Leben mit Büchern # 17

Gestern, auf der Uferpromenade in Bingen am Rhein, habe ich
– sozusagen „druckfrisch“ – diesen zum Bücherschrank umfunktionierten Trafokasten entdeckt!

Nun kann man nicht mehr „nur“ noch auf den Rhein schauen,
man kann jetzt auch die schöne Anlage genießen und ein wenig schmökern.
smilie_les_085.gif
Da gewinnt die Bezeichnung „Kulturufer“ gleich eine neue Dimension.

Kerkis Leben mit Büchern

Tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

21 Responses to Leben mit Büchern # 17

  1. Und was für ein toller Standort ???

  2. Solche Einrichtungen finde ich einfach klasse!
    Liebe Grüße von Beate

  3. Vivilacht says:

    auch mir gefällt es sehr gut. Bei uns gibt es nur „offene“

    • Moni says:

      Das glaube ich gerne, liebe Vivi,
      bei uns lässt es aber das Wetter nicht zu. Deshalb sind es immer „geschlossene“ Bücherschränke.

  4. Gudrun says:

    Das gefällt mir sehr. Ich hätte das hier gerne auch viel mehr.

  5. Klaus says:

    Lesen bildet, egal wo, wie, wann, ja, haben wir denn schon Sommer? Klaus

    • Moni says:

      Genau, lieber Klaus,
      und JA, der Frühling hat sich bei uns soeben in einen „Früh“Sommer gewandelt! 🙂

  6. twinsie says:

    mich begeistern diese offenen Bücherschränke immer wieder!

    Liebe Grüße
    Eva

  7. Pat says:

    Ich finde diese Bücherschränke immer wieder toll. Auch die Kreativität, was man alles zu einem Bücherschrank machen kann, bewundere ich immer wieder.
    LG Pat

  8. Elke says:

    Liebe Moni,
    Was für ein herrlicher Standort.
    Solche Art von Bücherschränken sind solch eine Klasse Idee. An Kreativität fehlt es nicht. Toll.

    Ich bin spät, aber jetzt ist es auch On 🙂

    Angenehmen und sonnigen Mittwoch,
    liebe Grüsse
    Elke

    • Moni says:

      Danke, liebe Elke,
      mich begeistern diese
      „Bücherschränke“ auch immer wieder.
      Jetzt schaue ich gleich mal bei Dir vorbei ???

  9. Mara says:

    Ich finde offene Bücherschränke einfach klasse.
    Dieser wirkt richtig modern. Hätte nicht geglaubt, das es ein umgebauter Trafikanten ist.
    Herzliche Grüße
    Mara

  10. Jutta says:

    Liebe Moni,

    ich finde solche Bücherschränke echt toll. Leider würde so etwas hier überhaupt nicht funktionieren. In einer Großstadt ist das echt furchtbar. Es wird soviel kaputt gemacht.

    Liebe Grüße
    Jutta

  11. malesawi says:

    Eine tolle Umnutzung. Vielleicht ein bisschen klein. 😉
    Liebe Grüße!

  12. eva says:

    Heute wieder später liebe Moni, das Wetter lockt halt in die Gartenwirtschaft.

    Super, ja ich finde das ein tolle Idee und so einen Bücherschrank findet man wahrlich nicht alles Tage.

    an scheeeena Obend ond
    a guads Nächtle

    winscht

  13. Klärchen says:

    Liebe Moni, das finde ich eine geniale Idee, Büchertauschin manchen Städten gibt es alte Telefonhäuschen so umfunktioniert.
    das werde ich mir merken. Du wohnst ja in einer tollen Umgebung!
    Lieben Gruß zu Dir, Klärchen

  14. Dies und Das says:

    ….auswählen, an den Rhein setzen und entspannen – und wenn´s nur ein paar Seiten sind!!
    Schönen Gruß,
    Luis

  15. do says:

    Das ist ja eine sehr spannende 🙂 Sache und eine gute Idee.
    Herzlich, do

  • Ich freue mich über jeden Kommentar!

    Aufgrund der neuen Richtlinien zum Datenschutz (DSGVO) möchte ich Euch darauf aufmerksam machen, bitte auf Folgendes zu achten:
    Mit der Nutzung der Kommentarfunktion erklärt ihr Euch mit der Speicherung und Verarbeitung Eurer Daten durch meine Website einverstanden.