebe moni.
    Herzlich, do

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.